Jahrgang 2010 Ausgabe 51

23.12.2010

Ausgabe 2010 / 51 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Sarrazenen, Lenalogen und Friedenschiffer – von Hannes Stein

Gut oder schlecht für Juden? Was 2010 für neue Erkenntnisse gebracht hat

»Ein von Putin initiierter Schauprozess« – von Philipp Peyman Engel

Pavel Chodorkowskij über das Verfahren gegen seinen Vater Michail, Machterhalt und Antisemitismus

Hass im Alltag – von Martin Krauss

Antisemitische Straftaten sind in Deutschland eine konstante Größe. Dennoch tun sich die Behörden schwer damit, sie zu definieren

Neun Fallbeispiele – von Katrin Richter

Auch 2010 hat es zahlreiche antisemitische Übergriffe gegeben. Wir haben eine kleine Auswahl an Fällen zusammengestellt, von denen es nur wenige in die überregionale Presse geschafft haben.

»Alles Jüdische war in der DDR ein Tabu« – von Katrin Richter

Anetta Kahane über Rechtsextremismus in Ost- und Westdeutschland und das sozialistische Erbe

»Spion Israels«

Iraner als Mossadagent hingerichtet

Fluch der guten Tat – von Chajm Guski

Wie die Enthüllungsplattform Wikileaks die Grenze zwischen öffentlichem Interesse und Geheimnisverrat verschiebt

Aufgeblasene Europäer – von Richard Herzinger

Richard Herzinger rät dazu, im Nahen Osten von irrealen Visionen Abschied zu nehmen

»Ein striktes PID-Verbot ist falsch« – von Heide Sobotka

Josef Schuster über die Halacha, ethische Grundsätze und Organspenden

Ultra-Ruhestörer – von Sabine Brandes

Israels Politiker sollten sich mit den gemäßigten Kräften verbünden

Brüderlichkeit à la française – von Tilman Vogt

Frankreich braucht eine neue Sensibilität

Israel

Moshe Katsav schuldig gesprochen

Israels ehemaligem Präsidenten droht lange Haftstrafe

Der iPad macht Alija – von Sabine Brandes

Israelis können endlich den Tablet-PC von Apple kaufen

Geld statt Gutschein – von Sabine Brandes

Ein neues Gesetz ändert die bisherige Umtausch-Praxis

Mit Miki nach Betlehem – von Indra Kley

Israelische Reiseleiter begleiten ihre Gruppen jetzt auch wieder ins palästinensische Autonomiegebiet

Schwimmer schikaniert – von Ulrich Sahm

Ärger bei der Kurzbahn-WM in Dubai

Mail aus Jerus@lem – von Wladimir Struminski

Verurteilt, verschlampt und verboten

Jüdische Welt

Vor laufender Kamera – von Wassilis Aswestopoulos

Ein hoher griechischer Kirchenvertreter macht den Zionismus für die Finanzkrise des Landes verantwortlich

Brutalité – neu verhandelt – von Tilman Vogt

Im Revisionsprozess um den Mord an Ilan Halimi erhöht ein Gericht die Strafen

Fünf Minuten mit … – von Tilman Vogt

Rabbiner Michel Serfaty über Antisemitismus in den Pariser Vororten

Ignoranz trifft Selbsthass – von Hannes Stein

Warum den früheren Außenminister Henry Kissinger die Lage der sowjetischen Juden kaltließ

No-Go in Bullerbü – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Das Simon-Wiesenthal-Zentrum warnt vor Reisen in das skandinavische Land

Held und Mythos – von Peter Bollag

Vor 50 Jahren starb General Henri Guisan

Unsere Woche

Ein ganz normaler Schabbes – von Elke Wittich

Einige Gemeinden bieten ihren Mitgliedern ein Alternativprogramm

Auszeit für Jugendzentren – von Elke Wittich

Die meisten jungen Juden nutzen die Zeit zwischen den Jahren, um Urlaub zu machen

Das macht Schule – von Heide Sobotka

Osnabrück stimmt für interreligiöses Projekt

Lernen, was koscher ist – von Gretel Rieber

Workshops sollen Kindern das Judentum näherbringen

Ohne Erklärung

Platz nach Shlomo Lewin und Frida Poeschke benannt – doch wer sie waren, bleibt unerwähnt

Der Dolmetscher – von Helmut Kuhn

Nicholas Yantian spricht fünf Sprachen – er ist Übersetzer für Hebräisch und Englisch

»Friede sei ihr erst Geläute« – von Miryam Gümbel

Der Schauspieler Klaus Maria Brandauer trägt Schillers Lied von der Glocke vor

Das große Sorglospaket – von Heide Sobotka

Kindergärten, Synagogen, Rabbiner – nie war die jüdische Infrastruktur nach 1945 so gut wie heute

Eine starke Familie – von Miryam Gümbel

Tanz, Theater und Musik – die jungen Künstler der Israelitischen Kultusgemeinde zeigen ihr Können

Vertrag auf 20 Jahre – von Christine Schmitt

Auguststraße: Gemeinde vermietet ehemalige Mädchenschule in Berlin-Mitte an Galeristen

Ratgeber Deutschland – von Annette Kanis

Gregor Livertovsky hilft ehrenamtlich Zuwanderern im Alltag

Kultur

Utopien des Untergangs – von Rüdiger Suchsland

Der Expressionismus als deutsche – und deutsch-jüdische – Avantgarde

Forscher der Lust – von Ulrike Baureithel

Volkmar Sigusch erinnert an die jüdischen Begründer der Sexualwissenschaft

Ein Stern für Luise – von Michael Wuliger

»Boulevard der Stars«: Warum fehlt die einzige deutsche Oscar-Siegerin?

Oj Tannenbaum – von Shelly Kupferberg

Eine Liebeserklärung an das Weihnachtsfest

Bildung für alle – von Sophie Neuberg

Alan Kadish, Direktor der Touro Colleges, zu Gast in Berlin

Der melancholische Killer – von Martin Compart

Mossadagent mit Kunstsinn: Daniel Silva und sein Romanheld Gabriel Allon

Schlüpfrige KZ-Geschichten – von Fabian Wolff

»Pornografie & Holocaust«: Eine Doku über abseitige Formen der Schoa-Erinnerung im Israel der frühen 60er-Jahre

»When Silence Sings« – von Tilman Vogt

Ein Porträt des Filmkomponisten Aljoscha Zimmermann

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Benis Welt – von Beni Frenkel

Mein Freund, das Hängebauchschwein

Religion

Tun und lassen – von Chajm Guski

Die Tora lehrt, dass die Ehrfurcht vor Gott zu moralischem Handeln führt

»Anmut der Seele« – von Rabbiner David Kern

Der Ewige möchte, dass der Mensch außer seinem Verstand auch sein Gemüt entwickelt

Das weibliche Opfer – von Benjamin Moscovici

Welche Rolle Frauen im rituellen Tempelkult spielten

Maimonides im Wartezimmer – von Detlef David Kauschke

Plakat mit Rambams Mediziner-Gebet

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Herbst
Berlin
12°C
regenschauer
Frankfurt
12°C
regenschauer
Tel Aviv
27°C
heiter
New York
14°C
heiter
Zitat der Woche
»Jeden Morgen Schülerlotse bei der Jüdischen Gemeinde«
Der Kabarettist Ingo Appelt macht einen Vorschlag, wie Neonazis aus Ostdeutschland resozialisiert werden könnten.