Essen

»Wir sind schockiert«

Schalwa Chemsuraschwili über den Anschlag auf das Rabbinerhaus und den Umgang der Justiz mit Antisemitismus

Aktuelles

Finanzministerium

Keine »Schuldbremse«

Luise Hölscher über Berichte, dass bei Zahlungen an Holocaust-Überlebende gespart werden sollte

von Detlef David Kauschke, Joshua Schultheis  27.11.2022

Antisemitismus

Rätselhaftes gemeinsames Abendessen

Kaum hat Trump seine Kandidatur fürs Weiße Haus erklärt, macht er mit zwielichtigen Dinner-Gästen von sich Reden. Einen rechtsextremen Nationalisten will er gar nicht gekannt haben. Und Rapper Kanye West, lobt er, habe sich beim Essen nicht antisemitisch geäußert

von Julia Naue  26.11.2022

Kennenlern-Abo

Testen Sie die Jüdische Allgemeine fünf Wochen zum Vorteilspreis von 10 € und sparen Sie über 17 %!

Extremismus

Deutsch-Iraner soll Brandanschläge auf Synagogen in Bochum und Dortmund geplant haben

Ob der Verdächtige auch für die Schüsse auf die Alte Synagoge in Essen verantwortlich ist, wird nun geprüft

 25.11.2022

NRW

Drei weitere Taten in derselben Nacht nach Schüssen auf Rabbinerhaus

Es habe bereits eine Festnahme gegeben, sagt Innenminister Reul am Freitag im Innenausschuss

 25.11.2022

Bundestag

20 Millionen Euro extra für jüdische Einrichtungen

Der Bundeszuschuss für diesen Bereich wird deutlich aufgestockt

von Michael Thaidigsmann  25.11.2022

Kostenfreies Leseexemplar

Kostenfreies Leseexemplar

Haushalt

Der Härtefallfonds kommt

Bundesregierung gibt Gelder für von Armut bedrohte Rentner frei – viel zu wenig, finden Vertreter der jüdischen Gemeinschaft

von Joshua Schultheis, Michael Thaidigsmann  24.11.2022

Antisemitismusbeauftragter

Michael Blume klagt gegen Twitter

Gegenstand der Verhandlung ist laut Blume der Umgang von Twitter mit einer Verleumdungskampagne gegen ihn

 23.11.2022

Meinungen

Zitat der Woche

»Shalom :)«

Der Rapper Kanye West meldet sich nach seinen antisemitischen Tiraden samt wochenlanger Social-Media-Sperre auf Twitter zurück.

Nachrichten

Atomprogramm

»Nukleare Eskalation im Iran«

Der Westen ist besorgt über die jüngste Ankündigung Teherans, die Urananreicherung weiter hochzufahren

 23.11.2022

NRW

Schüsse auf Jüdische Gemeinde Essen: Landtag berief Aktuelle Stunde ein

Ministerpräsident Wüst: »Wir stehen an ihrer Seite«

 24.11.2022 Aktualisiert

Hamburg

»Das Islamische Zentrum ist eine immense Gefahr für Juden«

Wie jüdische Organisationen und Experten auf den Austritt des IZH aus der Schura reagieren

von Lilly Wolter  23.11.2022 Aktualisiert

Nahost

Iran droht Israel mit Rache

In Syrien wurde ein Oberst der Islamischen Revolutionsgarde getötet – Teheran will nun Vergeltung üben

von Michael Thaidigsmann  23.11.2022

Meinung

Megaphon des Hasses

Kanye West meldet sich nach seinen antisemitischen Tiraden auf Twitter zurück - mit »Shalom :)«

von Imanuel Marcus  22.11.2022

Berlin

Jungpolitiker gegen Antisemitismus

Auf einer von der »WerteInitiative« organisierten Podiumsdiskussion debattierten Vertreter der Jungparteien von CDU, FDP, SPD und Grünen über Israel- und Judenhass

von Joshua Schultheis  22.11.2022

Justiz

Bewährungsstrafe für 97-jährige frühere KZ-Sekretärin gefordert

Die Staatsanwaltschaft fordert eine Jugend-Bewährungsstrafe. Es könnte das letzte große Verfahren dieser Art sein

von Sönke Möhl  22.11.2022

Extremismus

Horst Mahler soll erneut wegen Volksverhetzung vor Gericht

Der ehemalige NPD-Anwalt und Holocaust-Leugner muss sich erneut wegen Leugnung des nationalsozialistischen Völkermords vor Gericht verantworten

 22.11.2022

Ermittlungen

Neue Erkenntnisse nach Schüssen auf Jüdische Gemeinde Essen

Wer hat auf das Rabbinerhaus geschossen? Woher stammen die Beschädigungen am Dach der Synagoge?

von Ulli Brünger  22.11.2022

12-Monats-Abonnement

Jetzt die Jüdische Allgemeine zum Vorteilspreis sichern und 12 % sparen!

Zum Angebot

ePaper

Lesen Sie die Jüdische Allgemeine im digitalen Format – online und jederzeit verfügbar.

Zum Angebot
Lesen Sie auch

Antisemitismus

Holocaust-Vergleich von Abbas: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Berliner Justiz sieht »keine zureichenden Anhaltspunkte« für Volksverhetzung

 21.11.2022

Egils Levits

»Russland wird auch ohne Putin aggressiv und repressiv sein«

Lettlands Präsident über die Lehren der Vergangenheit, den Schutz der Demokratie und den Umgang mit Russland

von Michael Thaidigsmann  21.11.2022

Jüdische Zuwanderer

Volker Beck: Härtefonds»völlig unzureichend«

Geschäftsführer des Tikvah Instituts über Kabinettsbeschluss: »Das kann und darf nicht das letzte Wort sein«

 20.11.2022

Antisemitismus

»Was ist bloß los in unserem Land?«

Nach Vorfällen an Synagogen in Deutschland zeigt sich die Orthodoxe Rabbinerkonferenz besorgt

 20.11.2022

Basketball

»Bin kein Antisemit«

NBA-Star Kyrie Irving nach Entschuldigung vor Rückkehr

 20.11.2022

Berlin

Sefardisch-orthodoxe Synagoge beschädigt

Türklingel beschädigt und Mesusa entwendet – der politische Staatsschutz ermittelt

 19.11.2022

Die Jüdische Allgemeine zum Studententarif

Studenten-Abo

Synagoge Essen

»Möglicherweise Einschusslöcher«

Ältere Beschädigungen im Dach des Gotteshauses entdeckt – das Landeskriminalamt untersucht sie

 19.11.2022

Bundesregierung

Einmalzahlung von 2500 Euro für bedürftigte Rentner beschlossen

Der Härtefallfonds betrifft auch jüdische Kontingentflüchtlinge – Josef Schuster zeigt sich kritisch

von Michael Thaidigsmann  18.11.2022

Essen

Schüsse auf ehemaliges Rabbinerhaus

Zentralratspräsident Josef Schuster: »Ein Angriff auf unsere gemeinsamen Werte«


 18.11.2022 Aktualisiert

Berlin

Zentralrat weist Kampagnenvorwurf im Fall Homolka zurück

Josef Schuster: »Bei allem Respekt für die Verdienste von Rabbiner Homolka ist das eine absurde Behauptung«

 18.11.2022

Hamburg

»Akt der Zerstörung«

Unbekannte haben in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme eine Statue umgestoßen

von Lilly Wolter  18.11.2022

Berlin

Ein Ort mit »furchtbaren Aspekten«

Anlässlich des Jahrestags der Novemberpogrome war der israelische Botschafter mit einer Delegation im Bundesfinanzministerium zu Gast

von Joshua Schultheis  18.11.2022

Haushalt

Stärkung jüdischen Lebens

Koalitionsfraktionen vereinbaren Erhöhung der finanziellen Förderung

 18.11.2022 Aktualisiert

«NSU 2.0»-Drohschreiben

Fast sechs Jahre Haft

Das Landgericht Frankfurt verurteilte einen 54-Jährigen unter anderem wegen Volksverhetzung, Bedrohung und Beleidigung

 17.11.2022

Erinnerung

Der Kreis schließt sich

Das Schoa-Gedenken und das Verhältnis zwischen Deutschland und Israel haben sich verändert. Dies machte unlängst auch der Besuch von Isaac Herzog in der Gedenkstätte Bergen-Belsen deutlich

von Maram Stern  17.11.2022

Einspruch

Die nächste Enttäuschung

Aron Schuster kritisiert, dass ein Großteil der jüdischen Bevölkerung auch mit dem Bürgergeld arm bleiben wird

von Aron Schuster  17.11.2022

Meinung

Dilemma in Doha

Unser Autor freut sich als Fußballfan auf die WM. Zugleich hat er als Israeli einige Probleme mit den Gastgebern in Katar

von Arye Sharuz Shalicar  17.11.2022

Würdigung

Eine App und ein Salon

In Berlin wurde erstmals der Ehrenamtspreis für jüdisches Leben in Deutschland verliehen

von Lilly Wolter  17.11.2022