Purim

Den Ruf hören

In der Esther-Geschichte verbirgt G’tt sein Gesicht. Doch auch in schweren Zeiten ist der Ewige präsent

Zaw

Der schöne Geruch

Die Tora beschreibt detailliert, aus welchem Anlass was und wie viel geopfert werden sollte

von Rabbiner Walter Rothschild  22.03.2019

Talmudisches

Der Hund – ein Geschenk des Ewigen

Warum Kain einen Wachhund erhielt

von Netanel Olhoeft  22.03.2019

ePaper

Lesen Sie die Jüdische Allgemeine im digitalen Format – online und jederzeit verfügbar.

Taanit Esther

Fasten vor der Schlacht am Buffet

Kurz vor dem Purimfest sollen wir zum Gedenken an die biblische Königin Esther auf Essen und Trinken verzichten

von Rabbiner Avraham Radbil  18.03.2019

Purim

Leckereien als Botschaft

Warum schenken wir uns zum Fest gegenseitig Speisen? Zur Bedeutung des Gebots »Mischloach Manot«

von Rabbiner Elischa Portnoy  14.03.2019

Talmudisches

Von Glücksspielern und Geldverleihern

Wer ist als Zeuge geeignet und wer nicht?

von Rabbinerin Yael Deusel  01.03.2019

Kostenfreies Leseexemplar

Gerne schicken wir Ihnen unverbindlich ein kostenfreies Leseexemplar unserer aktuellen Ausgabe zu!

Wajikra

»Als Mazzot soll es gegessen werden«

Warum die Speiseopfer ungesäuert sein mussten und mit Salz dargebracht wurden

von Chajm Guski  15.03.2019

Talmudisches

Hüte deine Zunge

Das große Verdienst von König Jarow’am

von Diana Kaplan  15.03.2019

Seelsorge

»Gute Rabbiner braucht das Land«

Zsolt Balla über zehn Jahre Rabbinerseminar zu Berlin und die jüdische Zukunft in Deutschland

von Ayala Goldmann  14.03.2019

Feiern

Fünfte Jahreszeit auch für Juden?

Nichts gegen närrisches Treiben, aber wir Juden sollten Purim ernster nehmen als Karneval. Gedanken eines Rabbiners

von Rabbiner Walter Rothschild  28.02.2019

Ki Tissa

Sei du selbst!

Warum Vorbilder heute mehr denn je eine Rolle spielen – und weshalb man sich trotzdem treu bleiben sollte

von Rabbiner Boris Ronis  22.02.2019

Unsere Empfehlungen

Pekudej

Der Makel des Tempels

Die Tora lehrt, dass unter Zwang nichts geschaffen werden kann, das von Dauer ist

Kantor

Stimme der Gemeinde

Isaac Sheffer gibt im April sein Amt in der Synagoge Pestalozzistraße ab

von Gerhard Haase-Hindenberg  31.01.2019

Schaltjahr

Der doppelte Mond

Warum der jüdische Monat Adar in diesem Winter zweimal im Kalender steht

von Rabbiner Raphael Evers  05.02.2019

Teruma

»Nimm für Mich einen Beitrag«

Die Steuer, die die Israeliten für das Heiligtum gaben, war keine Spende, sondern eine Investition

von Rabbiner Zsolt Balla  08.02.2019

Initiative

»Wir brauchen Militärrabbiner«

Josef Schuster über jüdische Seelsorge und die Aufgaben von Rabbinern in der Bundeswehr

von Hans-Ulrich Dillmann  21.02.2019

Dekalog

Das achte Gebot

Mit »Du sollst nicht stehlen« war nach Ansicht der Rabbinen ursprünglich Menschenraub gemeint

von Daniel Neumann  21.02.2019

Dekalog

Das siebte Gebot

»Du sollst nicht ehebrechen«: Warum bei einem Verstoß auch die Familie auf dem Spiel steht

von Daniel Neumann  04.01.2019

Purim Katan

Kleiner Feiertag für eine »größere Mahlzeit«

Im Schaltjahr gibt es nicht nur einen zweiten Monat Adar, sondern auch ein zusätzliches Fest

von Rabbiner Elischa Portnoy  14.02.2019

Mythos

Er, Sie oder Es?

Warum der Golem ein Synonym für die kreative Kraft des Menschen ist

von Frank Stern  07.02.2019

Talmudisches

Der Rabbi im Badehaus

Wie Rabban Gamliel sich weigerte, halachische Fragen zu beantworten

von Netanel Olhoeft  08.02.2019

Gesundheit

Medizin

Lasst euch helfen!

Viele Menschen misstrauen Ärzten. Doch wer schwer krank ist, sollte sich nicht auf Wunder verlassen

Lesen Sie auch

Brasilien

Jüdische Schüler müssen am Schabbat nicht zum Unterricht

Präsident Jair Bolsonaro unterzeichnet entsprechendes Gesetz – jüdische Gemeinschaft begrüßt den Schritt

 09.01.2019

Talmudisches

Die Körper der Weisen

Die Giganten des Geistes waren auch Männer

von Chajm Guski  04.01.2019

Waera

Solidarität im Leiden

Die Geschichte vom Auszug aus Ägypten prägt das jüdische Volk bis heute

von Rabbiner Joel Berger  04.01.2019

Hildesheimer Vortrag

Guter Anwalt, guter Jude?

Der Jurist Harry Rothenberg sprach über die Vereinbarkeit von Beruf und Moral

von Jérôme Lombard  24.01.2019

Tefillin

Nicht nur gut fürs Herz

Eine Studie zeigt: Gebetsriemen fördern die Gesundheit. Aber was heißt das für die religiöse Praxis?

von Rabbiner Baruch Babaev  21.12.2018

Kapitalverbrechen

Das sechste Gebot

»Du sollst nicht morden«: Die Tora verbietet das unrechtmäßige Töten

von Daniel, Neumann  22.11.2018

Wissen

Talmud

Weltweiter Bestseller

Barry S. Wimpfheimer erklärt, warum das Interesse an dem jüdischen Klassiker ungebrochen ist

von David Klebe  22.10.2018

Talmudisches

Wer hat die Tora geschrieben?

Mosche, ein Diktat Gottes oder Inspiration – auf der Suche nach einer Antwort

von Chajm Guski  16.07.2018

Dialog

Korrespondenz

»Gegenseitiges Verstehen«

Benedikt XVI. antwortet auf den Text von Rabbiner Folger in der Jüdischen Allgemeinen