Literatur

»Eine wichtige Debatte«

Der Schriftsteller Takis Würger über die Kritik an seinem Roman »Stella«, den Vorwurf des Schoa-Kitsches und die historische Stella Goldschlag

Kino

Auf den Spuren von Peter Weiss

Vergangenheitsbewältigung als schwarze Komödie: Cornelius Schwalms Regiedebüt »Hotel Auschwitz«

von Ulrich Sonnenschein  17.01.2019

Glosse

Der Rest der Welt

Video mit Langhantel oder: Wie der 50. Geburtstag kein Nahtoderlebnis wird

von Ayala Goldmann  17.01.2019

Kennenlern-Abo

Testen Sie die Jüdische Allgemeine fünf Wochen zum Vorteilspreis von 10 € und sparen Sie über 17 %!

Literatur

»Ich schreibe nicht. Ausgeschlossen!«

Die deutsch-israelische Übersetzerin Ruth Achlama erhält das Bundesverdienstkreuz. Ein Porträt

von Stefanie Järkel  17.01.2019

Mirjam Pressler

Keine heile Welt

Sprache war ihr Leben. Mehr als 30 Kinderbücher und 300 Übersetzungen veröffentlichte sie. Ein Porträt

 17.01.2019

Top Ten

Von Hod Hascharon bis Hollywood

Von den zehn einflussreichsten Israelis 2018 wird man auch im neuen Jahr noch viel hören

von Sabine Brandes  10.01.2019

Studenten-Abo

Die Jüdische Allgemeine zum Studententarif

Biografie

Das System Bibi

Anshel Pfeffer porträtiert Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu als hochintelligente Persönlichkeit – aber nicht ohne Widersprüche

von Ralf Balke  10.01.2019

Literatur

Gelbwesten und Antidepressiva

Michel Houellebecq macht in seinem neuen Roman genau da weiter, wo er in »Unterwerfung« aufgehört hat

von Anina Valle Thiele  10.01.2019

Fernsehen

Lang lebe Midge!

Die amerikanische Serie »The Marvelous Mrs. Maisel« geht endlich in die zweite Runde

Debatte

Moses gegen Kant

Yoram Hazony verteidigt nationale Selbstbestimmung gegen grenzenlosen Universalismus

von Ingo Way  10.01.2019

Glosse

Der Rest der Welt

Erbsensuppennebel oder Warum nicht alles glitzert

von Margalit Edelstein  10.01.2019

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  10.01.2019

Kinogeschichte

Sehen und Wegschauen

Wie näherte sich der deutsche Film in den ersten Nachkriegsjahren der Schoa und der eigenen Schuld? Ein Essay

von Hans-Christian Jasch  06.01.2019

Zahl der Woche

185.000 Kinder

Fun Facts und Wissenswertes

 10.01.2019

Interview

»Die Weiße Stadt lebt«

Micha Gross über 100 Jahre Bauhaus, architektonisches Erbe und Gentrifizierung in Tel Aviv

von Katrin Richter  04.01.2019

Amos Oz

Liebe und Finsternis

Ein Leben für die Literatur und den Frieden: Zum Tod des israelischen Schriftstellers

Wuligers Woche

Hasbara für Dummies

Oder: Wie man sich sich mit PR selbst ins Knie schießt

von Michael Wuliger  04.01.2019

Glosse

Der Rest der Welt

Koscher-Kanon oder Michael und die blonde Mojsche

von Beni Frenkel  04.01.2019

»Schindlers Liste«

Freier Eintritt für AfD-Mitglieder

Ein Kino in Rheinland-Pfalz sorgt mit einer Gratis-Aktion für Aufsehen – und für viel Zustimmung

von Ira Schaible  04.01.2019

Kiss

»Es muss ein Armageddon werden«

Die Rockband kommt im Sommer für sechs Konzerte nach Deutschland – zum angeblich letzten Mal

von Philip Dethlefs  03.01.2019

Bücher

A lojterer kop!

Das neue jiddische Wörterbuch des Duden-Verlags ist für jeden fremdsprachenaffinen Leser ein Muss

von Christoph Gutknecht  20.12.2018

Frankfurt

Museum ohne Mauern

Das Jüdische Museum feiert in diesem Jahr seine Wiedereröffnung. Im November soll es so weit sein

 02.01.2019

Literatur

Mit Humor gegen das Grauen

Zum Tod des lange Zeit verkannten Schriftstellers und Zeitzeugen Edgar Hilsenrath

von Wolf Scheller
 04.01.2019

Musik

Und dann kam Uschi ...

Stephan Sulke füllte vor 40 Jahren riesige Konzertsäle. Heute zieht er kleine Bühnen vor. Ein Glückwunsch zum 75. Geburtstag

von Christiane Oelrich  26.12.2018

Wuligers Woche

Dezember-Dilemma in Schloss Bellevue

Einakter für drei Religionen und zwei Feiertage

von Michael Wuliger  24.12.2018

Essay

War früher alles besser?

Realität ist das, was wir aus ihr machen. Warum die Vergangenheit so unterschiedlich betrachtet wird

von Louis Lewitan  20.12.2018

J.D. Salinger

Der mysteriöse Erfolgsautor

Vor 100 Jahren wurde der Verfasser von »The Catcher in the Rye« in New York geboren

von Konrad Ege  01.01.2019

Ausstellung

22 Impressionen

Mit »A wie jüdisch« zeigt das Jüdische Museum moderne jüdische Identitäten

von Katharina Schmidt-Hirschfelder  06.12.2018

Literatur

Im Bett mit Lion

Wer sich die Wertschätzung für Feuchtwanger bewahren möchte, sollte auf seine Tagebücher verzichten

von Marko Martin  13.12.2018

Tradition

Mameloschn, Tateloschn

Unser Autor fand zufällig heraus, dass sein Vater früher nur Jiddisch sprach. Eine Familiengeschichte

von Sascha Chaimowicz
 16.12.2018

Boykott

Keine Pink-Floyd-Songs in Israel

Britische Coverband sagt nach Drohungen aus dem BDS-Umfeld Konzerte ab

 10.12.2018

Hip-Hop

Coffeetable-Anarchismus

Die überlebenden Mitglieder der Beastie Boys erzählen in einem neuen Buch die Geschichte ihrer Band

von Dennis Sand  09.12.2018

Los Angeles

»Perfekte Zeit, Film nochmal zu veröffentlichen«

Steven Spielberg: »Schindlers Liste« heute wichtiger als in 90ern

 06.12.2018

Konferenz

Zufluchtsort für Gelehrte

In der Berliner Staatsbibliothek wurden das Historische Archiv der Hebräischen Universität vorgestellt und 100 Jahre deutsch-jüdische Wissenschaftsgeschichte beleuchtet

von Maxine Bacanji  06.12.2018

Hochschule

Eine Erfolgsgeschichte

Fünf Jahre »School of Jewish Theology«: Festveranstaltung in Potsdam

 04.12.2018

Fernsehen

Mein Leben in der Lindenstraße

Rebecca Siemoneit-Barum spielt seit fast 30 Jahren in der Erfolgsserie mit. Jetzt wird die Sendung eingestellt. Ein persönlicher Blick zurück – und nach vorn

von Rebecca Siemoneit-Barum  29.11.2018

Wuligers Woche

Akademie für Phrasendreschen

»Empowerment« für »Communities« im Jüdischen Museum

von Michael Wuliger  06.12.2018

Glosse

Der Rest der Welt

Warum der Schachverein Wollishofen auf mich verzichten muss

von Beni Frenkel  06.12.2018

Übersetzungen

Lost in Translation

Iris Idelson-Shein erforscht, welche nichtjüdischen Texte für das moderne Judentum prägend waren

von Astrid Ludwig  29.11.2018

NS-Raubkunst

»Das ist beschämend«

Ronald S. Lauder über die schleppende Rückgabe von Werken aus ehemals jüdischem Besitz

von Philipp Peyman Engel  29.11.2018

Soziologie

Von wegen Liebe

Eva Illouz seziert in ihrem Werk die Ideen großer Gefühle – und schafft es damit regelmäßig in die Bestsellerlisten

von Ralf Balke  22.11.2018

Tagung

Gibt es jüdische Architektur?

In Hamburg beschäftigte sich ein Symposium mit der Frage, ob es eine spezifisch jüdische Baukunst gibt

von Moritz Piehler  22.11.2018

Wuligers Woche

»Manchmal verfluche ich die Kolumne«

Michael Wuliger über seine wöchentliche Kolumne, die Themenfindung und Jakob Augstein

Hören!

Ehrfürchtige Lässigkeit

Der Hollywood-Schauspieler Jeff Goldblum präsentiert sein erstes Jazz-Album

von Axel Brüggemann  22.11.2018

Sammelband

Mehr Debatten, bitte!

Das jüdische Studienwerk ELES versammelt in einem neuen Sammelband Essays junger Juden zu Identitätsfragen

von Paul Bentin  19.11.2018

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 22.11.2018

Wuligers Woche

Die Tastenkrieger

Wenn deutsche Facebook-User Gazakonflikt spielen

von Michael Wuliger
 22.11.2018

Interview

»Wir sind stärker als früher«

Bernard-Henri Lévy über Juden in Frankreich, Angela Merkel und die Erinnerungskultur in Deutschland

Porträt

»Ich hatte niemals Angst«

Walter Frankenstein erlebte den 9. November in Berlin. Nun sprach er mit dem israelischen Fernsehen über sein Schicksal

von Gerhard Haase-Hindenberg  05.11.2018

Lesen

Wenn die Kameras aus sind

Der Politikberater Daniel Levin wirft einen Blick in die verschlossene und absurde Welt der Mächtigen

von Rivka Kibel  05.11.2018

»The Cakemaker«

Backen ist Liebe

Ofir Raul Graizer erzählt in seinem Film von Affären, Lügen und ganz viel Kuchen

von Katrin Richter  29.10.2018

Stan Lee

Vater aller Superhelden

Zum Tod des legendären amerikanischen Autors und Herausgebers

von Jan-Paul Koopmann
 15.11.2018

Kolumne

Der Rest der Welt

Warum ich mich auch in 70 Jahren nach Israel sehnen werde – von Ayala Goldmann

»Bohemian Rhapsody«

Im Kino gewesen. Geweint

Bryan Singer erzählt die Erfolgsgeschichte der Band »Queen« und ihres einzigartigen Frontmanns Freddie Mercury

Biografie

Gaulands Weg nach rechts

Olaf Sundermeyer zeichnet die Karriere des Politikers von der CDU zur AfD kenntnisreich und minutiös nach, lässt aber wichtige Fragen offen

von Martin Krauss  22.10.2018

Wuligers Woche

Koscherer Vogelschiss

Alexander Gaulands Rede blamiert die jüdischen AfD-Anhänger. Sie haben es nicht anders verdient

von Michael Wuliger  05.06.2018

Esskultur

Wenn es Nacht wird in Kreuzberg

Der israelische Spitzenkoch Meir Adoni eröffnet sein neues Restaurant »Layla«