Kino

»Die jüdische Erfahrung mit der Nachkriegszeit ist komplex«

Welche Wirkung hatten jüdische Filme nach 1945? Ein Interview mit Doron Kiesel und Lea Wohl von Haselberg

von Astrid Ludwig
 24.11.2022

Aktuelles

Theater

Die mit den Wölfen heult

Die esoterisch-durchgeknallte Komödie »Blood Moon Blues« am Berliner Gorki-Theater spielt in einem Aschram am Toten Meer

von Ralf Balke  27.11.2022

Lesen!

Lotte Laserstein

Das Werk der Malerin geriet in Deutschland jahrzehntelang in Vergessenheit und wurde erst in den vergangenen 20 Jahren wiederentdeckt

von Emil Kermann  25.11.2022

Kennenlern-Abo

Testen Sie die Jüdische Allgemeine fünf Wochen zum Vorteilspreis von 10 € und sparen Sie über 17 %!

Auszeichnung

Yasmina Reza erhält Prix de l’Académie de Berlin

Die französische Theaterautorin begeistere »mit ihren bitterbösen Theaterstücken voller Witz und Eleganz«

 24.11.2022

Erinnerung

»Die Menschen wollten sehen, wo Anne Frank starb«

Vor 70 Jahren wurde in Bergen-Belsen die bundesweit erste KZ-Gedenkstätte errichtet

von Michael Althaus  24.11.2022

Kino

Starträchtig und divers

Vier neue Filme warten mit facettenreichen Geschichten auf – und Schauspielern wie Timothée Chalamet, Jeremy Strong und Gad Elmaleh

von Ayala Goldmann, Emma Appel, Jens Balkenborg  24.11.2022

Studenten-Abo

Die Jüdische Allgemeine zum Studententarif

Porträt

Whomm!

Klar denken viele bei ihm immer noch nur an »Disco«. Doch diese Zeiten liegen lange hinter Ilja Richter. Der ewige Sunny-Boy wird heute 70 Jahre alt. Nicht an alles erinnert er sich gern

von Gerd Roth  24.11.2022

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 24.11.2022

Unsere Empfehlungen

Wiesbaden

Die Nachkriegszeit aus jüdischer Perspektive

Welche Auswirkungen hatte die Nachkriegszeit auf die jüdische Gemeinschaft? Ein dreitägiges Seminar geht dieser Frage nach

»1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«

Das Magazin der Jüdischen Allgemeinen zum Jubiläum gibt es hier!

Fernsehen

Arte-Reportage über junge Juden

Eine neue Doku zeigt, wie 20- bis 30-Jährige Deutsche in Israel auf Identitätssuche gehen

 22.11.2022

Theater

Verlag wehrt sich gegen Antisemitismuskritik an »Vögel«

Das abgesetzte Stück am Metropoltheater in München sei »ein Aufruf zur Verständigung zwischen Völkern, Kulturen, Religionen«

 22.11.2022

Glosse

Der Rest der Welt

Schlaflos in Zürich oder Warum ich nur kaputte Luxusuhren kaufe

von Beni Frenkel  22.11.2022

Kino

Berlinale ehrt Steven Spielberg

Der Regisseur und Drehbuchautor wird für sein Lebenswerk mit dem Goldenen Ehrenbären gewürdigt

 22.11.2022

Berlin

Internationale Tage Jüdischer Musik eröffnet

Das Festival soll die Vielfalt und Vitalität jüdischer Musik und jüdischen Lebens in Deutschland zeigen

von Lilly Wolter  22.11.2022

Judaistik

Nach dem Vorbild des Freien Jüdischen Lehrhauses

»Ashkenazium« heißt eine neue Graduiertenschule in Budapest, in der Lernende und Lehrende gemeinschaftlich arbeiten

von György Polgár  22.11.2022

Traumata

Tierische Therapeuten

Im Havayot-Zentrum im israelischen Elazar heilen Tiere Menschen – und umgekehrt

von Tal Leder  19.11.2022

Musik

Wenige gute Momente

Der kanadische Rapper Drake legt mit »Her Loss« zum zweiten Mal in diesem Jahr ein neues Album vor

von Lilly Wolter  19.11.2022

12-Monats-Abonnement

Jetzt die Jüdische Allgemeine zum Vorteilspreis sichern und 12 % sparen!

Zum Angebot

ePaper

Erhalten Sie die Jüdische Allgemeine im digitalen Format – online und jederzeit verfügbar.

Zum Angebot
Lesen Sie auch

Literatur

Auf der Suche nach dem verlorenen Judentum

Zum 100. Todestag des französischen Schriftstellers Marcel Proust

Film

»Man kann die Faust recken. Oder ›Hallelujah‹ singen«

Regisseurin Dayna Goldfine über ihre Doku, die sich mit dem berühmtesten Song von Leonard Cohen beschäftigt

von Thomas Abeltshauser  17.11.2022

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 17.11.2022

Kunst

Die Rothschilds und die Frauen

Eine neue Ausstellung in Lüttich porträtiert die legendäre jüdische Familie – und bietet überraschende Einblicke

von Anina Valle Thiele  17.11.2022

Antisemitismus-Vorwurf

Alle Vorstellungen von »Vögel« ausgesetzt

Das Stück soll am Metropoltheater München in der erarbeiteten Form nicht mehr aufgeführt werden

von Joshua Schultheis  19.11.2022 Aktualisiert

Glosse

Der Rest der Welt

Israelflaggen in der Eckkneipe oder Warum ich Cocktailbars nicht mag

von Joshua Schultheis  15.11.2022

Literatur

Wer war Hans Habe?

Unser Autor porträtiert den Romancier, Journalisten und Antirassisten in einem neuen Buch

von Marko Martin  15.11.2022

Berlin

Felix Klein verleiht neuen Ehrenamtspreis

Der Antisemitismusbeauftragte möchte Menschen würdigen, die sich um jüdisches Leben in Deutschland bemühen

 15.11.2022

Religionsphilosophie

»Mehr Buber wagen«

An der Universität Jena untersucht eine neue Forschungsstelle Leben und Werk des großen Denkers

von Blanka Weber  15.11.2022

Lesen!

Stefan Zweig

Stefan Litt hat die »Jüdischen Erzählungen und Legenden« des Schriftstellers ediert – erst mit der dritten Erzählung erkennt man den stilsicheren Autor wieder

von Daniel Hoffmann  14.11.2022

Meldungen

Polio

Virus unter Kontrolle

Während der Corona-Pandemie tauchte die hochansteckende Krankheit in Israel plötzlich wieder auf

Daniel Barenboim

Maestro und Weltbürger

Der Chefdirigent der Staatskapelle Berlin wird am 15. November 80 Jahre alt

von Maria Ossowski  13.11.2022

Marc Chagall

Aufbruch und Einsamkeit

Eine Ausstellung in Frankfurt zeigt Werke aus den 30er- und 40er-Jahren. Sie will das Bild des Künstlers korrigieren, der oft als heiter und versöhnlich wahrgenommen wird

von Emil Kermann  13.11.2022

Veranstaltung

Beleidigter Unterton

Wirbel um eine Podiumsdiskussion von Goethe-Institut und Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tel Aviv

von Ralf Balke  11.11.2022

USA

»II’ll Have What She’s Having«

Von Pastrami-Sandwich bis Cream Cheese Bagel: Eine Ausstellung über jüdische Delis in New York

 11.11.2022

Architektur

Daniel Libeskind erhält Dresdner Friedenspreis

Wie kein anderer Vertreter seines Fachs habe er sich für Stätten der Erinnerung und des Mahnens engagiert

 10.11.2022

Bonaventure Ndikung

»Ich habe Israel nicht dämonisiert«

Der zukünftige Intendant des Hauses der Kulturen der Welt über sein Verhältnis zu BDS

von Philipp Peyman Engel  10.11.2022

Interview

»Manchmal ist Deutsch einfach kürzer«

Ruth Achlama über Lieblingswörter, eine Wohnung voller Bücher und Übersetzungssoftware

von Katrin Richter  10.11.2022

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 10.11.2022

9. November

Umstrittene Podiumsdiskussion in Tel Aviv verschoben

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung und des Goethe-Institus wird nicht wie ursprünglich geplant stattfinden

von Michael Thaidigsmann  10.11.2022 Aktualisiert

Tel Aviv

Scharfe Kritik am Goethe-Institut: »Inakzeptabel und respektlos«

Eine für den 9. November in Israel geplante Podiumsdiskussion stellt Erinnerung an Holocaust und »Nakba« in Zusammenhang

von Michael Thaidigsmann
 08.11.2022

Glosse

Der Rest der Welt

Zur Kotel nach Oberhausen oder Gedanken einer israelischen Nichtwählerin

von Ayala Goldmann  08.11.2022

Roman

Glück, Gier, Untergang

Stefano Massinis erstaunliche Ballade über die Lehman Brothers

von Alexander Kluy  08.11.2022

Akademie der Künste

Unter die Lupe nehmen

Die Ausstellung »Spurensicherung« in Berlin will ausleuchten, was Provenienzforschung alles bedeuten kann

von Ralf Balke  07.11.2022

Zahl der Woche

5 Euro

Fun Facts und Wissenswertes

 07.11.2022

Frankfurt am Main

Vergangenheit und Zukunft

Eine internationale Tagung befasst sich mit Zerstörung und fragilem Neuanfang jüdischen Lebens in der Stadt

von Stefan W. Römmelt  07.11.2022

Braunschweig

Jan Faktor mit Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet

Die Stadt Braunschweig und der Deutschlandfunk ehren den Schriftsteller für sein Buch »Trottel«

 07.11.2022

175. Todestag

Lichtgestalt in der Musikwelt des 19. Jahrhunderts

Felix Mendelssohn Bartholdy zählt zu den großen Künstlern des 19. Jahrhunderts

von Anna Fries  04.11.2022

Schoa

Was damals geschah: Die Deportation meiner Großeltern

Der Historiker und Politikwissenschaftler Julius H. Schoeps über das Schicksal seiner Großeltern Käthe und Julius Schoeps

von Julius H. Schoeps  04.11.2022

Rezension

Eine Suche, die sich lohnt

Was ist jüdische Musik? Den Musiker Yuriy Gurzhy nervt diese Frage. Für sein Buch »Richard Wagner & die Klezmerband« weiß er sie dennoch zu nutzen

von Lilly Wolter  03.11.2022