Literatur

Sasha Marianna Salzmann

Von Beben und Nachbeben

Der neue Roman »Im Menschen muss alles herrlich sein« überzeugt als Mentalitätsstudie der ersten Generation von Kontingentflüchtlingen

Aktuelles

Berlin

Josef Schuster erhält Deutschen Kulturpolitikpreis

Gewürdigt wird kultur- und bildungspolitisches Engagement – Monika Grütters hält Laudatio

 27.09.2021

Georges-Arthur Goldschmidt

Mit radikaler Offenheit

In seinem Buch »Der versperrte Weg« nähert sich der Autor dem Lebenslabyrinth des älteren Bruders

von Marko Martin  27.09.2021

Kennenlern-Abo

Testen Sie die Jüdische Allgemeine fünf Wochen zum Vorteilspreis von 10 € und sparen Sie über 17 %!

Hannah Arendt

»Prophetin der Freiheit«

Das Münchner Literaturhaus widmet seine nächste Ausstellung der deutsch-amerikanischen Philosophin

 24.09.2021

Standpunkt

Die Ära Merkel

Die Rede der Bundeskanzlerin 2008 vor der Knesset war ein historischer Moment

von Natan Sznaider  24.09.2021

Ausstellung

Politische Bildung hinter Gittern

Um über den Holocaust aufzuklären, hat das Berliner Anne-Frank-Zentrum eine eigene Schau konzipiert

 24.09.2021

Studenten-Abo

Die Jüdische Allgemeine zum Studententarif

Kino

Literatur auf der Leinwand

Neuverfilmung von Stefan Zweigs »Schachnovelle« um einen jüdischen Anwalt

von Karsten Essen  23.09.2021

Berlin

Lea Rosh mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Die Publizistin wurde für ihr langjähriges gesellschaftliches und politisches Engagement gegen Antisemitismus geehrt

 23.09.2021

Unsere Empfehlungen

NS-Raubgut

»Nicht akzeptabel«

WJC-Präsident Lauder kritisiert »mangelnde Fortschritte« bei Rückgabe des Gemäldes »Die Füchse« an die Erben

Finale

Der Rest der Welt

Superhelden mit Höhenangst und Magenleiden

von Margalit Edelstein  20.09.2021

50 Jahre »Columbo«

»Ich hätte da noch eine Frage ...«

Peter Falk spielte sich mit der Rolle des begriffsstutzigen Inspektors weltweit in die Herzen der Fernsehzuschauer

von Gregor Tholl  19.09.2021

NS-Geschichte

»Du bist Jüdin«

Am 19. September 1941 wurde es für deutsche Juden Pflicht, den gelben Stern zu tragen

von Nina Schmedding  19.09.2021

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  17.09.2021

Raubkunst

Erbenanwälte greifen Düsseldorfer Oberbürgermeister an

Viereinhalb Monate nach Rückgabe-Beschluss hat Stadt Franz Marcs Gemälde »Die Füchse« noch nicht restituiert

 17.09.2021

Antisemitismus

»Ich hasse Israel nicht«

In einem Interview hat sich die wegen ihrer Teilnahme am Al-Quds-Marsch 2014 scharf kritisierte Journalistin Nemi El-Hassan erklärt

 16.09.2021

Wettbewerb

Schülerpreis fördert Auseinandersetzung mit jüdischem Leben

Felix Klein: Strategien zum Kampf gegen den Judenhass müssen an Schulen ansetzen

 15.09.2021

Frankfurt/Main

(K)ein sicherer Raum

Beim Jewish Women Empowerment Summit wurde über Intersektionalität diskutiert

von Eugen El  15.09.2021

Sehen!

»Das Kino wird Corona besiegen«

Am 4. September ist das Jerusalem Film Festival zu Ende gegangen – als bester Film wurde der finnische Beitrag »Compartment No. 6« ausgezeichnet

von Tal Leder  15.09.2021

12-Monats-Abonnement

Jetzt die Jüdische Allgemeine zum Vorteilspreis sichern und 12 % sparen!

Zum Angebot

ePaper

Erhalten Sie die Jüdische Allgemeine im digitalen Format – online und jederzeit verfügbar.

Zum Angebot
Lesen Sie auch

Ruth Orkin

Mit dem Blick einer Frau

Eine Ausstellung in Berlin würdigt das faszinierende Werk der amerikanischen Foto-Pionierin, die Israel und Europa bereiste

Zahl der Woche

44,25 Kubikmeter

Fun Facts und Wissenswertes

 15.09.2021

Biografie

Erinnerungen an Jom Kippur

Unsere Redakteurin hat ein Buch über ihre Familie geschrieben – wir bringen einen Auszug

von Ayala Goldmann  15.09.2021

Fernsehen

WDR stoppt vorerst Moderation durch Nemi El-Hassan

Zentralratspräsident Josef Schuster hatte zuvor gesagt, der Sender trage eine »hohe Verantwortung«

 14.09.2021

TV-Kritik

Markus Lanz im Gespräch mit Margot Friedländer und Anna Staroselski

Die Zeitzeugin und die JSUD-Präsidentin sprachen in der Sendung über das jüdische Leben in Deutschland und die Bedeutung der Erinnerungskultur

von Michael Thaidigsmann  10.09.2021

Musik

Vier Stunden Schostakowitsch und Stevenson

Mit seinem aktuellen Albumprojekt erweist sich Igor Levit erneut als Spezialist für große Klavierzyklen - ein weiteres Klassik-Monument

von Werner Herpell  09.09.2021

Kino

In den Straßen des Weddings

Damir Lukačević erzählt in seinem Berliner Straßenfilm mitreißend von dem deutsch-persischen Juden Arye Sharuz Shalicar

 09.09.2021

Ernährung

Käse ohne Kühe

Nach Fleisch aus der Petrischale züchten israelische Start-ups jetzt auch Milchproteine

von Ralf Balke  09.09.2021

Fernsehen

»Betipul«

Die »Mutter aller israelischen Serien« ist in der Arte-Mediathek im hebräischen Original zu sehen

von Ralf Balke  09.09.2021

Glosse

Vom Lesen und anderen Zerstreuungen

Warum mein Schabbat ab sofort 48 Stunden hat

von Ayala Goldmann  06.09.2021

Meldungen

Interview

»Er war Kosmopolit«

Thomas Kliche über die Gründung der Giacomo-Meyerbeer-Gesellschaft

Berlin

Über das Hiersein

In der Kommunalen Galerie blicken sieben zeitgenössische Künstler auf Familien, Identitäten und Geschichte

 03.09.2021

Jüdisches Museum Berlin

Einladung zum Denken

In der Ausstellung »Zerheilt« zeigt der Künstler Frédéric Brenner jüdisches Leben in Berlin

von Katharina Schmidt-Hirschfelder  03.09.2021

Geheimnisse und Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  03.09.2021

Griechenland

Komponist, Widerstandskämpfer, Politiker, Volksheld

Mikis Theodorakis ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Zuletzt machte er mit befremdlichen Aussagen von sich reden

 02.09.2021

Auszeichnung

»Ist die Schonzeit vorbei?«

Die Literaturwissenschaftlerin Rachel Salamander ist mit dem Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf geehrt worden. Wir dokumentieren Auszüge aus ihrer Rede

 02.09.2021

»Der falsche Gruß«

Zwei unsympathische Helden

In seinem neuen Roman ist der Schriftsteller Maxim Biller erneut doppelbödiger als der Kolumnist Maxim Biller

von Ingo Way  01.09.2021

Zeitzeugin

»Eine der beeindruckendsten Begegnungen überhaupt«

In Berlin wurde der Gesprächsband mit Margot Friedländer und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger vorgestellt

von Michael Thaidigsmann  01.09.2021

Berlin

Ehrung für Markus Lemke

Deutsch-Hebräischer Übersetzerpreis verliehen

von Ayala Goldmann  01.09.2021

Literatur

»Muttermilch«: Twitter-Ikone Melissa Broder schreibt über Lust

Melissa Broders Twitter-Account ist schon lange ein Hit, ihre Bücher sind es auch

von Lisa Forster  31.08.2021

Jiddisch

Wenn der Ganove Chuzpe hat

Der Buchautor Ronen Steinke hat die Verwendung jiddischer Begriffe analysiert – mit überraschenden Ergebnissen

von Jonas Klüter, Weronika Peneshko
 31.08.2021

Berlin

Wie steht es um die deutsch-israelischen Literaturbeziehungen?

Neun Autoren aus Israel und Deutschland diskutieren vom 1. bis 4. September unter dem Motto »Alles auf Anfang?«

 31.08.2021

Pandemie

Corona und der bange Blick nach Israel

Erschreckend früh hatte sich zuletzt die vierte Corona-Welle in Deutschland aufgebaut. Nun scheint ein erstes Plateau erreicht. Von Dauer wird es nicht sein - zumal die optimale Zeit für Sars-CoV-2 im Herbst erst beginnt

 31.08.2021

Debatte

Düsseldorf entschuldigt sich für Affront – und bietet neue Gespräche über Raubkunst an

Oberbürgermeister Keller: Kontroverse ist »bedauerlich« und habe als Brüskierung wahrgenommen werden müssen

 31.08.2021

TV-Tipp

Die Rothschilds, das Geld und die Brieftauben

Um die Rothschilds ranken sich viele antisemitische Legenden. Wie die Familie die einst weltweit größte Bank aufbaute, zeigt nun eine detailreiche Doku

von Leticia Witte  30.08.2021

Dokumentation

»Unermüdlich, unbeirrbar und unvergleichlich«

Bundespräsident Steinmeiers Rede zur Verleihung des Heine-Preises an Rachel Salamander

von Frank-Walter Steinmeier  30.08.2021

Rachel Salamander

»Ermöglicherin des deutschen Geisteslebens«

Die Literaturwissenschaftlerin ist mit dem Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet worden

 29.08.2021

Porträt der Woche

»Ich habe mich nie versteckt«

Carolin Heymann studiert Film und Theater und setzt sich für Erinnerungskultur ein

von Eugen El  29.08.2021

Marlyn Vinig

»Ein Film ist wie ein Flugticket«

Die orthodoxe Kritikerin über die charedische Filmindustrie und Produktionen von Frauen für Frauen

von Ayala Goldmann  29.08.2021

Medizin

Hirntumor aus dem 3D-Drucker

Wissenschaftler aus Tel Aviv hoffen auf individuelle Therapien für Patienten mit Glioblastom

von Sabine Brandes  29.08.2021