Jahrgang 2010 Ausgabe 50

16.12.2010

Ausgabe 2010 / 50 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Haltet den Diem! – von Martin Krauss

Sportgeschichte trifft Politik – ein Lehrstück

Neue Offenheit – von Kilian Kirchgessner

Wie die Flossenbürger heute mit der Geschichte ihres Ortes und der Erinnerung an das ehemalige KZ umgehen

Auf Sand gebaut – von Christian Böhme

Warum sich Netanjahus Erfolg im Streit um den Siedlungsstopp als folgenreiche Niederlage entpuppen könnte

Gleichstellungsbeauftragte – von Katrin Richter

Die Französin Simone Veil erhält den Europäischen Bürgerrechtspreis

Möllemanns Fluch – von Philipp Gessler

Philipp Gessler hadert mit der FDP und ihren Thesen zum christlich-jüdischen Erbe

Terror, der von innen kommt – von Christian Böhme

Das Selbstmordattentat von Stockholm zeigt eine gefährlich Form des »Heiligen Krieges«.

Das siebente Kind – von Katrin Richter

Der Bundespräsident muss Partenschaften für Neugeborene übernehmen – auch aus rechtsextremen Familien.

Holländer, hört die Signale! – von Tobias Müller

Ein niederländischer Politiker empfiehl Juden auszuwandern

Israel

Wind, Wellen und Schnee – von Sivan Wüstemann

Der heftige Sturm zum Winterbeginn verursacht Millionenschäden

Vier Millionen Namen

Yad Vashem hat zwei Drittel aller Holocaust-Opfer identifiziert

Alarm, Alarm, Alarm – von Sabine Brandes

Untersuchung über den Zustand der Feuerwehr

»Weniger Bäume, mehr Sicherheit« – von Sabine Brandes

Ido Izhaki über das Großfeuer in Israel, Schäden, Versäumnisse und Selbstheilungskräfte

Grenzenloser Erfolg – von Sabine Brandes

Kaffee, Kosmetik, Kleidung: Markenwaren werden in alle Welt exportiert

Mail aus Jersu@lem – von Wladimir Struminski

Protest, Programm und Parallele

Jüdische Welt

»Juden sollten auswandern« – von Tobias Müller

Der Rat des früheren EU-Kommissars Frits Bolkestein löst eine heftige Debatte aus

»Staatsoberhaupt im T-Shirt« – von Katrin Richter

Mark Zuckerberg ist laut Time Magazine die Person des Jahres 2010.

Vorsichtig herantasten – von Gabriele Lesser

Erstmals treffen Vertreter der jüdischen und der deutschen Minderheit zusammen

Holocaust auf Griechisch – von Ludger Heid

Ein Historiker untersucht deutsche Verbrechen

Hockey im Prater – von Alexia Weiss

Wien bereitet sich auf die 13. Europäischen Makkabi-Spiele im Juli 2011 vor

Fünf Minuten mit ... – von Peter Bollag

Der britische Oberrabbiner Jonathan Sacks über Antisemitismus, Ängste und eine Hochzeit

Witz und gute Werke – von Hannes Stein

Prominente rufen per Video zum Spenden auf

Unsere Woche

Helfer in der Not – von Karin Schuld-Vogelsberg

Die Gemeinden unterstützen Israel nach der Brandkatastrophe

Ein Rabbiner für sechs Gemeinden – von Olaf Glöckner

Dank des höher dotierten Staatsvertrages kann Shaul Nekrich die religiöse Bildungsarbeit vorantreiben

Man spricht Deutsch – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Anspruch und Wirklichkeit der Zuwanderung in den Gemeinden

Sportliche Mission – von Elke Wittich

Makkabi versucht, seine Mitglieder in die jüdische Gemeinschaft einzubinden

Ende eines Tauziehens – von Heide Sobotka

Nach Monaten der Ungewissheit ist der Gemeinderat gewählt

»Impuls« der Helfer – von Christine Schmitt

Integrationstreff ehrt Ehrenamtliche

Kunst am Wege – von Danijel Majic

Im Odenwald soll eine Straße zum Friedensmal werden

Premiere im Lesekeller – von Christine Schmitt

Eva Lezzi präsentiert ihr Kinderbuch – und spricht mit Kreuzberger Grundschüler über jüdische Themen

Dreidel und Öllämpchen – von Miryam Gümbel

Gemeinde und jüdische Organisationen feiern Chanukka

»Ich glaube an den Sport« – von Steffen Reichert

Alexander Bondar trainiert behinderte Sportler und reist mit ihnen zu Meisterschaften

Kultur

Zions peinliche Freunde – von Michael Wuliger

Was tun, wenn sich Europas Rechtsradikale plötzlich proisraelisch geben?

Der unbequeme Aufklärer – von Klaus Kempter

Joseph Wulf belegte schon vor 50 Jahren die Beteiligung des Auswärtigen Amtes am Holocaust

Junger Lustmolch – von Marko Martin

Eine Begegnung mit dem britischen Romanautor Adam Thirlwell

Kopfarbeit – von Ingo Way

Jerusalem und deutsche Einrichtungen wollen kooperieren

Moderne Kunst bei Oskar Schindler – von Hartmut Ziesing

In der einstigen Fabrik des Judenretters entsteht ein Museum

»Nicht als vollwertige Bürger akzeptiert« – von Jörg Ciszewski

Der Regisseur Renen Schorr über seinen Film »Die Einzelgänger« und die Diskriminierung russischer Olim in Israel

»Paris der Träume«

Eine Ausstellung in Berlin zeigt Fotografien von Israel Biderman, genannt »Izis«

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Ayalas Welt – von Ayala Goldmann

Was die Berliner S-Bahn mit der israelischen Feuerwehr verbindet

Religion

Koscher flunkern – von Rabbiner David Goldberg

Manchmal dient es dem Frieden, die Wahrheit ein wenig zu verbiegen

Im Namen des Volkes – von Rabbiner Avichai Apel

Interreligiöse Ehen können aus orthodoxer Sicht keine Grundlage für eine jüdische Familie sein

»Man sollte ihnen die Stifte wegnehmen« – von Detlef David Kauschke

Diskussion um Rabbinerbrief, der den Verkauf und die Vermietung von Wohnraum an Nichtjuden verbietet

Wenn Messer fliegen – von Beni Frenkel

Was einem in der Synagoge alles passieren kann

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Frühling
Berlin
7°C
regen
Frankfurt
10°C
wolkig
Tel Aviv
14°C
heiter
New York
6°C
heiter
Zitat der Woche
»Teil der Verschwörung der Zionisten«
Irans Religionsführer Ajatollah Ali Chamenei erklärt, welchen
Ursprung Frauenrechte in den westlichen Gesellschaften haben.