Jahrgang 2010 Ausgabe 33

19.08.2010

Ausgabe 2010 / 33 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Links draußen – von Philipp Peyman Engel und Martin Krauss

Einer Initiative ist die Partei zu israelfreundlich

»Wir sind Atommacht« – von Pierre Heumann

Das Mullah-Regime weiht einen Reaktor ein. Wie reagiert Israel?

»Street View ist keine Gefahr« – von Hans-Ulrich Dillmann

Michael Fürst über den neuen Internetdienst von Google und die Sicherheitsbedenken der Gemeinden

Entlassene Kameraden – von Martin Krauss

Was kommt nach der Gefängnisstrafe für Rechtsextremisten?

Das Dorf brennt! – von Tobias Kühn

Naturkatastrophen betreffen uns alle

Facebook, Fotos, Fehler – von Sabine Brandes

Jeder Mensch ist fehlbar – selbst Soldaten

Geben als Gebot der Stunde – von Sylke Tempel

Sylke Tempel plädiert für großzügige Spenden für die Flutopfer in Pakistan

Israel

Urlaub mit Bestnoten – von Sabine Brandes

Wie ausländische Besucher das Heilige Land in der Hochsaison erleben

Bulldozer gegen Beduinen – von Sivan Wüstemann

Der Konflikt im Süden schwelt seit Jahren. Es geht um Land und Boden

Die Mauer fällt – von Sabine Brandes

Betonwall von Gilo wird abgebaut

Mail aus Jerusalem – von Wladimir Struminski

Aufpasser, Ansporn, Abbau

Jüdische Welt

Kleidung, Schuhe, Sauerstoff – von Christian Jahn

Jüdische Organisationen helfen den Opfern der Brandkatastrophe

Gedenken in Messing – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

In Oslo werden am Montag 19 Stolpersteine verlegt – die ersten in Skandinavien

Auszug aus Antwerpen – von Tobias Müller

Perspektivlos und verunsichert: Immer mehr junge Juden verlassen die Stadt an der Schelde

Qualm auf den Straßen – von Matvey Chlenov

Wie Moskauer mit den Auswirkungen der Brände umgehen

Bethaus im Niemandsland – von Stephan Templ

In einer Synagoge im Böhmerwald erzählt eine Ausstellung die deutsch-tschechisch-jüdische Geschichte der Region

Unsere Woche

Zu jung für den Seniorenklub – von Danijel Majic

Jewish Experience will die Generation 30 plus in die Gemeinde holen

Biblisches Grün in Norderstedt – von Heike Linde-Lembke

Israelin gestaltet Teil der Landesgartenschau

Musikalische Begegnung – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Deutsche und Israelis treffen sich zum gemeinsamen Auftritt

»Und wo ist das Taufbecken?« – von Karin Schuld-Vogelsberg

Die Synagogenführungen der Gemeinde sind fast immer ausgebucht

Beten in der Platte – von Olaf Glöckner

Auch ohne Synagoge feiert die Gemeinde regelmäßig Schabbat

Mit Polak und Lewandowsky – von Heide Sobotka

Jüdische Kulturtage bieten Vielfalt von Comedy bis klassische Musik

Traumtage – von Danijel Majic

Beim Daycamp werden große und kleine Kinderwünsche benannt und einige auch verwirklicht

Fromm heißt nicht weltfremd – von Detlef David Kauschke

Rabbiner Uri Gamson unterrichtet Tora und Talmud – und hält Vorträge zu Medizin, Halacha, Psychologie und Ethik

Rund um die Uhr Kultur – von Miryam Gümbel

Was die Besucher am 5. September im Gemeindezentrum erwartet

Zwei Städte, eine Leidenschaft – von Miryam Gümbel

Ein Sommercamp von Maccabi München und Makkabi Frankfurt

Generäle und Generationen – von Beate Roßbach

Israelische und deutsche Armeeangehörige treffen sich an den Gräbern von Bergen-Belsen

Gelehrter in der Fremde – von Matilda Jordanova-Duda

Yury Balkarey war Physikprofessor in Moskau. Heute lebt er in Köln und forscht privat

Kultur

Wenn der Investor kommt – von Alice Lanzke

Die Fotogalerie C/O muss raus. Eine israelische Firma will Hotels und Wohnungen entstehen lassen

Talmud der Überlebenden – von Eva-Maria Thimme

Die Staatsbibliothek Berlin sammelt Bücher aus den DP-Camps

»Mütter sind wie die Mafia« – von Philipp Peyman Engel

Die Autorin Ayelet Waldman über Kinder als Ehekiller

Frank Gehrys leuchtende Fische – von Michael Wuliger

Das Jewish Museum of New York zeigt Lampen des Stararchitekten

»Falafel-Jazzer« und Nachwuchs-Traditionalisten – von Naomi Hesse

Israels Jazzszene ist klein, aber rührig – vor allem bei der Ausbildung junger Talente

Musik in den Adern

arte zeigt eine Dokumentation über die Musikerfamilie Wallfisch

Tipp aus dem Westen – von Andreas Mix

Wie Heinz Galinski mithalf, einen NS-Verbrecher in der DDR aufzuspüren

Die Messiasse sterben aus

Das berühmt-berüchtigte »Jerusalem-Syndrom« ist im Rückgang begriffen

Ein schöner Rücken – von Sven Hähle

Eine israelische Firma macht klassische Mittel- und Großformatkameras digitaltauglich

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Benis Welt – von Beni Frenkel

In den Alpen kennt man keine Kippa

Religion

Einfach jüdisch – von Rabbiner Andreas Nachama

Die Frage, wer Jude ist, sollte in Israel und der Diaspora pragmatisch beantwortet werden

Sauber bleiben – von Marcus Schroll

Wie sich die Hygiene aus der Heiligkeit des Menschen ableitet

Die Musik machts – von Asher Meir

Welche Lieder gut sind für Geist und Gemüt – und welche nicht

Anonyme Mampfer – von Margalit Berger

Was einem in der Synagoge alles passieren kann

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Sommer
Berlin
19°C
gewitter
Frankfurt
22°C
regenschauer
Tel Aviv
27°C
heiter
New York
30°C
wolkig
Zitat der Woche
»... und am Abend ein jüdisches Shabbat-Shalom.«
Die frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann beschreibt in »Bild«
die Abfolge von Gottesdiensten in einem »House of One«.