Jahrgang 2010 Ausgabe 22

03.06.2010

Ausgabe 2010 / 22 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

In schwerer See – von Sylke Tempel

Nach der blutigen Militäraktion im Mittelmeer hat Israel jetzt mit den politischen Folgen zu kämpfen

Schonungslose Aufklärung – von Detlef David Kauschke

Reaktionen jüdischer Organisationen und Gruppen in Deutschland auf die Militäraktion im Mittelmeer

Mit aller Gewalt – von Pierre Heumann

Die Aktivisten der »Gaza-Flotte« wollten die Blockade durchbrechen – und kalkulierten Opfer mit ein

In der Türkei wird Israel zum Schimpfwort – von Thomas Seibert

Ankara will eine internationale Front gegen Jerusalem. Doch Antisemitismus lässt Premier Erdogan nicht zu

Doppelmord und Spurensuche – von Martin Krauss und Heide Sobotka

Nach dem Brandanschlag gehen die Ermittlungen weiter

Im Fall der Währung – von Ronen Steinke

Schoa-Überlebende in Israel leiden unter der Eurokrise

Null Punkte für Ewiggestrige – von Hannes Stein

Hannes Stein ärgert sich über antisemitische Internet-Reaktionen nach Lenas Eurovision-Sieg

Pazifisten und Geschäfte – von Ingo Way

Die Deutsche Bank beugt sich Druck – und zieht sich von israelischem Konzern zurück.

So rund wie die Welt – von Martin Krauss

Der Fußball hat eine politische Funktion. Das spricht sich langsam herum

Die Sitten sind zu roh! – von Michael Wolffsohn

Der Rücktritt von Horst Köhler ist ein Alarmzeichen

Israel

Ein Netz für alle – von Sabine Brandes

Mehr als 40 Prozent aller Israelis sind bei Facebook – und machen das Private öffentlich

»Facebook muss die Regeln ändern« – von Katrin Richter

David Appletree über Antisemitismus, Risiken und Sicherheitsmängel in sozialen Netzwerken

Die Tränen des Stabschefs – von Sabine Brandes

Wie der Berater des US-Präsidenten zur Barmizwa seines Sohnes durch Israel reiste

Mail aus Jerusalem – von Wladimir Struminski

Flitzer, Flieger und Fehler

Jüdische Welt

Zwei Jahrzehnte neues Licht – von Alexia Weiss

Die Wiener Reformgemeinde Or Chadasch feiert 20. Geburtstag

»Echte Bedrohung« – von Hannes Stein

Rabbi Eric Yoffie über Irans Atompläne

Auschwitz nach dem Hochwasser – von Gabriele Lesser

Konservatoren kämpfen seit Jahren gegen die Natur

Poststempel Hamburg – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Ein Romanautor erinnert mit einer interaktiven Webseite an seine in der Schoa ermordeten Großeltern

Freund und Demagoge – von Tobias Müller

Geert Wilders spaltet das Land – und vor den Wahlen ganz besonders die jüdische Gemeinde

Empfang bei Obamas – von Tobias Kühn

Die jüdische Elite zu Gast im Weißen Haus

Über den Beckenrand – von Alexia Weiss

Radio Mikwe sendet täglich 15 Stunden im Internet

Unsere Woche

Bildungs-TÜV – von Katrin Richter

Jerusalemer Stiftung untersucht jüdische Identitätsfindung in Deutschland

»Bildung ist gefragt« – von Katrin Richter

Geschäftsführer Sascha Sperling über attraktive Programme und jüdische Identität

Bibliothek in der Schul – von Danijel Majic

Ehemalige Synagoge wird Begegnungsstätte

Eine Straße für den Rabbi – von Axel Seitz

Jüdische Gemeinde bekommt eine neue Adresse, die an Landesrabbiner Samuel Holdheim erinnert

Gute Ausstrahlung – von Zlatan Alihodzic

Die vier neuen Synagogen ziehen Beter und Besucher an

Eine Kämpfernatur – von Katja Glatzer-Hellmond

Vor 100 Jahren wurde David Schuster sel. A. geboren

Unter Männern – von Oliver Bradley

15 Jungen aus drei Ländern spielen Fußball und lernen Mischnajot

»Die Seele des Kindergartens« – von Christine Schmitt

Zum Tod der früheren Kita-Leiterin Hannelore Reuben-Shemia sel. A.

Die älteste Anleitung der Welt – von Miryam Gümbel

Eine Vortragsreihe über die Bedeutung der Zehn Gebote

Wo das Edelweiß blüht – von Marina Maisel

»Hast Du meine Alpen gesehen« dokumentiert die Geschichte jüdischer Bergsteiger

Stolpersteine im iPhone – von Moritz Piehler

Projekt bietet historische Daten fürs Handy an

»Dreizehn Jahre sind genug« – von Katrin Diehl

Simone Brenner atmet auf, dass ihre Schulzeit bald vorbei ist

Kultur

»Bleiben Sie gesund. Bleiben Sie stark, bleiben Sie böse.« – von Philipp Peyman Engel

Marcel Reich-Ranicki nimmt in der Frankfurter Paulskirche den Ludwig-Börne-Preis für sein Lebenswerk entgegen

Mein Zimmer, mein Laden, meine Musik – von Katrin Richter

In Berlin eröffnet die Ausstellung »7xjung – Dein Trainingsplatz für Zusammenhalt und Respekt«

Heimatkunde für Literaten – von Thekla Dannenberg

Deutsche und israelische Schriftsteller diskutierten in Berlin

Premiere in Nürnberg – von Jonathan Scheiner

Die israelische Komponistin Shulamit Ran bei der Internationalen Orgelwoche

Der doppelte Moshe – von Christian Buckard

Der Körpertherapeut Feldenkrais soll Bombenleger der Irgun gewesen sein. Tatsächlich war es ein Namensvetter

Frei assoziiert – von Iris Hartl

Streit unter Intellektuellen: Sigmund Freud als Nazisympathisant?

Handwerkszeug der Spötter – von Ingo Way

Jerusalemer Doktoranden entwickeln Sarkasmus-Detektor

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Ayalas Welt – von Ayala Goldmann

Was sagt die Kabbala, wenn einem ein Hirsch vors Auto läuft?

Religion

Fitness mit Rambam – von Jonathan Rosenblum

Was wir beim Training alles über uns und das Leben lernen können

Operation Neuland – von Rabbiner Netanel Wurmser

Der heimliche Besuch jenseits des Jordans sollte bei den Kundschaftern die Liebe zu Eretz Israel entfachen

Wenn die Challe dünner wird – von Chajm Guski

Was einem in der Synagoge alles passieren kann

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Herbst
Berlin
6°C
wolkig
Frankfurt
0°C
wolkig
Tel Aviv
14°C
wolkig
New York
3°C
wolkig
Zitat der Woche
»Ich trete in Israel auf. Wegen BDS.«
Der australische Musiker Nick Cave begründet, warum er trotz Drohungen
etlicher Israelboykotteure in Tel Aviv ein Konzert gab.