Jahrgang 2010 Ausgabe 18

06.05.2010

Ausgabe 2010 / 18 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Nur ein Zwischenhalt – von Martin Krauss und Katrin Richter

Opferverbände streiten mit der Bahn AG

Tatort ohne Täter – von Bernhard Schulz

65 Jahre nach Kriegsende ist der Nationalsozialismus Geschichte – die aber längst noch nicht aufgearbeitet ist

Wir Profiteure – von Christian Böhme

Christian Böhme vermisst in der Griechenland-Krise Engagement für Europa

Hoffnung, was sonst? – von Elie Wiesel

Vor 65 Jahren endete der Zweite Weltkrieg und mit ihm die Schoa. Doch die Welt hat sich nur bedingt zum Besseren gewandelt

Irrgarten der Gefühle – von Tobias Kühn

Was empfindet eine Überlebende beim Gang durch das Holocaustmahnmal? Und wie wirkt das Stelenfeld auf einen Jugendlichen? Zwei Sichtweisen auf einen besonderen Ort

»Die EU ist nicht israelkritisch genug« – von Martin Krauss

Daniel Cohn-Bendit über JCall, die EU und jüdische Organisationen

Reporter mit Grenzen – von Sabine Brandes

Wo Lebensgefahr droht, hat ein Presseranking kein Gewicht

Nehmen Sie bitte Platz! – von Martin Krauss

Sitz-Blockierer sind couragiert, nicht kriminell

Die Naiven von Bad Boll – von Ricklef Münnich

Wer die Gewalt der Hamas ignoriert, darf sich nicht Israelfreund nennen

Israel

»Pure Hetze« – von Sabine Brandes

Entsetzen über eine Werbekampagne des Innenministeriums

Kleine Gesten, große Wirkung – von Gil Yaron

Wie die Sicherheitskontrollen für israelische Araber erträglicher gemacht werden

Auf dem Trockenen – von Sabine Brandes

Umweltschützer sorgen sich um den einst mächtigen Fluss

Mail aus Jerusalem – von Wladimir Struminski

Gezänk, Gesang und Geheimnis

Jüdische Welt

Neue Stimmen fürs Unterhaus – von Frank Diebel

Traditionell wählen Juden Labour. Doch diesmal könnte es anders werden

Bau, Töne, Erben – von Uwe von Seltmann

Nach langer Renovierung öffnet die Breslauer Storch-Synagoge wieder – dank der Klesmersängerin Bente Kahan

Ein Heißsporn übernimmt Verantwortung – von Andreas Knobloch

Der frühere Kommunist Alberto Goldman wird neuer Gouverneur des Bundesstaats São Paulo

»Wir sind die Bewegung des Überlebens« – von Andreas Dietl

»JCall« – Im Brüsseler EU-Parlament gründet sich eine jüdische Lobbygruppe, die Israels aktuelle Regierungspolitik hinterfragt

Unsere Woche

Bedarf und Bedürfnisse – von Elke Wittich

Das faktische Ende der Zuwanderung stellt Gemeinden vor neue Aufgaben

Mit der Hand Gottes – von Danijel Majic

Im Kreispokal unterliegt die E-Jugend von Makkabi erst nach Elfmeterschießen

Seit 70 Jahren in Familienbesitz – von Joachim Edler

Stadt, Eigentümer und jüdische Gemeinde streiten über die Nutzung der ehemaligen Synagoge

Keine Angst vor Wahlen – von Zlatan Alihodzic

Gemeinden vertrauen ihren Politikern

Für eine Zukunft in Frieden – von Miryam Gümbel

Politiker rufen zum Kampf gegen Intoleranz und Ungerechtigkeit auf

»Die Geschichte verpflichtet uns« – von Charlotte Knobloch

Warum die Freiheit auch heute noch ein zerbrechliches Gut ist

Neues Leben inmitten des Grauens – von Miryam Gümbel

Die Geschichte der Kaufering Babys ist jetzt in einer Ausstellung zu sehen

Plakat als Provokation – von Detlef David Kauschke

Surrend: Heftige Kritik an Kunstaktion

Pharaonen und Hähnchenschenkel – von Matthias Dohmen

Beim Lag-Baomer-Grillen lernen Kinder die Zeit zwischen Pessach und Schawuot im Stationenspiel kennen

Menorot aus Papier – von Teresa Stelzer

Esther Shilo stellt Scherenschnitte aus

»Endlich mal selbst reden« – von Alice Lanzke

Palina Rojinski arbeitet beim Fernsehen. Demnächst bekommt sie ihre eigene Show

Kultur

Wir sind Helden – von Michael Wuliger

Die jüdische Farbe des Comics – eine Austellung in Berlin

Hauptsache überlebt – von Katrin Richter

Wie Anatol Chari sich als Ghettopolizist vor der Vernichtung rettete

Tausche Kafka gegen Scholem – von Anjana Shrivastava

1923 wollte der Prager Autor nach Jerusalem übersiedeln. Die Alija scheiterte an unwilligen Gastgebern

Jüdische Musik an der Ruhr

Festival »Kultur der Synagoge«

Intern – extern – von Philipp Gessler

Um die künftige Leitung des Berliner Zentrums für Antisemitismusforschung gibt es Streit

Neugier wecken – von Meital Lior

Israels Universitäten präsentierten sich auf der Messe »StudyWorld«

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Ayalas Welt – von Ayala Goldmann

Demofrei in den Mai

Religion

Entdeckung am Ararat – von Chajm Guski

Was Forscher suchen und wie jüdische Gelehrte die biblische Geschichte deuten

Zeichen der Freiheit – von Rabbiner Jaron Engelmayer

Manche Hebräer wählten für sich die Sklaverei. Sie mussten ihr Ohr am Türpfosten durchstechen lassen

Boris Becker und der zerrissene Herr Rosowsky – von Beni Frenkel

Was einem in der Synagoge alles passieren kann

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Frühling
Berlin
4°C
regenschauer
Frankfurt
3°C
wolkig
Tel Aviv
16°C
heiter
New York
11°C
bedeckt
Zitat der Woche
»Altjüdische Geldanlage-Strategie liegt
seit Jahrhunderten richtig.«
»Focus Online« rät zu einer »jahrhundertealten Anlage-Regel«,
die »immerwährende Gewinne« verspricht.