Jahrgang 2010 Ausgabe 12

25.03.2010

Ausgabe 2010 / 12 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Frau Grünwald und das deutsche Recht – von Nina Schulz

Seit Jahren kämpfen Schoa-Überlebende um die Anerkennung ihrer Arbeit im Ghetto

Reise in eine andere Welt – von Katrin Richter

Wie ein Sozialrichter durch persönliche Gespräche mit NS-Opfern neue juristische Wege beschreitet

Vom Missbrauch des Vergleichs – von Philipp Gessler

Philipp Gessler wagt es, einen katholischen Bischof zu kritisieren

Der Integrator – von Tobias Müller

Job Cohen ist der neue Star der Sozialdemokratie

»Erhebliche Differenzen« – von Martin Krauss

Reinhard Bütikofer über die EU, Israel und den Goldstone-Bericht

Unter Dauerbeschuss – von Arthur Cohn

Gazakrieg und Siedlungspolitik: Israel hat nur noch wenige Fürsprecher. Auch das Weiße Haus wendet sich ab – zu Unrecht

Rentner ohne Renten – von Katrin Richter

Jetzt wird das Ghettorenten-Urteil des Bundessozialgerichts umgesetzt - zu spät.

Auf Dresdens Kosten – von Heide Sobotka

Gegen Rechts protestieren - das hat seinen Preis

Pleite zu Pessach – von Detlef David Kauschke

Was uns das Fest der Freiheit kostet

Israel

Jude werden leicht gemacht – von Sabine Brandes

Israel Beiteinu will Übertritte vereinfachen – der Gesetzentwurf ist allerdings umstritten

Bayerische Brotzeit – von Sivan Wüstemann

In der Dizengoff sind Brezeln der Renner – außer zu Pessach

Geschluckt – von Pierre Heumann

Teva-Konzern kauft Ratiopharm

Mail aus Jerusalem – von Wladimir Struminski

Entmannung, Erfolg und Eindruck

Jüdische Welt

Exodus am Öresund – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Muslimischer Antisemitismus vertreibt jüdische Familien aus Malmö

Streit am Nil – von Martin Gehlen

Die Kairoer Maimonides-Synagoge ist wieder offen. Doch der Staat sagt die offizielle Einweihungsfeier ab

Jüdisch, jung und nachhaltig – von Tobias Müller

Mit der »Grünen Kippa« landet die Studentenorganisation »Gezellig Joods« einen PR-Erfolg

Mit Kippa für Helvetia – von Peter Bollag

Jedidjah Bollag zieht für die rechte Volkspartei ins Zürcher Stadtparlament ein

Unsere Woche

Fest der Freiheit – von Charlotte Knobloch

Grußwort der Vorsitzenden der Israelitischen Kultusgemeinde

Esspapier statt Mazze – von Jan Popp-Sewing

Kinder lernen, mit Süßigkeiten einen Seder vorzubereiten

Begehrtes Brot – von Philipp Peyman Engel

Die Nachfrage nach Mazzen kommt vor allem von älteren Gemeindemitgliedern

»Das ist ein wirksamer Vertrag« – von Detlef David Kauschke

Rabbiner Aharon Ran Vernikovsky über den Chamez-Verkauf vor Pessach

Brückenbauer – von Stephan Laurin

Yona Metzger wirbt bei seinem Deutschlandbesuch für die Orthodoxie

Kleine Paganinis – von Danijel Majic

Viele Kinder und Jugendliche treten erstmals vor großem Publikum auf

Lernen bei Oshra – von Gila Trojman

Die Gemeinde hat eine Kindergruppe gegründet

Blau-weißer Abend – von Alice Lanzke

Große Spenden-Gala in der Fasanenstraße

»Ich möchte wieder jung sein« – von Katrin Diehl

David Douchman war Fechttrainer. Heute pflegt er seine alzheimerkranke Frau

Beste Randlage – von Danijel Majic

Verein möchte jüdisches Leben in Ostend fördern

Acht Namen fürs Gedenken – von Roland Lory

Mahnmal erinnert an ermordete Juden in Oberbayern

Kultur

Der rockende Stadtneurotiker – von Helmut Kuhn

Woody Allen und die New Orleans Jazz Band begeistern das Berliner Publikum

Der Geschichtenerzähler – von Christian Buckard

Gad Granach wird 95 Jahre alt – ein Besuch in Jerusalem

Ende des Verdrängens – von Tilman Vogt

Der Film »La Rafle« trägt in Frankreich zur Aufarbeitung der Vergangenheit bei

Reise nach Jerusalem – von Falko Hennig

Die Simpsons besuchen Israel

Die US-Band »Why«? – von Jonathan Scheiner

Mit Gitarre und Bass auf Euopatournee

Simsalabim! – von Ralf Balke

Eine israelische Forscherin hilft mit Zaubertricks behinderten Kindern

Benis Welt – von Beni Frenkel

Vom Glück, nach der Paarung nicht aufgefressen zu werden

Plotkes – von Philipp Peyman Engel

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Religion

Freiheit, die ich meine – von Jonathan Rosenblum

Die Mazza zeigt, worum es beim Pessach-Fest eigentlich geht

Mensch und Volk – von Rabbiner Joel Berger

Warum der Schabbat und Pessach zusammengehören

»Sie kehren zu den Wurzeln zurück« – von Detlef David Kauschke

Yona Metzger über jüdisches Leben in Deutschland und Ritualbäder

Angstschweiß am Sederabend – von Beni Frenkel

Wie David in einem Schweizer Berghotel doch noch sein schönstes Pessach feiert

Autorenverzeichnis


Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Frühling
Berlin
7°C
regen
Frankfurt
10°C
wolkig
Tel Aviv
14°C
heiter
New York
6°C
heiter
Zitat der Woche
»Teil der Verschwörung der Zionisten«
Irans Religionsführer Ajatollah Ali Chamenei erklärt, welchen
Ursprung Frauenrechte in den westlichen Gesellschaften haben.