Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

»Ich kann kaum erwarten, wie ihr meine Kollektion findet«: Alexandra Raisman, amerikanische Kunstturnerin Foto: imago/ITAR-TASS

Alexandra Raisman hat eine eigene Sport-Kollektion namens »Aerie x Aly« herausgebracht. Gemeinsam mit der Modemarke »Aerie« entwarf die 23-jährige Turn-Olympiasiegerin Leggings, Sport-BHs und Oberteile. Damit, twitterte sie, sei für sie ein Traum in Erfüllung gegangen: »Ich kann kaum erwarten, wie ihr meine Kollektion findet.«

Igor Levit hatte gerade für eine Woche das Vergnügen, den Twitter-Account der Wochenzeitung »Die Zeit« übernehmen zu dürfen. Nicht nur eine Wohltat für die Tweets, sondern auch eine für die Ohren, denn am ersten Tag twitterte der Pianist die Anfangsmelodie von Peter und der Wolf – von ihm selbst auf dem Klavier gespielt. Dazu schrieb er: »An einem wunderschönen Morgen öffnete Igor das Gartentor und lief auf die schöne grüne Wiese. Es roch nach Zwiebelmettbrötchen. (GUTEN MORGEN!!!)« In diesem Sinne!

Rabbiner Shlomo Afanasev ist beim Halbmarathon in Berlin am vergangenen Wochenende seine persönliche Bestzeit gelaufen. Das veröffentlichte er in einer Instagram-Story. Nach eigenen Angaben legte er die 21,09 Kilometer in 1:27,19 zurück. »Nicht auf eine persönliche Bestzeit hinzulaufen, ist die beste Art und Weise, eine persönliche Bestzeit zu laufen«, schrieb er. Glückwunsch!

Meir Adoni ist ein Fan des Aperitifs. Wohl deswegen hat er in seinem Berliner Restaurant immer mittwochs unter dem Motto »Von der Arbeit rein ins Vergnügen« zwei Stunden Drinks und Häppchen gewidmet. Letztere heißen natürlich Meze und kommen vom Team Adoni. Beteavon!

Bob Dylan wird seine Whiskeybrennerei »Heaven’s Door Spirits« offenbar im Herbst 2020 in Nashville eröffnen. Das meldete die Nachrichtenagentur AP. Fans können dort nicht nur ein Glas trinken, sondern auch Bilder des Musikers bestaunen und in der Whiskey-Bibliothek mehr über dieses Getränk erfahren.

Kino

»Kitty ist ein freier Mensch«

Der Regisseur Ari Folman über seinen Animations-Film »Wo ist Anne Frank«, Teenager und Empathie

von Katrin Richter  04.02.2023

»The Wanderers«

Auf der Suche nach Freiheit

Das Hamburger Ernst Deutsch Theater bringt ein Stück über die Ehe zweier junger Satmarer auf die Bühne

von Daniel Killy  03.02.2023

Rezension

Vom Hass zum Völkermord

Nach sieben Jahrzehnten erscheint Léon Poliakovs Meisterwerk auch in deutscher Sprache

von Holger Böning  03.02.2023

Sehen!

»Fritz Bauers Erbe«

Ein beeindruckender Dokumentarfilm über die wahrscheinlich letzten NS-Prozesse

von Ralf Balke  02.02.2023

Netflix

Zur richtigen Zeit ein falscher Film

In »You People« liebt ein weißer Jude eine schwarze Muslimin, deren Vater Antisemit ist

von Joshua Schultheis  02.02.2023

Literatur

Die koschere Zimtschnecke

Über den Reiz des Jüdischen im Roman »Blutbuch« von Kim de l’Horizon

von Naomi Lubrich  02.02.2023

»Concerned Citizen«

Gentrifizierer wider Willen

In dem Film zieht ein linksliberales Pärchen in ein raues Viertel von Tel Aviv – und wird mit eigenen Vorurteilen konfrontiert

von Thomas Abeltshauser  02.02.2023

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  02.02.2023

Kulturstaatsministerin

Unklarheit über Neuaufstellung bei Antisemitismus-Prävention

Claudia Roth plant Umstrukturierungen im Kampf gegen Judenhass

 01.02.2023