Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Lior Raz hat in Montreal die neue Serie The Crowded Room vorgestellt, in der er an der Seite von Tom Holland und Amanda Seyfried spielt. Zu sehen sein soll die zehnteilige Serie ab 9. Juni bei AppleTV+. Erzählt wird die Geschichte von Danny Sullivan, gespielt von Mitproduzent Tom Holland, der 1979 in New York nach einer Schießerei festgenommen wird. kat

Sarah Silverman hat in einem Interview mit »The New Yorker« über die Schwierigkeit der richtigen Klamottenauswahl für einen Auftritt gesprochen: »Ich habe so viel Geld für einen Miet-Designer-Anzug ausgegeben und ihn mir dann schneidern lassen.« Dann aber tat die amerikanische Komikerin etwas, was sie immer tut, wenn sie sich nicht ganz wie sie selbst fühlt. Sie entschied sich um. »Am Tag vor der Veranstaltung ging ich zu Nordstrom Rack und kaufte ein Paar Schuhe, bestellte die Jeans online und trug ein altes T-Shirt.« Praktisch! kat

Jonah Hill und seine Lebensgefährtin Olivia Millar sind zum ersten Mal Eltern geworden. Das sagte ein Sprecher des US-Schauspielers dem »People«-Magazin. Im Sommer vergangenen Jahres hatte Hill eine Pause vom roten Teppich angekündigt. Kommende Projekte wolle er zunächst nicht mehr auf öffentlichen Veranstaltungen promoten. Bekanntheit erlangte Hill durch Filme wie Superbad (2007), Die Kunst zu gewinnen – Moneyball (2011) und 21 Jump Street (2012). Für seine Rolle in The Wolf of Wall Street bekam er 2013 seine erste Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller.

Igor Levit erhält die Buber-Rosenzweig-Medaille 2024. Das gab der Deutsche Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit bekannt. »Levit möchte vor allem als ein Mensch wahrgenommen werden, der politisch mitgestalten will. Entsprechend gehören für Igor Levit seine Musik und politisches Engagement zusammen. Er ist Pianist und Aktivist.« Levit war erst am vergangenen Wochenende beim Geburtstagskonzert des Musikers Danger Dan aufgetreten.

Sarah Jessica Parker und die anderen Stars von «Sex and the City» haben sich anlässlich des 25. Geburtstags der Kultserie bei ihren Fans für ihre Treue bedankt. «25 Jahre. Oh, mein Gott», sagte Parker in einem kurzen Clip auf dem Instagram-Account des Senders HBO. Parker spielte in der HBO-Serie, die in den USA von 1998 bis 2004 lief und auch in Deutschland sehr erfolgreich war, die Hauptfigur Carrie Bradshaw. Im Video sind auch Cynthia Nixon (57) und Kristin Davis (58) zu sehen, die in der Serie die Freundinnen Miranda Hobbes und Charlotte York spielen. «Danke, dass ihr uns liebt», sagte Nixon. Die drei wandten sich auch auf ihren Instagram-Profilen an ihre Fans. Kim Cattrall (66) fehlte indes in dem HBO-Clip. Die Serie erzählt das Leben von Bradshaw und drei ihrer Freundinnen in New York. Cattrall war neben Nixon und Davis eine von ihnen: Samantha Jones. kat/dpa

»Die Ermittlung«

Der Film, den die Berlinale nicht wollte

Die Adaption des Stücks von Peter Weiss bringt den Auschwitz-Prozess ins Kino – ein hervorragendes Werk

von Ayala Goldmann  17.07.2024

Dokumentation

»Nichts ist mehr wie zuvor«

Berichten im Ausnahmezustand – der 7. Oktober und seine Folgen: Auszüge aus der Heidelberger Hochschulrede des Chefredakteurs der Jüdischen Allgemeinen, Philipp Peyman Engel

von Philipp Peyman Engel  17.07.2024

Streaming

»Shtisel« auf ARTE zu sehen

Alle drei Staffeln werden noch diese Woche online verfügbar sein

von Imanuel Marcus  17.07.2024

Glosse

Der Rest der Welt

Warum ich bei bestimmten Melodien weinen muss

von Nicole Dreyfus  17.07.2024

Kino

Captain America: Marvel streicht israelische Identität von Sabra

Die Superheldin spioniert im neuen Teil der Superhelden-Geschichte nicht mehr für den Mossad

 16.07.2024

Streaming

»Stranger Things«: Netflix zeigt erste Einblicke in die 5. Staffel

Die neuen Folgen versprechen noch düsterer und spannender als die Vorgänger-Staffeln zu werden

 16.07.2024

Antisemitismus

Rapper Mois stachelt zum Judenhass auf

Ein Streit zwischen zwei Szenegrößen im Deutschrap sorgte in den vergangenen drei Wochen für einen Anstieg an antisemitischen Hasskommentaren in den sozialen Medien

von Ralf Fischer  16.07.2024 Aktualisiert

Kunst

Schöne Öde

Das Städel Museum in Frankfurt zeigt Werke des Duos Muntean/Rosenblum

von Katharina Cichosch  15.07.2024

Fernsehen

Charmante Zeitreise in bunt und schwarz-weiß: »The Last Resort«

Doku der Filmemacher Dennis Scholl und Kareem Tabsch über jüdische Community in den 1970ern

von Jan Lehr  15.07.2024