Geheimnisse und Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter, Sophie von Zitzewitz  01.10.2022 19:43 Uhr

Bar Refaeli Foto: imago

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter, Sophie von Zitzewitz  01.10.2022 19:43 Uhr

Bar Refaeli hat sich ans Schlagzeug gesetzt – und zwar bei keinem Geringeren als bei einem Konzert des israelischen Musikers Aviv Geffen. Das Video dazu postete das israelische Model am vergangenen Dienstag auf seinem offiziellen Instagram-Account. Lässig und in Siegerinnenpose betrat Refaeli unter großem Applaus die Bühne, setzte sich ans Schlagzeug - und dann ging es los. Übung hat sie offenbar schon: Laut der israelischen Zeitung »Yediot Ahronot« nimmt Refaeli schon seit fast zehn Jahren Schlagzeugunterricht, und wendete das Gelernte bereits 2013 auf dem größten Festival Italiens, dem Sanremo Music Festival, an, als sie für den israelischen Musiker Asaf Avidan an den Drums saß.

Bärbel Schäfer hatte einen »fantastischen Tag unter Schafen«. Das zumindest schrieb die Autorin am vergangenen Freitag zu einem Video auf ihrem Instagram-Account. Zu sehen waren darin eine saftig grüne Wiese und eine große Schafsherde. Bärbel Schäfer wirkt hellauf begeistert von der Idylle im Westerwald und schwärmte von Wolken und dem Spätsommer-Flair.

Rebecca Siemoneit-Barum hat sich eine neue Uhr gekauft. Aber nicht irgendeine: nein, eine royale. Das neue Chronometer ist weiß und zeigt eine Illustration von Queen Elizabeth. »Diese Uhr musste ich unbedingt haben …«, schrieb die Schauspielerin in ihrer Instagram-Story dazu. Zur kürzlich verstorbenen Königin hatte Siemoneit-Barum eine besondere Beziehung: »Sie war und ist mein Idol, loyal, fleißig, integer und mit einer großen Liebe und Leidenschaft für Pferde und Hunde, die ich von ganzem Herzen teile«, schrieb Siemoneit-Barum unter ihrem Instagram-Trauerpost.

Mark Zuckerberg hat die Meta-Mitarbeiter in einer internen Fragerunde auf einen Einstellungsstopp und Etatkürzungen in einigen Bereichen vorbereitet, wie unter anderem die Nachrichtenagentur Bloomberg am vergangenen Donnerstag (Ortszeit) berichtete. Meta werde 2023 kleiner sein als in diesem Jahr, sagte Zuckerberg demnach. Zuckerberg habe gehofft, dass die Wirtschaftsentwicklung sich inzwischen stärker stabilisiert hätte, aber da es nicht danach aussehe, wolle Meta vorsichtiger planen.

Jeff Goldblum hat sich für ein Shooting für den Streetwear-Blog Highsnobiety warm angezogen. In einem dicken Mantel mit Pelzapplikation war der Schauspieler zu sehen, der mit ebenso warmer Stimme «Hello” sagte. Er freue sich absolut, am Set zu sein. Und seine Fans freuen sich bestimmt mit ihm – auch wenn er mal kein buntes Hemd trägt.

Barrie Kosky ist von der Berliner Bürgermeisterin Franziska Giffey mit dem Verdienstorden des Landes Berlin ausgezeichnet worden. Kosky setzte als Intendant und Chefregisseur der Komischen Oper Berlin zahlreiche künstlerische Impulse, die dem Opernhaus zu internationaler Aufmerksamkeit und Anerkennung verholfen haben, hieß es in der Begründung. Er konnte zudem neue, vor allem junge, Publikumsschichten für die Komische Oper gewinnen. Sein Amt und seine Bekanntheit habe er stets dazu genutzt, »sich für eine diverse, offene Gesellschaft und gegen Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transphobie sowie jegliche Form von Diskriminierung auszusprechen«. 

Berlin

Scholz und Söder verurteilen Aussagen bei Berlinale-Gala

Dies könne so nicht stehen gelassen werden, meint der Kanzler

 26.02.2024

Europakonzert

Barenboim mit Berliner Philharmonikern in Georgien

Auf dem Programmzettel stehen Beethoven und Brahms

 26.02.2024

Kulturpolitik

Nach Berlinale-Eklat: DIG-Präsident kritisiert Claudia Roths zögerliche Haltung im Kampf gegen Judenhass

Beck: »Ich bin schon sehr erstaunt. Von ihr habe ich noch kein Wort der Kritik gehört«

 26.02.2024

Berlinale

Zentralrat der Juden fordert Konsequenzen

Auch Politiker von Regierung und Opposition hatten die Äußerungen und die Reaktion des Publikums beim Abschluss des Filmfestivals kritisiert

 26.02.2024

Biografie

Rudolf Heß, die Schlüsselfigur der NSDAP

In seinem Buch zerlegt der Historiker Manfred Görtemaker das gängige Narrativ zu Rudolf Heß

von Julien Reitzenstein  26.02.2024

Berlin

Berlinale distanziert sich von Preisträger-Aussagen

Das Festival habe Verständnis dafür, dass diese »als zu einseitig empfunden wurden«, heißt es

von Weronika Peneshko  26.02.2024

Instagram

Israelfeinde sollen Berlinale-Account gehackt haben

In einem mittlerweile gelöschten Beitrag wurde die Auslöschung Israels gefordert

 25.02.2024

Internationale Filmfestspiele

»Untragbare Relativierung« – Berlinale-Gala massiv in der Kritik  

Regierender Bürgermeister: Ich erwarte von der neuen Berlinale-Leitung, dass sich »solche Vorfälle« nicht wiederholen

 25.02.2024

Osnabrück

Felix-Nussbaum-Haus zeigt Werge von Felka Platek

Die Ausstellung ist bis Jahresende zu sehen

 25.02.2024