Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Gil Ofarim schnuppert Castingshow-Luft. Der musikalische Sohn des Sängers Abi Ofarim (75) tritt bei der Pro-7-Sendung »The Voice of Germany« an. Ofarim Junior (30), der vor Jahren als Teenager einen ganz beträchtlichen Erfolg mit seiner Single »Round and Round« hatte, ist bei der Casting-Show bester Dinge: »Ich bin nicht hierhergekommen, um gleich nach Hause zu fahren, ich bin gekommen, um zu bleiben«, sagte der Musiker.

Ilja Richter hat sein Herz an die Urberliner Gaslaterne verloren. Der Schauspieler (Wenn die tollen Tanten kommen) sagte in einem Interview mit der Berliner Morgenpost, das Licht moderner Leuchten sei ihm zu grell. Um seiner Passion für die Gaslampen Ausdruck zu verleihen, hatte Richter am Montagabend in die Komödie am Kurfürstendamm geladen. Künstler wie Katharina Thalbach oder Walter Plathe unterstützten ihn auf der Bühne. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt den Vereinen »Gaslicht-Kultur« und »Denk mal an Berlin« zugute.

Bar Refaeli kommt endlich ins deutsche Fernsehen. Und zwar jede Woche. Ab Ende November wird das israelische Topmodel auf Sat.1 die Sendung »Million Dollar Shooting Star« hosten. Bei dem Konkurrenzformat zu Heidi Klums Serie »Germany’s Next Topmodel« kämpfen dünne Mädchen um den Platz als schönstes Nachwuchsmodel.

Jeff Goldblum hat einen über den Durst getrunken. Zumindest im neuen Werbefilm für den Online-Bezahldienst PayPal. Darin erklärt der 60-jährige amerikanische Schauspieler nämlich, dass man mithilfe dieses Systems ja praktisch allerorten seine Einkäufe bezahlen könne. Auch würde er überall schon das Logo sehen. Hm, vielleicht liegt das aber auch am Promillegehalt – man weiß es nicht.

Lena Dunham hat von ihrem ersten Mal erzählt. Aber nicht von dem, woran wahrscheinlich alle denken. Dunham (Girls) redet von Wahlen. Vor vier Jahren hatte die Schauspielerin für Barack Obama gestimmt. Davon berichtet sie in dem nicht ganz unpeinlichen Clip Your First Time, der auf YouTube zu sehen ist. Nette Idee, aber im Netz gibt es Spott für die 26-Jährige. Vielleicht ist ja das zweite Mal besser. kat

Kunst

Dr. Oetker gibt Bild an jüdische Eigentümer zurück

Das Unternehmen gibt ein weiteres Gemälde zurück an die Nachkommen verfolgter jüdischer Besitzer

 20.11.2019

Gedenkstätten

Hunderttausende Dokumente zu NS-Verfolgten online

Das Internationale Zentrum über NS-Verfolgung Arolsen Archives machen Bestand frei zugänglich

 19.11.2019

New York

Preis für Sacha Baron Cohen

Die Anti-Defamation League zeichnet den Schauspieler für sein unorthodoxes Eintreten gegen Vorurteile aus

 19.11.2019

Würdigung

»Die Toten Hosen« mit Julius-Hirsch-Preis geehrt

Die Punkband ist für ihr Engagement gegen Judenhass ausgezeichnet worden

 18.11.2019

Dana von Suffrin

Beobachterin aus Leidenschaft

Der Erfolg ihres Romans »Otto« hat sie überrascht. Im Zentrum steht ein jüdischer Familienpatriarch – der erstaunlich viele Züge ihres eigenen Vaters trägt

von Katrin Diehl  18.11.2019

Heidelberg

Start für »Jüdische Soziale Arbeit«

Studium an der Hochschule für Jüdische Studien vermittelt theoretische Grundlagen und Praxiserfahrung

 18.11.2019