USA

Gene Simmons verwundert mit befremdlichem Frühstücksritual

KISS-Frontmann Gene Simmons (r.) Foto: imago/MediaPunch

Rockstar Gene Simmons (70) von der US-Rockband KISS (»I Was Made For Loving You«) hat ein knackig-kaltes Frühstück fotografiert. »Tut noch jemand Eiswürfel in sein Müsli?«, schrieb er zu einem Bild seiner Müslischüssel auf Twitter.

IDEE Sein Sohn Nick Simmons (30) antwortete auf den Post: »30 Jahre. Seit 30 Jahren sehe ich ihn das tun. Das ist mein Leben.« Vielen von Gene Simmons‹ Fans scheint die Idee zu gefallen. Etliche posteten eigene Frühstücksgewohnheiten. Innerhalb weniger Stunden bekam das Bild rund 30.000 Likes.

2019 war Simmons mit seiner Band unter dem Motto »End Of The Road« das letzte Mal auf Tournee in Europa, Nordamerika und Australien. »End Of The Road ... aber ist es das?«, lautete der erste Satz im Programmheft zur Tour. Schon einmal kündigten KISS ihren Abschied an und gingen in den Jahren 2000 bis 2001 auf »Farewell Tour«. Doch kurz darauf machten sie einen Rückzieher.  dpa

Zahl der Woche

1.567.000.000 Liter

Fun Facts und Wissenswertes

 28.05.2020

Flüchtlingskrise

»Reverse-Mengele«

Katja Riemann spricht bei »Maischberger« über ihr Engagement für Geflüchtete - und versteigt sich zu einem NS-Vergleich

 28.05.2020

Wuligers Woche

Die heilige Hannah

Warum die Philosophin der Deutschen liebste Jüdin ist

von Michael Wuliger  28.05.2020

Geheimnisse und Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  28.05.2020

Musik

Singen wie Mascha Kaléko

Dota Kehr hat Texte der jüdischen Dichterin vertont – und dabei prominente Verstärkung erhalten

von Maria Ossowski  28.05.2020

Roman

Dichtung und Wahrheit

Eshkol Nevo erzählt sein Leben in einem Interview mit sich selbst

von Harald Loch  28.05.2020

Medizin

Verfrühte Euphorie

Wie ein israelischer Forscher im Kampf gegen Corona Hoffnungen schürt – und sie dann wieder dämpft

von Pierre Heumann  28.05.2020

New York

Larry Kramer gestorben

Der Autor und Aids-Aktivist wurde 84 Jahre alt

 28.05.2020

Einstein-Brief zeigt Beziehung zu Ulmer Verwandten

Die Verbundenheit Albert Einsteins zu seiner Ulmer Verwandtschaft ist größer gewesen als bislang vermutet

von Aleksandra Bakmaz  27.05.2020