New York

»Dr. Ruth« mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Sexualtherapeutin Ruth Westheimer (hier beim Gemeindetag 2016 in Berlin) Foto: Marco Limberg

Die Sex-Therapeutin Ruth Westheimer (91) ist mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt worden. Die als »Dr. Ruth« berühmt gewordene Therapeutin nahm die Ehrung am Donnerstagabend in New York bei einem Empfang von Generalkonsul David Gill entgegen.

HOLOCAUST »Dr. Ruth« war 1928 in Wiesenfeld in der Nähe von Frankfurt als Karola Ruth Siegel in eine jüdische Familie hinein geboren worden Sie überlebte den Holocaust und wurde später in den USA als Sex-Therapeutin bekannt.

»Mit allen Aspekten Ihres abenteuerlichen, unglaublich bunten Lebens haben Sie es anderen möglich gemacht, die Gesellschaft zu bereichern, indem sie von Ihrem Wissen, Ihren Lehren und Ihrer Inspiration gelernt haben«, sagte Generalkonsul Gill.  dpa

Mode

Mode-Zar Ralph Lauren wird 80

Aus der New Yorker Bronx hat der Designer sich in den Mode-Olymp hochgearbeitet. Ein Porträt

von Christina Horsten  13.10.2019

Finale

Der Rest der Welt

Die Hohen Feiertage mit der Familie oder Wer bin ich?

von Tal Rimon  11.10.2019

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  11.10.2019

TV-Tipp

Deutsche Geschichten

In »Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin« zeichnet Alexa Karolinski das vielschichtige Porträt ihrer Familie

von Denise Thomas  06.10.2019

Porträt

Kämpferin mit unbändiger Freude am Leben

Politisch wie eh und je: Ein Besuch bei der Hamburger Autorin und Schauspielerin Peggy Parnass

von Carola Große-Wilde  06.10.2019

NS-Widerstand

Die Unangepassten

Vor 40 Jahren verfasste Peter Finkelgruen ein Buch über die Kölner Edelweißpiraten. Nun wird es im Internet erstmals veröffentlicht

von Roland Kaufhold  06.10.2019