US-Wahl

Jiddisch abstimmen

Straßenszene aus dem New Yorker Bezirk Brooklyn, in dem Jiddisch Alltagssprache ist Foto: dpa

Für die Präsidentschaftswahlen in den USA können sich Wähler aus New York City jetzt auch auf Jiddisch registrieren. Das berichtete die Nachrichtenagentur Jewish Telegraphic Agency (JTA). Seit Montag seien die jiddischsprachigen Formulare verfügbar, sagte der Abgeordnete Dov Hikind, ein Demokrat aus Brooklyn. Der jüdische Politiker hatte bereits im Dezember einen entsprechenden Antrag gestellt.

»In meinem Bezirk und im Staat New York gibt es Tausende jiddischsprachiger Menschen«, so Hikind weiter. »Jeder hat das Recht verdient, dass seine Stimme gehört wird, und dass er in der Lage ist, zu wählen. Nun haben jiddischsprachige Bürger die Möglichkeit, sich auf einfache Art zu registrieren.«

Sprachen Außer auf Jiddisch sind die Registrierungsformulare für die US-Präsidentschaftswahl auf Englisch, Bengali, Mandarin, Koreanisch, Spanisch und zehn weitere Sprachen verfasst. Die Wahl findet am 8. November 2016 statt.

Wien

Zutritt nur mit Termin

Das psychosoziale Zentrum ESRA steht in der Corona-Krise vor alten und neuen Herausforderungen

von Stefan Schocher  06.08.2020

Großbritannien

In den eigenen Reihen

Kommission des jüdischen Dachverbandes soll rassistische Ressentiments in den Gemeinden untersuchen

von Jérôme Lombard  06.08.2020

Schweiz

LeChaim aus Zug!

Seit 30 Jahren produziert eine Traditionsfirma im kleinsten Kanton koscheren Kirsch- und Birnenschnaps

von Peter Bollag  06.08.2020

Beirut

»Bleib stark, libanesisches Volk«

Das schwere Unglück hat weltweit Solidaritätsbekundungen ausgelöst – auch und besonders in Israel

von Michael Thaidigsmann  05.08.2020

Uman

Israel gegen Pilgerfahrt

Massenreise zum Grab von Rabbi Nachman in die ukrainische Provinzstadt soll wegen Corona nicht stattfinden

 05.08.2020

Österreich

Erleichterte Einbürgerung für Nachfahren von Nazi-Opfern

In Kürze können NS-Opfer und ihre Nachfahren Anträge auf die Erlangung der österreichischen Staatsangehörigkeit stellen

von Michael Thaidigsmann  04.08.2020

Rembetiko

Das Mädchen aus Thessaloniki

Die legendäre Sängerin Stella Haskil, eine Überlebende der Schoa, wird neu entdeckt

von Wassilis Aswestopoulos  04.08.2020

Social Media

Facebook verbannt judenfeindlichen Komiker Dieudonné

Nach YouTube greift jetzt auch endlich Facebook gegen den Franzosen hart durch

von Michael Thaidigsmann  03.08.2020

COVID-19

Sauerstoffkammer statt Beatmungsmaschine

Amerikanische und israelische Ärzte hoffen, dass ein neues Verfahren bei der Behandlung von Corona-Infektionen hilft

 03.08.2020