Jahrgang 2016 Ausgabe 11

17.03.2016

Ausgabe 2016 / 11 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Die Rolle des Buches – von Lena Gorelik

Was sich aus dem Schreiben ergibt: Eine Autorin macht sich Gedanken über Purim und die Literatur

Trauer um Guido Westerwelle

Zentralratspräsident Schuster: Früherer Bundesaußenminister stand fest an der Seite der jüdischen Gemeinschaft

»Äußerst beunruhigend« – von Detlef David Kauschke

Josef Schuster über die AfD, ihren Erfolg bei den Landtagswahlen und die Rhetorik der Rechtspopulisten

Engagiert gegen Hass – von Ayala Goldmann

Merkel und Steinmeier bei Antisemitismus-Konferenz

Opfer werden verunglimpft – von Thomas Walther

Thomas Walther empört sich über das vorläufige Scheitern des Neubrandenburger Auschwitz-Prozesses

Iran: Todesgrüße auf Hebräisch – von Philipp Peyman Engel

Das Mullah-Regime provoziert kurz vor Purim mit unverhüllten Vernichtungsforderungen

Ist doch nur Kino – von Frank Stern

Das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg wird nicht mehr vom Hauptstadtfonds gefördert. Warum eigentlich?

Israel

Zurück zum Alltag – von Sabine Brandes

Die Tel Aviver lassen sich nach den jüngsten Anschlägen nicht unterkriegen

Drei Israelis in Istanbul getötet – von Sabine Brandes

Islamischer Staat vermutlich verantwortlich für Anschlag im Herzen des Tourismusviertels

30.000 beim Jerusalem-Marathon – von Sabine Brandes

Der farbenfrohe Lauf ist eine willkommene Abwechslung nach Monaten des Terrors

Meir Dagan gestorben – von Sabine Brandes

Der langjährige Leiter des israelischen Geheimdienstes erlag den Folgen einer Krebserkrankung

Heilen ohne High – von Sabine Brandes

Medizinisches Cannabis ist in Israel zu einem wachsenden Industriezweig geworden

Verstärkung in Akko – von Sabine Brandes

Mehr muslimische Polizisten werden eingestellt

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Hilfe, Test, Rettung

Jüdische Welt

Von Putins Gnaden – von Sonja Vogel

Die jüdische Gemeinde genießt die Nähe zum Staat – und weiß doch, dass sich die Laune des Präsidenten jederzeit ändern kann

Staatstrauer in Belgien

Öffentliche Purimfeiern abgesagt – Sicherheitsvorkehrungen weiterhin hoch

Anschläge in Brüssel

Höchste Terrorwarnstufe in der Hauptstadt – Sicherheitsvorkehrungen vor jüdischen Einrichtungen verschärft

Gedenken in Rio – von Martin Krauss

Bei den Olympischen Sommerspielen wird an die Opfer des Münchner Massakers von 1972 erinnert

17 jüdische Jemeniten eingewandert

Die Jewish Agency und das US State Department organisierten die Geheimoperation

Ein »Mentsch« in Robe

Bundesrichter Merrick Brian Garland soll an den Supreme Court gehen

Vorsicht, Mücken! – von Klaus Hart

Die Dengue- und Zika-Epidemie veranlasst die jüdische Gemeinde zu noch mehr Prävention

Tür nach Israel – von Gabriele Lesser

In Warschau wirbt eine Ausstellung des Jerusalemer Außenministeriums für ein positives Bild des jüdischen Staates

Unsere Woche

Dynastie im Dreiländereck – von Peter Bollag

Mit der Idee, alles unter einem Dach anzubieten, wurden die Knopf-Warenhäuser einst berühmt

Basis für jüdisches Leben – von Moni Marcel

Gemeinde legte Grundstein für den Synagogenneubau

Geschichte auf 1000 Quadratmetern

Das Museum Judengasse wurde nach rund zweijähriger Schließung am Sonntag wiedereröffnet

Die Wahl der Qualen – von Peter Bollag und Heide Sobotka

Gemeindevertreter sind geschockt über den hohen Stimmenanteil für die rechtspopulistische AfD

Feiern, backen, tanzen

Workshop, Theater oder Zaubershow: Zu Purim gibt es zahlreiche Aktivitäten für alle Altersgruppen

Schenken lernen – von Barbara Goldberg

Das Überbringen von Leckereien und kleinen Präsenten ist beim Losfest eine Mizwa

Rock ’n’ Roll mit 80 – von Annette Kanis

Gemeinde und Familie feierten Herbert Rubinsteins runden Geburtstag

Jeder Tag ist Mitzvah Day – von Jakob Mühle

Beter sammelten Spenden für Flüchtlinge und ein interreligiöses Projekt

PURIM! – von Ayala Goldmann

Wie ihr ganz einfach dafür sorgen könnt, dass andere Menschen sich freuen

Fünf Minuten mit … – von Christine Schmitt

Joram Oppenheimer über Spenden für Israel und seine Arbeit für die Wohltätigkeitsorganisation

Eine spannende und eine traurige Zeitreise – von Katrin Diehl

Was unsere (verkleidete) Leserin Bella über ein Purim-Buch für Kinder denkt

Schicht um Schicht – von Helmut Reister

Das Tahara-Haus auf dem Alten Israelitischen Friedhof wird restauriert

Differenzen aushalten, Unterschiede akzeptieren – von Ellen Presser

Die »Woche der Brüderlichkeit« endete mit einem Festakt im Alten Rathaus München

An drei Orten zu Hause – von Katrin Diehl

Ilanit Spinner lebte auf Mallorca, in Tel Aviv und ist heute TV-Reporterin in München

Kultur

»Über die eigene Nebbichkeit lachen« – von Louis Lewitan

David Grossman über sein neues Buch, die BDS-Bewegung und Humor als Rettung

»Ich trage beide Welten in mir« – von Katrin Richter

Die israelische Sängerin Maureen Nehedar über persische Musik, Identität und Purim

Toi, toi, toi! – von Christoph Gutknecht

Geister, böse Blicke und andere Schwindel – Reflexionen zum Internationalen Tag des Glücks

Farbenfroh und verstörend

Der Illustrator übergibt der Bayerischen Staatsbibliothek München Werke über die Geschichte des Antisemitismus

Es kommen noch Sirenen – von Welf Grombacher

Etgar Keret erzählt in fremden Sprachen aus seinem Leben

Der große Zabbatini – von Harald Loch

Emanuel Bergmann spielt in »Der Trick« mit verschiedenen Zeitebenen

Jüdisches in Leipzig

Bis Sonntag stellen Verlage ihre Neuerscheinungen vor. Zu Gast sind auch zahlreiche israelische Schriftsteller

Kurze Freundschaft – von Reinhard Helling

Jim Shepard gelingt ein fiktives Erinnerungsbuch

»Werd’ ein guter Jude« – von Annette Kanis

Jüdisch sein in Deutschland – die Comedians Jacky Dreksler und Hugo Egon Balder diskutieren

»Ich wollte seine Identität erhalten« – von Katrin Richter

Sara Davidmann über ihren Onkel Ken, ihre Fotoschau und ein Familienarchiv

Geschenk für Sibirien – von Tobias Kühn

Eshkol Nevo lässt einen reichen Amerikaner eine Mikwe bauen

Liebe und Gesetz – von Linda Rachel Sabiers

Deborah Feldman erzählt gnadenlos ehrlich von ihrer ultraorthodoxen Kindheit in Brooklyn

Möglichkeit zur Menschlichkeit – von Ingo Way

M. Y. Ben-Gavriêls Tagebuchroman von 1940 erscheint erstmals auf Deutsch

Bei Fremden – von Jonathan Scheiner

Nir Baram ist ins Westjordanland gereist und hat mit Palästinensern über ihren Alltag gesprochen

Radikal elitär – von Alexander Kluy

George Steiner legt seine oft irritierenden Gedanken zu Kultur und Politik dar

Wahre Fiktion – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Clarice Lispector legt falsche Spuren

Der alte Mann und das Land – von Katrin Richter

Harvey Pekar ist von Israel enttäuscht. JT Waldman illustriert das

Die Kraft des Arguments – von Tobias Prüwer

Carlos Fraenkel will mit Philosophie politische Konflikte lösen – und setzt zu sehr auf das Prinzip Hoffnung

Der Rest der Welt – von Margalit Edelstein

Warum ich unsere Schlachmones-Runde ab sofort lieber allein drehe

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Religion

»Geh, versammle alle Jehudim!« – von Rabbiner Avichai Apel

Die Geschichte von Purim lehrt, dass die Stärke des jüdischen Volkes in seiner Einheit liegt

Mittel zum Zweck – von Rabbiner Yaacov Zinvirt

Der Ewige hat keine Opfer nötig – aber wir Menschen brauchen sie, um uns Ihm zu nähern

Matanot Laewjonim – von Noemi Berger

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

Die vier Gebote – von Rabbiner Salomon Almekias-Siegl

An Purim sollen wir die Megilla lesen, ein Festmahl genießen, Speisen verschicken und für die Armen spenden

Autorenverzeichnis


Jüdische Allgemeine ePaper
Die Wochenzeitung als ePaper
Cover der Jüdische Allgemeinen vom 24.05.2018

Ausgabe Nr. 21
vom 24.05.2018

Zum Angebot

Fotostrecken

70 Jahre Israel

In diesem Jahr feiert Israel seinen 70. Geburtstag. Am 5. Ijar 5708, dem 14. Mai 1948, wurde der jüdische Staat gegründet.

5. Ijar 5708/14. Mai 1948

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Frühling
Berlin
21°C
gewitter
Frankfurt
24°C
gewitter
Tel Aviv
24°C
heiter
New York
16°C
regenschauer
Zitat der Woche
»Wo liegt denn das Problem?«
Dieter Hanitzsch, nach Antisemitismusvorwürfen von der »Süddeutschen
Zeitung« geschasster Karikaturist, zur Kritik an seiner Zeichnung