Berlin

Eine wunderbare Gelegenheit

In Berlin mit dabei: Esther Graf aus Mannheim Foto: Marco Limberg

Esther Graf aus Mannheim ist schon sehr gespannt auf den ersten Workshop am Donnerstag, für den sie sich angemeldet hat: »Antizionismus – Die moderne Form des Antisemitismus?«. Von den Gesprächsteilnehmern erhofft sie sich Argumente, um antiisraelischen Äußerungen im Alltag besser begegnen zu können.

Aghet Außerdem will sich die Mannheimerin am Freitag den Film Aghet über den Völkermord an den Armeniern anschauen und den Workshop über Traumatisierungen in der Familie besuchen – keine leichten Themen, aber »die wunderbare Gelegenheit, so viele spannende Gespräche und Diskussionen zu erleben«, gebe es eben nur auf dem Gemeindetag, meint Esther Graf.

Claudia Marcuse aus Hamburg ist zum ersten Mal dabei und erhofft sich – neben einem interessanten Ausflugsprogramm und politischen Diskussionen –, auch neue Leute kennenzulernen. »Ich werde heute Abend zum Speeddating gehen«, sagt Marcuse. Vielleicht werde sie ja eine nette Bekanntschaft machen. Immerhin ist es ja auch das, was den Gemeindetag so lebendig macht. ja

Porträt der Woche

Buchstaben und Noten

Dimitri Dragilev ist Dichter und widmet sich als Pianist auch russischen Komponisten

von Christine Schmitt  27.09.2022

Amtseinführung

Musikalischer Fingerabdruck

Kantor Assaf Levitin hat in der Jüdischen Gemeinde Hamburg viel vor

von Heike Linde-Lembke  24.09.2022

Rosch Haschana

Über sich hinauswachsen

Drängende Aufgaben waren 5782 in großer Zahl zu bewältigen. Auch im kommenden Jahr werden uns alte und neue Herausforderungen begleiten

von Charlotte Knobloch  24.09.2022

Berlin

Challe: Es geht rund

Laurel Kratochvila backt in Friedrichshain

von Katrin Richter  24.09.2022

ZWST

»Die Willkommenskultur ist unvorstellbar«

Ilya Daboosh über Hilfen für Geflüchtete, die besondere Rolle von Schoa-Überlebenden und Rosch Haschana

von Leticia Witte  24.09.2022

Justiz

Verteidiger von Musiker Ofarim fürchten »Schauprozess«

Der Musiker soll sich wegen falscher Verdächtigung und Verleumdung verantworten

 23.09.2022

Würzburg

Josef Schuster wird erneut kandidieren

Die Ratsversammlung des Zentralrats der Juden findet am 27. November in Frankfurt statt

 23.09.2022

Rosch Haschana

Abnehmen, Sport treiben, verreisen

Welche Vorsätze und Pläne Jüdinnen und Juden für das neue Jahr haben

von Christine Schmitt  23.09.2022

Berlin

Süßer Neujahresempfang bei Chabad

Rabbiner Teichtal unterstreicht eine positive Lebenseinstellung

von Sophie von Zitzewitz  22.09.2022