Berlin

Neujahrsempfang des Bundespräsidenten

Beim Neujahrsempfang des Bundespräsidenten: Zentralratspräsident Josef Schuster (M.) mit Daniela Schadt und Joachim Gauck Foto: Gregor Zielke

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, war am Freitag Gast des Neujahrsempfangs des Bundespräsidenten im Berliner Schloss Bellevue. Er überbrachte dabei Joachim Gauck und seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt die besten Wünsche für das Jahr 2015. »An diesem Empfang teilnehmen zu dürfen, ist eine besondere Ehre und Freude«, sagte Schuster im Anschluss. »Bundespräsident Gauck hat immer ein offenes Ohr für unsere Belange und setzt sich – vor allem unter dem Eindruck des schrecklichen Terroranschlags in Paris – für den Zusammenhalt der Gesellschaft und das Miteinander der Religionen ein. Dafür sind wir ihm außerordentlich dankbar.«

Terror Der Empfang im Schloss Bellevue war überschattet vom Attentat in Paris. Das abscheuliche Verbrechen sei ein »Angriff auf die Freiheit der Franzosen, der Europäer und der offenen Gesellschaft« gewesen, sagte Gauck. »Das Attentat erschüttert uns, aber es erschüttert nicht unsere Überzeugungen! Wir werden unsere Freiheit nicht einschränken, wir werden sie gebrauchen.« Die Demokratie werde stärker als der Terror sein. Abschließend betonte der Bundespräsident. »Ich schließe mich all denen, den Millionen Menschen an, die auf der ganzen Welt bekennen: Wir sind Charlie!« ja

Antisemitismus

Nazischmöker bei Amazon

Online-Händler bietet auf diversen Webseiten judenfeindliche Hetzschriften an, darunter das Kinderbuch »Der Giftpilz«

von Michael Thaidigsmann  21.02.2020

Thüringen

Sprengstoff gefunden

Bei der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora wurde im Januar ein Sprengkörper entdeckt. Der Staatsschutz ermittelt

 21.02.2020

Frankfurt

»Ich wurde als Nazi beschimpft«

Der FDP-Kommunalpolitiker Michael Rubin über Anfeindungen nach der Thüringen-Wahl und verloren gegangenes Vertrauen

von Katharina Schmidt-Hirschfelder  21.02.2020

Gedenken

»Wir halten zusammen«

Nach dem Anschlag: Mahnwache mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

von Canan Topçu  20.02.2020

Bayern

Letztes Urteil in Saal 600

Ort der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse soll Museum werden

 20.02.2020

Hanau

»Rechtsextreme Blutspur« in Deutschland

Zentralratspräsident Schuster fordert Politik und Zivilgesellschaft nach dem rassistischen Anschlag zum Handeln auf

 20.02.2020

Nachrichten

Straftaten, Kinderbuch, Halal-Messe

Meldungen aus Politik

 20.02.2020

Perspektive

Der Blick auf Berlin

Deutschland trägt Verantwortung für den weltweiten Diskurs. Das bedeutet Hoffnung und Herausforderung zugleich

von Nadav Eyal  20.02.2020

Vereinte Nationen für Menschenrechte

Am Pranger

OHCHR listet Unternehmen im Westjordanland auf

von Michael Thaidigsmann  20.02.2020