Monika Grütters

»Jüdisches Leben gehört zu uns!«

Monika Grütters Foto: Christof Rieken

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat vor »immer hemmungsloser zur Schau getragenen antisemitischen und rechtsextremen Provokationen« gewarnt.

1700 Jahre Umso wichtiger sei es, jungen Menschen frühzeitig und nachhaltig zu vermitteln: »Jüdisches Leben gehört zu uns!«, sagte die CDU-Politikerin am Freitag in Berlin mit Blick auf die Feierlichkeiten zu 1700 Jahren jüdischen Lebens auf dem Gebiet des heutigen Deutschland. Die Geschichte zeige, »dass jüdische Kultur und Traditionen unser Zusammenleben seit Jahrhunderten prägen«.

Mit dem Jubiläum verbinde sich der Wunsch, dass sich ein selbstbewusstes Judentum hier in Zukunft noch offener entfalten könne. »Für unser Land sind jüdisches Leben und jüdischer Alltag nach den Verbrechen der Nazis und dem Holocaust ein Geschenk und eine große Geste des Vertrauens«, sagte Grütters. dpa

Geplanter EU-Impfpass

Hoffnung auf Sommerurlaub

EU-Kommissionsvizepräsident Margaritis Schinas mahnt zur Eile

 24.02.2021

Justiz

Polens Würde vor Gericht

Der Europäische Gerichtshof muss über eine heikle Frage entscheiden – jetzt gab der Generalanwalt sein Schlussgutachten ab

von Michael Thaidigsmann  23.02.2021

Sachsen

712 antisemitische Vorfälle in fünf Jahren

Die Regierung in Dresden will Beratungs- und Meldestelle einrichten

 23.02.2021 Aktualisiert

Justiz

Ehemaliger KZ-Wächter soll im März vernommen werden

Dem 95-Jährigen wird Beihilfe zum Mord vorgeworfen

 22.02.2021

Jüdischer Weltkongress

BDS-Kampagne »eindeutig antisemitisch«

Maram Stern: Es geht nicht um legitime Kritik an der Politik der Regierung, sondern um Bekämpfung der Existenz des Staates Israel

 22.02.2021

Iran

Atomenergiebehörde setzt Kontrollen vorerst fort

Die Inspekteure hätten allerdings nicht den gleichen Zugang wie vorher, sagt IAEA-Chef Rafael Grossi

 22.02.2021

Frankfurt/Washington

Ehemaliger KZ-Wächter nach Deutschland ausgewiesen

Nach Angaben von US-Behörden hat der 95-Jährige gestanden, in einem KZ-Außenlager Gefangene bewacht zu haben

 20.02.2021

Berlin

Hakenkreuz-Schmierereien und NS-Symbole

Der 62-jährige Mann ist der Polizei bekannt. Staatsschutz ermittelt

 19.02.2021

Nordrhein-Westfalen

Rechte Straftaten weiter hoch

Im vergangenen Jahr wurden landesweit insgesamt 3383 politisch rechts motivierte Straftaten erfasst

 19.02.2021