Berlin

Glückwunsch an Angela Merkel

»Enge Freundschaft«: Kanzlerin Angela Merkel Foto: dpa

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Dieter Graumann, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Glückwunschschreiben zum 60. Geburtstag gratuliert.

Darin dankte Graumann Merkel für die »vertrauensvolle und enge Freundschaft zur jüdischen Gemeinschaft in Deutschland sowie für Ihre verlässliche Unterstützung bei der Förderung jüdischen Lebens hierzulande«. Außerdem sprach er der Kanzlerin auch Dank aus für ihr beständiges Engagement um den Staat Israel, »der gerade in diesen Tagen besondere Unterstützung und Solidarität benötigt«.

Erfolg Angela Merkel wird an diesem Donnerstag 60 Jahre alt. Dazu schreibt Graumann: »Möge das neue Lebensjahr für Sie und Ihre Lieben nur Freude und Segen bringen und begleitet sein von Gesundheit, Glück und Erfüllung. Und natürlich wünsche ich Ihnen weiterhin eine glückliche Hand und viel Erfolg in Ihrem Amt.« ja

Petition

Landtag: Jodl-Kreuz weder Ehrenmal noch Scheingrab

Der bayerische Landtag sieht keinen Handlungsbedarf im Fall des umstrittenen Grabs auf der Fraueninsel im Chiemsee

 27.10.2021

New York

Bundespräsident erhält Leo Baeck Medaille

Frank-Walter Steinmeier wird am 18. November ausgezeichnet. Ronald S. Lauder hält die Laudatio

 26.10.2021

Berlin

Er sollte »Free Palestine« rufen

36-Jähriger von Unbekannten lebensgefährlich verletzt

 26.10.2021

Halle

»Diesen Anfängen müssen wir noch entschlossener wehren«

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff fordert mehr Einsatz gegen Judenhass im Internet

 25.10.2021

Berlin

»Da müssen wir ran«

Politiker wecken neue Hoffnung auf Besserstellung jüdischer Kontingentflüchtlinge bei der Rente

von Ayala Goldmann  25.10.2021

Justiz

Dortmund: Prozess gegen Rechtsextreme verschoben

Wegen einer technischen Panne findet die Verfahrenseröffnung nun am 8. November statt

 25.10.2021

Medien

Fall Ayhan: Zentralrat fordert ZDF zu Stellungnahme auf

Josef Schuster: Menschen, die Judenhass verbreiten, dürfen keinen Platz beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk haben

 25.10.2021

Justiz

Mord verjährt nicht

Ein früherer SS-Wachmann im KZ Sachsenhausen steht in Brandenburg vor Gericht. Die Vorwürfe bestreitet er

von Julian Feldmann  25.10.2021

Antisemitismus

Zentralrat der Juden erhält zahlreiche Hassnachrichten

Josef Schuster: Nach Vorfall um Gil Ofarim seien judenfeindliche Kommentare über den Zentralrat »hereingebrochen«

 25.10.2021