Palästinenser

Bundesregierung will Terrorfinanzierung ausschließen

Eine Finanzierung des Terrors durch Deutschland soll nun ausgeschlossen werden. Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com

Die Bundesregierung will mit einer gesetzlichen Regelung verhindern, dass staatliche Gelder in die Hände von Terroristen gelangen. Bereits jetzt prüften die Ministerien dies kontinuierlich und intensiv. Nun solle diese Praxis auch im Haushaltsgesetz verankert werden, heißt es in einem Entwurf des Finanzministeriums, den das Kabinett am Mittwoch beschloss.

Der terroristische Angriff der Hamas auf Israel unterstreiche nochmals, wie wichtig es sei, dass keine Terrorfinanzierung mit deutschen Geldern betrieben werde.

In das Haushaltsgesetz für 2024 soll konkret aufgenommen werden, dass Leistungen des Bundes nicht »zur Finanzierung terroristischer Aktivitäten« eingesetzt und auch nicht an Empfänger gewährt werden dürfen, die terroristische Vereinigungen unterstützen. Dies müssten die Ministerien bei der Gewährung von Haushaltsmitteln sicherstellen. dpa

Mannheim

Anklage wegen Volksverhetzung gegen Musiker Xavier Naidoo

Staatsanwaltschaft wirft dem Popstar unter anderem Holocaustleugnung vor. Seine Rechtsanwälte weisen das zurück

von Tatjana Bojic  14.06.2024

Hamas-Sprecher

»Niemand weiß, wie viele Geiseln noch leben«

Möglicherweise ist ein Großteil der rund 120 Geiseln, die noch im Gazastreifen festgehalten werden, nicht mehr am Leben

 14.06.2024

Israel

Auf nützliche Idioten in Politik und Medien kann die Hamas sich verlassen

Eine Kommentar von Michael Wolffsohn

von Michael Wolffsohn  14.06.2024

Berlin

Selenskyj im Bundestag: Putin muss den Krieg verlieren

Kurz nach Kriegsbeginn hatte sich der ukrainische Präsident per Video an den Bundestag gewandt und mangelnde Hilfe beklagt. Jetzt hält er dort live eine ganz andere Rede

von Michael Fischer  11.06.2024

Hochschulen

»Zuwendungsrechtliche Fragen waren nicht Teil der Prüfung«

Das Bundesbildungsministerium hat einen Panorama-Bericht in Bezug auf einen möglichen Entzug von Fördermitteln zurückgewiesen

 11.06.2024

Berlin

FU-Professor findet antisemitischen Post »witzig«

An Universitäten in Berlin häufen sich entsprechende Skandale

 11.06.2024

Brandenburg

Linken-Politiker soll Antisemitismusbeauftragter werden

EXKLUSIV: Nach viel politischem Hickhack könnte nun Andreas Büttner den Posten bekommen - aus der jüdischen Gemeinde kommt scharfe Kritik

von Michael Thaidigsmann  11.06.2024

Berlin

Vermummte beschmieren Humboldt-Universität mit Hamas- Symbol

Ein rotes Dreieck, das von der Hamas als Symbol genutzt wird, um Feinde zu markieren, ist auf einem Gebäude zu sehen

 11.06.2024

Israel

Endlich frei

Noa Argamani und drei weitere Geiseln sind von der Armee in einer ebenso dramatischen wie historischen Aktion gerettet worden. Folgen nun weitere Befreiungen? Eine Analyse von Michael Wolffsohn

von Michael Wolffsohn  11.06.2024