Berlin

»Beleidigend und absolut falsch«

Zentralratspräsident Josef Schuster Foto: ZR

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hat sich deutlich gegen Nazi‐Vergleiche durch türkische Politiker gewandt. In einer heute in Berlin veröffentlichten Stellungnahme heißt es: »Die Vergleiche zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Nationalsozialismus, die wir in den vergangenen Tagen von türkischen Politikern gehört haben, sind nicht nur beleidigend und absolut falsch, sondern relativieren zugleich die Schreckensherrschaft der Nazis.«

verharmlosung Dass der türkische Präsident Erdogan Bundeskanzlerin Merkel »Nazi‐Methoden« vorwirft und sogar meinte, dass Europa wieder Gaskammern einrichten würde, wenn es könnte, sei ungeheuerlich und verunglimpfe die Leiden der Opfer der Schoa, so Schuster. »In einer Zeit, in der Antisemitismus und Rechtspopulismus immer weiter zunehmen, werten dieser völlig deplatzierte Vergleich und die damit einhergehende Verharmlosung der Nazi‐Gräueltaten die realen Bedrohungen ab.« ja

Medien

ARD‐Chefredakteur löst mit Israel‐Tweet Diskussion aus

Rainald Becker weist Vorwurf der Judenfeindlichkeit zurück

 16.08.2019

Hannover

»Unsägliche Allianz«

Zentralratspräsident appelliert an CDU‐Landtagsfraktion, Beschluss zum Schächtverbot rückgängig zu machen

 15.08.2019

Potsdam

»Erschreckender Befund«

RIAS‐Studie zu Antisemitismus in Brandenburg. Zentralratspräsident fordert mehr Investitionen im Kampf gegen Rechts

 15.08.2019