Manja Schüle

Antisemitismus bekämpfen

Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle (SPD) Foto: dpa

Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle (SPD) hat zum Engagement gegen wachsenden Antisemitismus aufgerufen. Dafür müssten wirkungsvolle Instrumente entwickelt werden, erklärte Schüle am Dienstag in Potsdam zur Eröffnung einer Tagung zu dem Thema.

Gesellschaft Auch über Vorschläge für die Aufnahme einer Antisemitismus-Klausel in die brandenburgische Landesverfassung müsse breit debattiert werden, »nicht nur in Wissenschaft und Politik, sondern in der gesamten Gesellschaft«.

Dass Kippa-Träger auf offener Straße angegriffen, jüdische Gotteshäuser attackiert und ungehemmt antisemitische Hass-Parolen verbreitet werden, dürfe nicht hingenommen werden, betonte Schüle.

Alltag Allein in Brandenburg seien in den vergangenen fünf Jahren fast 500 antisemitische Vorfälle und Straftaten bekanntgeworden. Was vor einigen Jahren noch undenkbar gewesen wäre, sei heute Alltag in Deutschland.

 »Der Antisemitismus grassiert«, betonte Schüle: »Es sind nicht mehr dieselben Menschen wie vor 75 Jahren, aber es ist dasselbe Böse.« Deswegen ende auch die Verantwortung zum Engagement dagegen nicht. epd

Verfassungsschutzbericht

»Beunruhigend und alarmierend. Wir müssen wachsam sein«

Der Zentralrat der Juden äußert sich besorgt über die Zunahme antisemitischer Straftaten

 09.07.2020

Bundeswehr

»Augen rechts«

Seit Langem gibt es Hinweise auf Extremismus in der Truppe. Die müssen endlich ernst genommen werden

von Reinhold Robbe  09.07.2020

Podcast

»Eine Erfolgsgeschichte«

In der ersten Folge der neuen Reihe spricht Zentralratspräsident Josef Schuster über den Neuanfang jüdischen Lebens in Deutschland und aktuelle Herausforderungen

 09.07.2020

Extremismus

Zahl antisemitischer Straftaten steigt um 17 Prozent

Der Verfassungsschutz zählte 2019 zudem mehr als 22.300 Taten mit rechtsextremistischem Hintergrund

 09.07.2020

Debatte

Ratschläge aus Berlin

Der Bundestag diskutierte Israels Annexionspläne

von Michael Thaidigsmann  09.07.2020

Claims Conference

»Die Finanzierung sichern«

Gideon Taylor über die Arbeit im Interesse der Schoa-Überlenden und zukünftige Aufgaben

 09.07.2020

USA

Offener Brief gegen intolerantes Klima sorgt für Wirbel

Unterzeichnet wurde der Brief unter anderem von Anne Applebaum, Noam Chomsky und Yascha Mounk

 09.07.2020

Brüssel

EU-Sondergesandter für Religionsfreiheit bleibt

Der Posten des EU-Sondergesandten für Religionsfreiheit wird nun doch neu besetzt

 08.07.2020

Berlin

»Unnötig, falsch und einseitig«

DIG kritisiert gemeinsame Erklärung der Außenminister von Deutschland, Frankreich, Ägypten und Jordanien

 08.07.2020