Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

gene simmons hält nichts von Barack Obamas Vorstellungen für einen Nahostfrieden. Der Präsident habe »nicht die geringste Scheißahnung« von den Verhältnissen in der Region, wetterte der als Chaim Witz 1949 in Haifa geborene KISS-Rocker im US-Fernsehsender CNBC. »Zurück zu den Grenzen von 1967? Versuch’ die mal zu verteidigen! Obama würde so was nicht erzählen, wenn er da unten leben müsste.«

esti Ginzburg hofft auf eine Hauptrolle im nächsten James-Bond-Film. Das israelische Model ist zu einem Casting
eingeladen, bei dem die Partnerin von Daniel Craig in dem für 2012 geplanten Film Bond 23 ausgewählt werden soll. Die 21-Jährige bringt für den Actionstreifen technische Fertigkeiten mit: Als Soldatin der israelischen Armee hat sie Erfahrung im Umgang mit Waffen.

shmuley boteach begehrt seines Nächsten Haus. Der amerikanische Rabbiner, der als spiritueller Berater Michael Jacksons auch außerhalb der jüdischen Welt bekannt wurde, möchte die Residenz des libyschen UN-Botschafters kaufen, die sich auf dem Nachbargrundstück von Boteachs Haus in Englewood im US-Bundesstaat New Jersey befindet. Der Rabbi will dort ein »Institut für amerikanische Werte« einrichten. Den Verkaufserlös, schlägt Boteach vor, solle der libysche Diplomat an die Rebellen in seinem Land spenden.

indira weis fühlt sich beleidigt. Das zum Judentum übergetretene Playboy-Nacktmodell war in einer Düsseldorfer Disco mit ihrem »Dschungelcamp«-Rivalen Peer Kusmagk aneinandergeraten. Der habe sie, so Weis in einer Strafanzeige, als »Schlampe« und »Hure« beschimpft. Kusmagk konterte, er überlege, seinerseits Indira anzuzeigen: Ihr neuer Song Hol de Radio grenze an Körperverletzung. ja

Schweiz

Monet-Bild: Einigung mit Erben jüdischen Sammlers

Der Besitzer hatte das Werk in einer verfolgungsbedingten Zwangslage verkaufen müssen

 20.06.2024

Europameisterschaft

Schweizer Kleinbruderkomplexe und deutsche Hochnäsigkeit

Das Match Deutschland gegen die Schweiz zwingt unsere Redakteurin Nicole Dreyfus zu dieser Glosse über Scheinverwandtschaften

von Nicole Dreyfus  20.06.2024

Kunst

Farbmagier in Wiesbaden

Die Retrospektive zu Max Pechstein hält Überraschungen bereit

von Dorothee Baer-Bogenschütz  20.06.2024

Auszeichnung

Pionierin der deutsch-jüdischen Geschichte

Monika Richarz erhielt in Berlin den Moses Mendelssohn Award für ihr Lebenswerk

von Mascha Malburg  20.06.2024

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 19.06.2024

Meinung

Ein fatales Signal

Dass Bundesbildungsministerin Stark-Watzinger umfällt und ihre Staatssekretärin im Regen stehen lässt, ist ein herber Rückschlag im Kampf gegen Antisemitismus und Israelhass

von Nathan Gelbart  18.06.2024

Nachruf

Die Vielgeliebte des französischen Films: Anouk Aimée

Die französische Schauspielerin starb im Alter von 92 Jahren

von Sabine Glaubitz  18.06.2024

Berlin

Neue Bühne für ein altes Haus

Ein Zeichen der Hoffnung? In einem Theaterstück von Amos Gitai treten Juden und Araber gemeinsam auf

von Ayala Goldmann  18.06.2024

Literatur

Ich – ist wer?

Der Roman »Ich?« von Erich Mosse ist nach 98 Jahren neu aufgelegt worden – wieder unter Pseudonym

von Alexander Kluy  18.06.2024