Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Scarlett Johansson hat es Gwyneth Paltrow gleichgetan und eine Hautpflege-Linie ins Leben gerufen. Johansson sprach darüber – und über viele andere Dinge wie (Ex-)Ehemänner und Hautprobleme, die sie früher hatte – mit der Schauspielerin Gwyneth Paltrow in deren »The Goop Podcast«. Johansson, die mit 17 Jahren im Film Lost in Translation spielte, dachte außerdem laut darüber nach, wie sie ihren Kollegen Bill Murray über zehn Jahre nach dem Dreh zum Sofia-Coppola-Film zufällig in einer Bar traf. Er, der bis dahin einzige Gast in der Kneipe, war sehr überrascht, Johansson zu treffen, und beide tauschten sich aus über diese seltsam-wundervolle Zeit, die sie in Tokio hatten.

Gillian Merron soll bei der Krönung von Charles III. eine wichtige Rolle übernehmen. Wie »The Times« berichtet, soll Baroness Merron bei der Zeremonie am 6. Mai in Westminster Abbey eine von vier nichtchristlichen Glaubensrichtungen repräsentieren. Der britische Oberrabbiner Sir Ephraim Mirvis wird ebenfalls an der Krönung teilnehmen. Damit seine Frau und er nicht den Schabbat brechen müssen, um in die Abtei zu gehen, sind sie eingeladen worden, in Clarence House zu übernachten. Very kind!

Michael Douglas hat den Samstag am Strand von Santa Barbara verbracht und seinen Instagram-Fans einen schönen Tag gewünscht. »Alles ist gut, hoffe ich«, sagte der Schauspieler. Bei ihm sah es zumindest danach aus: Die Sonne schien, ein paar Menschen spielten Volleyball – so lässt sich’s leben.

Schweden

ESC könnte Israels Song disqualifizieren

Eden Golan will in Malmö »October Rain« singen, doch es gibt Streit um den Songtext

 22.02.2024

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 22.02.2024

Krieg gegen die Ukraine

Lieder als Waffen

Der Musiker Yuriy Gurzhy erinnert daran, dass Russlands Aggression gegen sein Heimatland nicht erst am 24. Februar 2022 begann

von Yuriy Gurzhy  22.02.2024

Fotografie

»Ich zeige, was passiert ist«

Der Israeli Ziv Koren über seine Ausstellung zum 7. Oktober im Abgeordnetenhaus in Berlin

von Katrin Richter  22.02.2024

Deborah Feldman

Im Abseits

Mit »Unorthodox« feierte die Autorin vor mehreren Jahren einen Welterfolg. Seit ihrem neuen Buch irritiert sie mit Verschwörungstheorien, Menschenhass und öffentlichen Hetzaufrufen

von Nicole Dreyfus, Philipp Peyman Engel  22.02.2024

Meinung

Beängstigend

Über eine Woche sprach Deborah Feldman öffentlich Personen ihr Jüdischsein ab. Mit der Halacha hatte das aber nichts zu tun. Eine Wortmeldung von Mirna Funk

von Mirna Funk  22.02.2024

Tagung der Bildungsabteilung

Seit wann sind israelische Juden »weiße Siedler«?

Bei der Veranstaltung »Der 7. Oktober« in Frankfurt geht es auch um Israel im Fokus postkolonialer Debatten

von Johannes Becke  21.02.2024

Oper

Die Welt wird zur Hölle

In Dresden feierte »Die Jüdin von Toledo« von Detlev Glanert eine viel diskutierte Premiere

von Claudia Irle-Utsch  21.02.2024

Neuerscheinung

»Der innere Machloket«

Mirna Funk geht in ihrem Buch »Von Juden lernen« den Dingen auf den Grund. Ein Auszug

von Mirna Funk  20.02.2024