Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  07.10.2021 11:13 Uhr

Sarah Silverman Foto: imago images/MediaPunch

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  07.10.2021 11:13 Uhr

Sarah Silverman hat sich in ihrem gleichnamigen Podcast über die sogenannte Squad aufgeregt, die den »Iron Dome« nicht mehr finanziell unterstützen will. Die Gruppe um die amerikanischen Politikerinnen Alexandria Ocasio-Cortez, Rashida Tlaib und Ilhan Omar hatte sich kürzlich gegen eine weitere Unterstützung des israelischen Raketenabwehrsystems ausgesprochen. Silverman sagte, sie wäre ja mit dem innenpolitischen Kurs der Politikerinnen wirklich d’accord, aber diese Entscheidung sei einfach nur frustrierend. »Meine Familie lebt dort. Es scheint, als ob damit ein Punkt bestätigt werden würde, von dem ich nicht dachte, dass es ihn gibt: Menschen mögen Juden nur, wenn sie leiden.«

Daniel Donskoy hat nicht nur den Deutschen Filmpreis moderiert, sondern die Gelegenheit genutzt, um auf Fluidität hinzuweisen: »Das Wahrnehmen von Menschen als vielschichtige Individuen. Als Künstler kriegt man nicht immer die Möglichkeit, sich einem weiten Publikum mitzuteilen. Ich persönlich empfinde es als Pflicht, jede Chance zu nutzen, um auf Missstände und Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen«, schrieb Donskoy.

Dmitrij Kapitelman erhält für sein Buch Eine Formalie in Kiew den Buchpreis Familienroman 2021 der Stiftung Ravensburger Verlag. Es sei »ein in literarischer Hinsicht ungewöhnliches und in seinem Bekenntnis zur Familie anrührendes Buch. Es bringt einen neuen Ton in die deutschsprachige Gegenwartsliteratur; es überzeugt durch sprachliche Souveränität, ausgefeilten Sprachwitz und treffende Situationskomik.« Masal tow!

Lenny Kravitz macht lässige Musik – und jetzt auch lässige Möbel und Textilien. Der Musiker arbeitet mit dem US-Unternehmen CB2 zusammen und designt neben Sofas und Vasen auch Sideboards und Betten. Alles richtig gut aussehend und cool. Vom Waschlappen für sieben Euro bis zur Sofalandschaft um die 7000 Euro ist alles dabei. Kravitz selbst wird, anders als im Video zur Kollektion, wohl nicht auf dem Sofa sitzen.

New York

Comedy von der Fischtheke

Einst trafen sich Tom Hanks und Meg Ryan im Film »e-m@il für Dich« bei »Zabar’s« an der Kasse - und verhalfen dem New Yorker Delikatessenladen mit ukrainischen Wurzeln zu Weltruhm. Willie Zabar arbeitet dort in vierter Generation - und nutzt das für seine Comedy

von Christina Horsten  30.09.2022

Erinnerung

Versteckt in Bonn

Selbst ihr Ehemann wusste nicht Bescheid. Eine Bonnerin versteckte eine jüdische Familie aus Köln vor den Nazis. Sie traf - im Gegensatz zu vielen anderen - eine Entscheidung für die Menschlichkeit, die Leben rettete

von Leticia Witte  30.09.2022

Berlin

»Fehler der Vergangenheit anerkennen«

Die US-Botschaft präsentierte eine neue Dokumentation zur Rolle der USA während des Holocaust

 29.09.2022

Debatte

Verbotene rechte Geste oder harmlose Aufforderung ans Publikum?

Ein Auftritt der früheren RTL-Dschungelkönigin und Ballermann-Sängerin Melanie Müller in Leipzig hat die Polizei auf den Plan gerufen. Die 34-Jährige wehrt sich gegen Vorwürfe

 29.09.2022

Roman

Jan Faktor erhält Wilhelm-Raabe-Literaturpreis

Das prämierte Buch »Trottel« des jüdischen Autors steht auch auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis

 28.09.2022

Meinung

Gut gemeint?

Unser Autor findet, dass die ARD-Dokumentation »Der Documenta Skandal« den Antisemitismus auf der Kasseler Kunstausstellung verharmlost

von Daniel Killy  28.09.2022

Baden-Württemberg

»Achgut« erzielt vor Gericht Teilerfolg gegen Michael Blume

Verwaltungsgericht Stuttgart rügt Tweet des Antisemitismusbeauftragten

 28.09.2022

Sehen!

Integrationskampf im Hochhaus

Der Spielfilm »Wir könnten genauso gut tot sein« katapultiert Regisseurin Natalia Sinelnikova auf das deutsche Filmparkett

von Jens Balkenborg  27.09.2022

Fall Gil Ofarim

Landgericht äußert sich erstmals zur Kritik von Anwälten des Musikers

Die Verteidiger des Musikers hatten schwere Vorwürfe gegen das Gericht erhoben

von Katharina Rögner  25.09.2022