Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  30.09.2021 11:45 Uhr

Barbra Streisand Foto: imago images/Xavier Collin/Everett Collection

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  30.09.2021 11:45 Uhr

Barbra Streisand hat jetzt eine eigene Brücke. Und die befindet sich im neuen Filmmuseum, das am 30. September in Hollywood eröffnen wird. Die Barbra Streisand Bridge wird die beiden Teile des Museumskomplexes miteinander verbinden. Streisand sagte in einem Beitrag für »The Hollywood Reporter«: »Ich mag Brücken, denn sie verbinden uns genauso wie die Geschichten, die wir in den Filmen erzählen. Sie führen uns zu einem tieferen Verständnis des Lebens anderer Menschen und unseres eigenen.« Neben Streisand, die eine der vielen Spenderinnen für das – wohlgemerkt – erste Filmmuseum in Hollywood war, hat auch der Medienunternehmer Haim Saban zum Entstehen des Gebäudes beigetragen.

Gal GadotFoto: imago images/Everett Collection

Gal Gadot hat ihre Fans per Instagram aufgefordert, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. Und um die Ermutigung, sich und andere zu schützen, nicht einfach nur schnöde vorzutragen, holte sich die Schauspielerin Hilfe von den Machern der Comic-Serie Family Guy. In diesem Clip erklären die Charaktere Stewie und Brian, wie das Vakzin wirkt, und spielen dabei auch auf einen Clip aus den Anfängen der Pandemie an, in dem Gadot mit anderen Künstlern »Imagine« von John Lennon singt. Sie schrieb dazu: »Ich verspreche, ich mache das nie wieder, wenn ihr euch alle impfen lasst.«

Ruth WestheimerxFoto: imago images/ZUMA Press

Ruth Westheimer hat die Vorteile des Älterwerdens auch auf die Hohen Feiertage bezogen. Sie twitterte kürzlich: »Ein Vorteil, 93 zu sein, ist, nicht mehr länger verpflichtet zu sein, an Jom Kippur fasten zu müssen.« Allen anderen wünschte die vielleicht berühmteste Sexualtherapeutin der Welt ein gutes Fasten.

Lior RazFoto: imago images/ZUMA Press

Lior Raz und seine Serie Hit & Run werden wohl keine zweite Staffel beim Streamingdienst Netflix bekommen. Das hat das Magazin »Deadline« in Erfahrung gebracht. Hit & Run, das Raz gemeinsam mit seinem Fauda-Partner Avi Issacharoff produziert hat, sei offenbar den hohen Produktionskosten und den allgemeinen Umständen der Pandemie zum Opfer gefallen.

Meinung

Ende gut, nichts gut

Die documenta fifteen geht am Sonntag zu Ende – eine kleine Nachlese zu »Pressearbeit als Kunstform«

von Ralf Balke  24.09.2022

Gwyneth Paltrow

Alles ist gut

Die Schauspielerin und Unternehmerin wird am zweiten Tag von Rosch Haschana 50 – Grund zum Feiern hat sie allemal

von Katrin Richter  24.09.2022

Deutschland

Gil Ofarims Anwälte erheben schwere Vorwürfe gegen Leipziger Justiz

Es solle ein öffentlichkeitswirksamer »Schauprozess« durchgeführt werden, so die Anwälte des Musikers

 22.09.2022

Glosse

Der Rest der Welt

Warum Kassel nicht überall ist oder Neue Brieffreundinnen für 5783 gesucht

von Ayala Goldmann  22.09.2022

Leonard Cohen

Suzanne in der Wüste

Matti Friedman erzählt in »Who By Fire«, wie der Sänger 1973 im Jom-Kippur-Krieg für die israelische Armee auftrat

von Alexander Kluy  22.09.2022

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  22.09.2022

Berlin

Neues Leben für das Liederbuch

110 Jahre nach dem Erscheinen des »Deutsch-Jüdischen Liederbuches« von Abraham Zwi Idelsohn ist das einst in Vergessenheit geratene Werk nun neu aufgelegt worden

 22.09.2022 Aktualisiert

Leipzig

Staatsanwaltschaft erhebt weitere Anklage gegen Gil Ofarim

Darin geht es laut Landgericht um falsche eidesstattliche Versicherung sowie Betrug und versuchten Betrug

von Birgit Zimmermann  21.09.2022

Justiz

Landgericht Leipzig lässt Anklage gegen Gil Ofarim zu

Der Prozess gegen den Künstler soll am 24. Oktober beginnen

 21.09.2022