Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Shelly Kupferberg Foto: Gregor Zielke

Shelly Kupferberg hat mit dem Bayerischen Rundfunk über das Jubiläumsjahr 2021 gesprochen. Im Interview sagte sie: »Es ist eine historische Zahl, die auf jeden Fall eine ganz große Dimension jüdischen Lebens in diesem Land aufmacht. Was es mir persönlich bedeutet: einfach mal tatsächlich ein bisschen weiter zu schauen, wie sich jüdisches Leben in all den Jahrhunderten hier so entwickelt hat.« Außerdem hoffe sie darauf, »dass die Zahl neugierig macht«. Das will auch der Podcast »2021 JLID«, den Shelly Kupferberg gemeinsam mit Mirna Funk und Miron Tenenberg moderiert.

Ruth WestheimerFoto: Marco Limberg

Ruth Westheimer ist gegen Covid-19 geimpft worden. Die 92-jährige Sexualtherapeutin wurde im New Yorker Javits Convention Center gegen das Virus immunisiert. In einem kurzen Clip für die Boulevardzeitung »New York Post« sagte Westheimer: »Stellen Sie sich vor: Seit 30 Jahren komme ich jedes Jahr zur Buchmesse ins Javits Center. Ich signiere Bücher, halte Vorträge, und ich rede. Aber jetzt habe ich gerade meine Impfung erhalten. Alles ist sehr gut organisiert, und ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Ich hatte ein klein bisschen Angst, um ganz ehrlich zu sein. Aber das ist ja kaum der Rede wert.« Im Februar wird Westheimer wieder ins Convention Center kommen – für die Folgeimpfung.

Rebecca Siemoneit Foto: imago images/APress

Rebecca Siemoneit-Barum unterstützt die Landesgartenschau in Bad Gandersheim (Niedersachsen). Die Schauspielerin ist seit Anfang des Jahres im Team für Planung und Organisation. »Als ich von der Ausschreibung hörte, musste ich mich sofort bewerben.« Ein schöner Nebeneffekt: Siemoneit-Barum kann so auch ihren Eltern nahe sein. Blumen und Familie: Besser geht fast nicht.

Lior Raz

Lior Raz wird am 7. Februar gemeinsam mit Avi Issacharoff, dem Koproduzenten der TV-Serie Fauda, online über den Erfolg des Politthrillers sprechen. Organisiert wird das Ganze von der Jewish Federation of Greater MetroWest New Jersey.

TV-Tipp

Der neue Polizeiruf, Israel und die deutsche Schuld

In der neuen Folge spielt »Shtisel«-Star Dov Glickman einen israelischen Vater, der des Mordes verdächtigt wird

von Silke Nauschütz  03.12.2021

Medien

Antisemitismusvorwürfe: DW stellt Mitarbeiter während Prüfung frei

Geprüft werden die Anschuldigungen von Ahmad Mansour und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

 03.12.2021

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  02.12.2021

Nachruf

»Somewhere ...«

Zum Tod des Broadway-Komponisten und Musicaltexters Stephen Sondheim

von Axel Brüggemann  02.12.2021

Bildungsabteilung im Zentralrat

Erinnerung auf der Leinwand

Der Film als Medium des kulturellen Gedächtnisses. Zum Auftakt der Tagung wurde der Klassiker »Exodus« gezeigt

von Jens Balkenborg  02.12.2021

Finale

Der Rest der Welt

Adventskalender mit Chanukkaleuchter oder Es lebe die WIZO!

von Ayala Goldmann  02.12.2021

Chanukka

Dankbarkeit statt Frust

Dauer-Zoom und immer wieder verschobene Israel-Reisen – wie ein alter Segensspruch bei Corona-Missmut hilft

von Sophie Albers Ben Chamo  02.12.2021

TV-Doku

Wer kann uns schützen?

Richard C. Schneider geht den vielfältigen Formen des Antisemitismus nach

von Julia Bernstein  02.12.2021

Literatur

Dichterin und Salonière

Die Aufklärerin Esther Gad (1767–1836) aus Breslau war die erste deutsch-jüdische Schriftstellerin. In ihrem Werk offenbart sie sich als selbstbewusste Frau, die dem Rollenbild der Zeit kaum entsprach

von Christoph Schulte  01.12.2021