Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  07.01.2021 08:08 Uhr

Netta Barzilai Foto: imago/Agencia EFE

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  07.01.2021 08:08 Uhr

Netta Barzilai hat klare Worte an das vergangene Jahr gerichtet: »2020, du warst wie ein Kaugummi, der sich in meinem Haar verfangen hat.« Die israelische Sängerin, die wie viele andere Künstler zahlreiche Auftritte absagen musste, bedankte sich in einem Instagram-Post zudem für die 8000 Leute, die sich ihre Show angesehen haben.

Mayim BialikFoto: imago stock&people

Mayim Bialik hat sich bei ihrem Schauspielkollegen Neil Patrick Harris entschuldigt. Das eigentliche Ereignis, das ihr derart peinlich war, liegt zwar schon eine Weile zurück – fast 30 Jahre, um genau zu sein –, aber es war ihr bis heute so unangenehm, dass sie sich ihr Unwohlsein darüber in der »Chicago Tribune« von der Seele schreiben musste. Damals war sie Gast bei einem Theaterauftritt von Harris und gab ihrem Kollegen nach seiner Performance keine Standing Ovations. Das bemerkte dieser und las zudem noch von ihren Lippen ab, wie sie sagte: Dafür stehe ich nicht auf. Harris nahm die Entschuldigung, nachdem er von Bialiks Text erfuhr, an und schickte Blumen.

Simon CowellFoto: imago images/ZUMA Wire

Simon Cowell wird Teil der Jury der Talentshow The X Factor Israel. Das hat das »Variety«-Magazin Ende des Jahres berichtet. Cowell, der das ursprüngliche Format in Großbritannien mit­entwickelt hat, soll in der vierten Staffel über junge Talente entscheiden. »Im Laufe der Jahre haben wir so viele unglaubliche Talente von überallher entdeckt. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was die Israelis so zu bieten haben.«

Gene SimmonsFoto: imago images / Stefan M Prager

Gene Simmons hat seine Anerkennung für einen Polizisten aus dem Städtchen Somerset im US-Bundesstaat Massachusetts zum Ausdruck gebracht. Officer Matt Lima, der zu einem Einsatz in der Supermarktkette »Stop & Shop« gerufen wurde, fand eine Frau vor, die Lebensmittel für sich und ihre zwei Kinder gestohlen hatte, um ihnen über die Feiertage etwas kochen zu können. Lima, selbst Vater zweier Kinder, nahm die Anzeige nicht auf, sondern kaufte der Frau Gutscheine im Wert von 250 Dollar. Simmons twitterte: »Officer Lima! A real hero!«

NS-Raubgut

»Nicht akzeptabel«

WJC-Präsident Lauder kritisiert »mangelnde Fortschritte« bei Rückgabe des Gemäldes »Die Füchse« an die Erben

 20.09.2021

Finale

Der Rest der Welt

Superhelden mit Höhenangst und Magenleiden

von Margalit Edelstein  20.09.2021

50 Jahre »Columbo«

»Ich hätte da noch eine Frage ...«

Peter Falk spielte sich mit der Rolle des begriffsstutzigen Inspektors weltweit in die Herzen der Fernsehzuschauer

von Gregor Tholl  19.09.2021

NS-Geschichte

»Du bist Jüdin«

Am 19. September 1941 wurde es für deutsche Juden Pflicht, den gelben Stern zu tragen

von Nina Schmedding  19.09.2021

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  17.09.2021

Raubkunst

Erbenanwälte greifen Düsseldorfer Oberbürgermeister an

Viereinhalb Monate nach Rückgabe-Beschluss hat Stadt Franz Marcs Gemälde »Die Füchse« noch nicht restituiert

 17.09.2021

Antisemitismus

»Ich hasse Israel nicht«

In einem Interview hat sich die wegen ihrer Teilnahme am Al-Quds-Marsch 2014 scharf kritisierte Journalistin Nemi El-Hassan erklärt

 16.09.2021

Wettbewerb

Schülerpreis fördert Auseinandersetzung mit jüdischem Leben

Felix Klein: Strategien zum Kampf gegen den Judenhass müssen an Schulen ansetzen

 15.09.2021

Frankfurt/Main

(K)ein sicherer Raum

Beim Jewish Women Empowerment Summit wurde über Intersektionalität diskutiert

von Eugen El  15.09.2021