Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  03.12.2020 08:14 Uhr

Netta Barzilai Foto: dpa

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  03.12.2020 08:14 Uhr

Netta Barzilai hat so große Sehnsucht, live aufzutreten, dass sie sich, wie sie auf Insta­gram beschrieb, in ihren Dekoanzug schmiss, sich das Haar zurechtmachte – genauer gesagt, zwei Rattenschwänzchen –, die künstlichen Wimpern anklebte und vor ihrem Spiegel rockte. Die Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon hat aber große Hoffnung, dass es bald wieder losgehen könnte. Und wir hoffen sehr mit ihr.

Barbra Streisand Foto: Flash 90

Barbra Streisand hat sich in einem Insta­gram-Post an den designierten US-Präsidenten Biden gewandt. »Vielen Dank für die beruhigenden Worte. Worte, die unsere Stimmung anheben, Worte, die uns nicht an den Rand der Verzweiflung bringen.« Menschen hätten in Scharen gewählt, schrieb die amerikanische Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin. Es sei Licht am Ende des Tunnels. Sie bedankte sich aber nicht nur bei Joe Biden, sondern auch bei den Wählerinnen und Wählern – und bei Gott.

Matthew Perry Foto: imago/Future Image

Matthew Perry und der Friends-Star Molly Hurwitz wollen offenbar heiraten. Perry ist überzeugt, in Hurwitz die Richtige gefunden zu haben. »Ich habe mich entschlossen, mich zu verloben«, sagte er dem US-Promi-Magazin »People«. »Glücklicherweise war ich zu diesem Zeitpunkt mit der großartigsten Frau auf diesem Planeten zusammen.« Details zu Hochzeitsplänen gab Perry aber nicht bekannt. Das Paar ist seit 2018 liiert. Der Schauspieler wurde durch seine Rolle als Chandler Bing in der US-Kultserie Friends berühmt, die in den 90er-Jahren entstand. dpa

Cynthia BarcomiFoto: Marco Limberg

Cynthia Barcomi hat sich bedankt – passend zum amerikanischen Feiertag Thanksgiving, der in der vergangenen Woche in den USA begangen wurde. »Was für ein Jahr«, schrieb die Berliner Bäckerin. »Ich bin dankbar für vieles, sehr, sehr vieles. Vor allem aber für meine Familie.« Beim Dank allein blieb es natürlich nicht. Auf den Tisch kam allerhand Leckeres: Kartoffelbrei, eingekochte Cranberries, Fleisch und – natürlich – ein richtig toller Kuchen.

Forum

Leserbriefe zur documenta

Kommentare und Meinungen zu aktuellen Themen der Jüdischen Allgemeinen

 01.07.2022

Auszeichnung

Anthony Hyman erhält Körber-Wissenschaftspreis

Der mit einer Million Euro dotierte Preis geht 2022 an den in Haifa geborenen, in Dresden forschenden Zellbiologen

 30.06.2022

Jahrestag

Der Streit um die jüdischen Bücher

Heute vor 500 Jahren starb der Humanist Johannes Reuchlin

von Christiane Laudage  30.06.2022

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  30.06.2022

Debatte

Präzedenzloses Verbrechen

Ein Sammelband analysiert die jüngsten Versuche, die Schoa unter postkolonialen Vorzeichen zu relativieren

von Marko Martin  30.06.2022

documenta

»Unglaublich, dass so etwas passieren konnte«

Wie israelische Künstler und Galeristen auf den Antisemitismus-Skandal bei der Kasseler Weltkunstausstellung reagieren

von Tal Leder  30.06.2022

Finissage

Auf die nächsten 1700 Jahre

Das Festjahr ist ausgeklungen – eine Fortsetzung auf europäischer Ebene wird bereits diskutiert

von Ayala Goldmann  30.06.2022

»Nicht ganz koscher«

Zwei in der Wüste

Premiere beim Fritz-Gerlich-Preis: Zum ersten Mal gewinnt eine Komödie. Die Regisseure haben ein schwieriges Thema leicht verpackt. Das wurde von der Jury honoriert

 29.06.2022

Debatte

Claudia Roth und die Flucht nach vorn

Die Kulturstaatsministerin war massiv in die Kritik geraten. Jetzt regt sie Reformen bei der documenta an

 29.06.2022