Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 22.09.2015 10:45 Uhr

Michael Kors Foto: imago

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 22.09.2015 10:45 Uhr

Mark Zuckerberg wurde in einem »Shana-tova«-Post sehr nachdenklich. Auf seiner Facebook-Seite schrieb der Chef des sozialen Netzwerks, das Neujahrsfest biete Gelegenheit, darüber nachzudenken, wie man seiner begrenzten Zeit Sinn geben könne: »Mein Lieblingsgebet ist ›Mische BeIrach‹. Es beinhaltet eine Zeile, die mich schon immer berührt hat und an die ich mich erinnere, wenn ich vor Herausforderungen stehe: ›Hilf uns, den Mut zu fassen, um aus unserem Leben einen Segen zu machen.‹« Like!

Regina Spektor kann sich noch gut an ihre Anfänge als Pianistin erinnern. Spektor, die mit neun Jahren mit ihren Eltern aus der ehemaligen Sowjetunion in die Bronx auswanderte, übte nämlich im Keller einer benachbarten Synagoge. Das erzählte sie in einem Interview mit dem Radiosender »Fresh Air«. Auf einer Zugfahrt begegnete sie zufällig einer bekannten Musikprofessorin. Daraus entwickelte sich eine Art musikalische Freundschaft. »Sie hat mir nie auch nur eine Stunde berechnet«, sagt Spektor rückblickend und voller Dankbarkeit.

Jon Stewart setzt sich für verletzte oder erkrankte Rettungshelfer ein, die am 11. September 2001 am World Trade Center waren. Der ehemalige The Daily Show-Moderator will Kongress-Mitglieder davon überzeugen, dass die Rettungshelfer mehr finanzielle Hilfe erhalten. Es sei ihm peinlich, dass Menschen, die sich so heldenhaft eingesetzt hätten, nun andere davon überzeugen müssten, ihnen Hilfe und Unterstützung zuzugestehen, sagte Stewart.

Diane von Fürstenberg hatte für die Präsentation ihrer jüngsten Kollektion besondere Wünsche. Auf dem Laufsteg sah man ausschließlich junge Supermodels wie Karlie Kloss, Irina Shayk oder Jourdan Dunn. Von Fürstenberg begründete ihre Model-Auswahl damit, dass sie Frauen am Anfang ihres Lebens liebe. »Diese Kollektion feiert die Frau, die Schönheit, die Freiheit und die Natur.«

Michael Kors zählt zu den erfolgreichsten Designern – das ist bekannt. Aber dass der Modeschöpfer auch der beliebteste Designer bei Instagram ist, mag nicht jeder ahnen. Mit 5,4 Millionen Followern ist er in bester Gesellschaft. Auch Calvin Klein und Ralph Lauren (2,2 Millionen) zählen zu dieser Kategorie. kat

Fontane-Jahr

»Kommen Sie, Cohn!«

Jüdische Leser liebten ihn. Doch er verachtete sie – obwohl er es liebte, dass sie ihn liebten. Ein Nachtrag

von Norbert Mecklenburg  18.01.2020

Buch

Traditionspflege mit Schatten

Hans-Joachim Noack legt eine neue Familienbiografie über die Weizsäckers vor

von Wolf Scheller  18.01.2020

TV-Kritik »Maybrit Illner«

Alle Klarheiten beseitigt

In der Sendung versuchten fünf Gäste, die aktuelle Krise rund um den Iran zu analysieren

von Michael Thaidigsmann  17.01.2020

Weinstein-Prozess

Erste Juroren bestimmt

Das Gericht in New York berief vier Männer und drei Frauen. Insgesamt wird die Jury aus zwölf Personen bestehen

 17.01.2020

Forschung

»Das Projekt lag in der Luft«

Vor 25 Jahren wurde in Frankfurt das Fritz-Bauer-Institut gegründet. Eine wichtige Rolle bei der Gründung spielte Hanno Loewy

von Dieter Schneberger  16.01.2020

Ayala Goldmann

Endlösung inklusiv

Das Haus der Wannsee-Konferenz setzt bei der Vorstellung seiner neuen Dauerausstellung nicht die richtigen Akzente

von Ayala Goldmann  16.01.2020

Wannsee-Konferenz Berlin

Streit um neue Dauerausstellung

Nach Kritik von Journalisten: »Partizipationsstation« wird zurückgezogen

von Ayala Goldmann  17.01.2020 Aktualisiert

Zentrum für politische Schönheit

Künstlerkollektiv lässt umstrittene Säule vor Reichstag abbauen

Am Freitag hätte das Bezirksamt Mitte ansonsten mit der Beseitigung der inzwischen einbetonierten Säule begonnen

 16.01.2020

Liebeserklärung

»Jojo Rabbit«

Adriana Altaras ist begeistert von Taika Waititis neuem Film »Jojo Rabbit« mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle

von Adriana Altaras  16.01.2020