Geheimnisse und Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 16.06.2015 10:49 Uhr

Wladimir Kaminer Foto: imago

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 16.06.2015 10:49 Uhr

Wladimir Kaminer ist stolz, in diesem Sommer der Botschafter des »History«-TV- Kanals zu sein. Das sagte der Autor dem Medienbranchen-Dienst kress.de im Interview. Kaminer bemerkte, er finde es sehr spannend, wie Deutsche mit ihrer Geschichte umgingen: »Ich glaube, die Fähigkeit der Menschen, mit ihrer Geschichte umzugehen, ist die freie Fahrkarte für die Zukunft. Nur diejenigen, die ihre Geschichte kennen, haben eine Zukunft.«

Lena Dunham soll bei den Simpsons mitspielen. Genauer gesagt, soll die Regisseurin (Girls) der neuen Freundin von Homer Simpson ihre Stimme leihen. Denn, so kündigten es die Produzenten der Serie an, Marge und Homer werden sich in der neuen Staffel trennen. Aber keine Panik: Es wurde bereits Entwarnung gegeben. Die Trennung sei lediglich vorübergehend.

Jenna Jameson will vielleicht zum Judentum übertreten. Das zumindest vermutet die Netzwelt. Der ehemalige Porno-Star postete auf seinem Instagram-Profil ein Bild mit Challe und schrieb dazu: »Habe gestern Abend Challe gemacht (Ich mag es, neue Rezepte auszuprobieren). Und es ist fantastisch geworden.« Dazu taggte sie »Yeah That’s Kosher« und »JewishFood«. Jameson ist mit dem 41-jährigen Lior Bitton zusammen. Er kommt aus Herzlija und arbeitet in der Diamanten-Branche in Los Angeles.

Michael Douglas hat sich mit Ronald S. Lauder in Jerusalem getroffen. Der Schauspieler (Behind the Candelabra) reiste in die israelische Haupstadt, um am Donnerstag den Genesis-Award, eine Auszeichnung des World Jewish Congress, entgegenzunehmen. Lauder sagte Douglas, er bewundere seinen Einsatz gegen Antisemitismus und die BDS-Bewegung. Außerdem bekräftigte Lauder, er sei ein großer Fan des Schauspielers. kat

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  09.02.2023 Aktualisiert

Literatur

Einig, uneinig zu sein

Der neue Jüdische Almanach umreißt die Bandbreite von Konsens und Dissens in Israel und der Diaspora

von Alexander Kluy  09.02.2023

Interview

»Niemand hat BDS bestellt«

Kulturstaatsministerin Claudia Roth über die Antisemitismus-Skandale bei der documenta, Israel-Boykotte und eigene Fehler

von Ayala Goldmann, Philipp Peyman Engel  09.02.2023

TV-Tipp

Die Unschuldigen

Anne Fontaine legt in ihrer Verfilmung einer wahren Begebenheit den Fokus auf die beiden Frauenfiguren im Zwiespalt zwischen Loyalität und Menschlichkeit

von Jan Lehr, Ralf Schenk  08.02.2023

Antisemtismus

documenta-Geschäftsführer irritiert mit Aussagen zur Kunstschau

Andreas Hoffmann: »Die documenta muss mutig bleiben, wie bisher«

 08.02.2023

Kulturausschuss des Bundestags

Zentralrat fordert Konsequenzen für documenta

Zentralratsgeschäftsführer Daniel Botmann kritisiert bei der Sitzung den offenen Antisemitismus während der Weltkunstschau

 08.02.2023

Raubkunst

Bilanz einer faktischen Enteignung

Die Sammlung des Maximilian von Goldschmidt-Rothschild wird endlich angemessen gewürdigt

von Dorothee Baer-Bogenschütz  08.02.2023

Biografie

Arzt, Dichter, Exilant

Ein Buch beschreibt das Leben von Martin Gumpert, der 1929 in Berlin-Wedding eine »Sprechstunde für soziale Kosmetik« durchsetzte

von Gerhard Haase-Hindenberg  08.02.2023

Migration

Ausgerechnet Deutschland

Die Anthropologin Dani Kranz und Kollegen präsentieren eine empirische Gesamtschau zu Israelis im Land der Täter

von Olaf Glöckner  08.02.2023