Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Cynthia Barcomi ist zwar bei der WDR-Sendung »NRW-Duell« gegen ihren Kochkollegen Andreas C. Studer bereits im ersten Halbfinale ausgeschieden, aber die Berliner Bäckerin wird nun wenigstens nicht mehr vergessen, was »Adamas« ist. Für alle, die es auch nicht wissen, dabei handelt es sich um eine griechische Hafenstadt (Wikipedia sei Dank). Aber das ist ja alles nebensächlich: Cynthia Barcomis Kuchen schmecken auch ohne Halbfinalgewinn.

Ruth Westheimer wird auf ihre alten Tage noch ein Theaterstar. Denn eine kleine Bühne in Hartford im Bundesstaat Connecticut zeigt das Einpersonenstück Becoming Dr. Ruth, das sich mit dem Leben der bekannten Sexualtherapeutin befasst.

Uri Geller soll ein Spion gewesen sein. Der Dokumentarfilm The Secret Life of Uri Geller-Psychic-Spy? des Regisseurs Vikram Jayanti enttarnte Geller als möglichen CIA-Mitarbeiter. Man habe ihn gefragt, ob er ein Schwein so lange anstarren könne, bis das Herz des Tieres stehen bliebe. Das aber habe der Magier abgelehnt, denn er fürchtete, diese Technik auch auf Menschen anwenden zu müssen.

Artur »Atze« Brauner hat gegen Otto Schily Schach gespielt. Wie die Hamburger Wochenzeitung Die Zeit berichtet, hatte es einige Zeit gedauert, bis der Filmproduzent und der ehemalige Bundesinnenminister endlich einen gemeinsamen Termin fanden. Mehrfach sollen sie bei Veranstaltungen davon gesprochen haben, gegeneinander anzutreten. Nun saßen sie sich in einem Berliner Hotel gegenüber. Und nach einem offenbar spannenden Spiel bot der 80-jährige Schily dem 94-jährigen Brauner ein Remis an, was dieser annahm.

Sharon Osbourne und ihr Mann Ozzy haben sich offenbar wieder versöhnt. Das Liebes-Comeback von Sharon und Ozzy, dessen Band Black Sabbath gerade ihr neues Album veröffentlicht hat, war am Sonntag bei den »40. Daytime Emmy Awards« zu sehen. kat

Forum

Leserbriefe

Kommentare und Meinungen zu aktuellen Themen der Jüdischen Allgemeinen

 28.02.2024

Frankfurt

»Architekturen des Überlebens« im Jüdischen Museum

Eine multimediale Ausstellung zeigt Verstecke von Juden in der NS-Zeit

von Greta Hüllmann  28.02.2024

Berlinale-Skandal

Was tun gegen Antisemitismus im Kulturbetrieb?

Die anti-israelische Propaganda bei der Abschlussgala des Festivals wird weiterhin diskutiert

 28.02.2024

Meinung

Nach dem Berlinale-Antisemitismus-Skandal: Was jetzt passieren muss

Ein Kommentar von Maria Ossowski

von Maria Ossowski  27.02.2024

Alzheimer

Fortschritte bei Früherkennung

Wissenschaftlerinnen der Universität Tel Aviv konnten in Tierversuchen Gedächtnisverlust vorbeugen

von Sabine Brandes  27.02.2024

Burgtheater Wien

Der neue »Heldenplatz«

36 Jahre nach Claus Peymanns Inszenierung überzeugte auch Frank Castorf mit »Heldenplatz« von Thomas Bernhard

von Joachim Lange  27.02.2024

Glosse

Spanischi Nüssli und andere Schweizer Eigenarten

Was verbindet die Identitätskarte mit der Rappenspalterei, den Esel am Berg mit der Faust im Sack?

von Nicole Dreyfus  27.02.2024

Streit

Zentralrat der Juden entzieht der Jüdischen Gemeinde zu Berlin das Stimmrecht

Das unabhängige Gericht beim Zentralrat hatte die Aussetzung des Stimmrechts empfohlen - das Präsidium folgte dem nun einstimmig

von Michael Thaidigsmann  27.02.2024

Einspruch

Juden zählen nicht

Warum Zentralratspräsident Josef Schuster die Berlinale-Preisverleihung an die Paulskirchenrede von Martin Walser erinnert

 28.02.2024 Aktualisiert