Literaturtage

Deutsch-israelischer Dialog

Foto: pr

Die Deutsch-Israelischen Literaturtage laden zum 14. Mal zu Lesungen und Diskussionen über Populismus und gesellschaftliche Polarisierung nach Berlin ein. Erwartet werden acht Autoren aus Israel, Deutschland und Österreich, wie die Heinrich-Böll-Stiftung und das Goethe Institut als Veranstalter in Berlin mitteilten.

Gesellschaft Unter dem Motto »Lauter, immer lauter?« werde am 4. und 8. September über die Zukunft Europas, Nationalismus, Fake News und gesellschaftliche Spaltung diskutiert. Zu den vier Lesungen kommen je ein israelischer und ein deutschsprachiger Autor zusammen.

Aus Israel werden die vier Autoren Dov Alfon, Sami Berdugo, Maayan Ben Hagai und Mati Shemoelof angekündigt. Die deutschsprachige Seite wird von Friedrich Ani, dem Österreicher Franzobel, Dilek Güngör und Tijan Sila vertreten. Alle Lesungen finden den Angaben zufolge in deutscher und hebräischer Sprache mit Simultanübersetzung statt.

Die Deutsch-Israelischen Literaturtage finden den Angaben nach seit 2005 abwechselnd in Israel und Berlin statt. Unterstützt werden die Literaturtage unter anderem von der »Berliner Zeitung« und RBB Kultur. epd

»Das Literarische Quartett«

Scharfe Kritik von Maxim Biller

Der Schrifsteller nennt die Einladung von Lisa Eckhart eine Beleidigung für das Lebenswerk Reich-Ranickis

 03.12.2020

Buchstabiertafel

N wie Nathan, D wie David

2021 wird auch die frühere Version der Weimarer Zeit mit jüdischen Namen neu veröffentlicht werden

 03.12.2020

125. Geburtstag

Unerwiderte Liebe

Anna Freud trat in die Fußstapfen ihres berühmten Vaters. Sie gilt als die Begründerin der Kinderanalyse

von Angelika Prauß  03.12.2020

Umweltschutz

Gesichtsmasken zu Stoßstangen

Ein israelisches Unternehmen will aus Plastikmüll neue Produkte machen

von Ralf Balke  03.12.2020

TV

Bekenntnisse eines »Tatort«-Junkies

Zum 50. Geburtstag der langlebigsten deutschen Krimiserie

von Lorenz Beckhardt  03.12.2020

Oxytocin

Entzaubertes Liebeshormon

Lange wurde der Botenstoff als Wundermittel gepriesen. Doch er kann auch Aggressionen auslösen

von Pierre Heumann  03.12.2020

»Jüdischer Almanach«

Nur nicht sachlich werden

Gisela Dachs hat Essays über Freunde, Feinde und die vielen Stufen dazwischen gesammelt

von Alexander Kluy  03.12.2020

Finale

Der Rest der Welt

Wenn die Blockflöten schweigen ...

von Margalit Edelstein  03.12.2020

Zahl der Woche

7 Tage

Fun Facts und Wissenswertes

 03.12.2020