Zahl der Woche

1400 Plakate

Die Aktion wird von der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main unterstützt.

1400 Plakate hängen derzeit im ganzen Stadtgebiet von Frankfurt am Main, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Die Aktion soll verdeutlichen, dass jüdisches Leben ein Teil der Stadt ist und Antisemitismus keine Chance hat. Unternehmen, Vereine und Organisationen können das Plakat unter buergermeister@stadt-frankfurt.de kostenlos bekommen.

Quelle: Stadt Frankfurt

Porträt

Der Interrealist

Alexander Iskin wurde eigentlich nur Maler, um eine Frau zu beeindrucken. Doch dann schuf er eine ganz eigene Kunstrichtung

von Till Biermann  20.02.2019

Literatur

»Erinnerung ist nicht statisch«

Der Schriftsteller Yishai Sarid über Auschwitz-Reisen junger Israelis, seinen Familiennamen und sein neues Buch

von Ayala Goldmann  19.02.2019

Musik

»Erev tov Tel Aviiiiiiv!«

Thomas Anders war auf großer Tour in Israel – und rockte das Charles-Bronfman-Auditorium

von Andrea Kiewel  17.02.2019