Zahl der Woche

1400 Plakate

Die Aktion wird von der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main unterstützt.

1400 Plakate hängen derzeit im ganzen Stadtgebiet von Frankfurt am Main, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Die Aktion soll verdeutlichen, dass jüdisches Leben ein Teil der Stadt ist und Antisemitismus keine Chance hat. Unternehmen, Vereine und Organisationen können das Plakat unter buergermeister@stadt-frankfurt.de kostenlos bekommen.

Quelle: Stadt Frankfurt

Schule

Wissenschaftler fordert bessere Holocaust-Bildung

Es sei wichtig, mit der Vermittlung der Schoa bereits bei der Ausbildung der Lehrer anzusetzen

 12.11.2019

NS-Raubkunst

Leitfaden zur Provenienzforschung veröffentlicht

Die Publikation des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste soll als Orientierungshilfe für Museen und Sammlungen dienen

 12.11.2019

Karneval

Protest mit »Applausminute«

»Kölsche Kippa Köpp« will auf Antisemitismus aufmerksam machen

 11.11.2019

Filmvertrag

Woody Allen und Amazon legen Rechtsstreit bei

Der Fall soll ohne Urteil abgewiesen worden sein

 10.11.2019

Lesen!

»Kompass ohne Norden«

Neal Shustermans neuer Roman über seinen Sohn

von Katrin Diehl  10.11.2019

Filmgeschichte

Rückkehrer und Dagebliebene

Wie jüdische Regisseure ihre Erfahrungen mit Deutschland künstlerisch verarbeiten

von Lea Wohl von Haselberg  10.11.2019