Tschechien

Verlag wegen Holocaust-Leugnung verurteilt

Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, heute Gedenkstätte und Museum Foto: Marco Limberg

Wegen Leugnung des Holocaust ist ein tschechischer Verlag zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Das Unternehmen Bodyart Press und seine Geschäftsführerin müssen umgerechnet knapp 2500 Euro entrichten. Das entschied ein Gericht in Zdar nad Sazavou der Agentur CTK zufolge am Donnerstag.

übersetzung Der Verlag hatte das 1969 erschienene Buch Der Mythos der sechs Millionen des US-Schriftstellers David Hoggan in tschechischer Übersetzung veröffentlicht. Darin wird der Völkermord an rund sechs Millionen europäischen Juden durch die deutschen Nationalsozialisten geleugnet.

Die Richter wiesen die Argumentation der Verteidigung zurück, das Buch sei nur zu Studienzwecken herausgegeben worden. Gegen das Urteil kann Berufung eingelegt werden. In Tschechien kann Leugnung eines Genozids mit bis zu drei Jahren Haft bestraft werden. dpa

Österreich

Wiener IKG wählt neuen Vorstand

Liste von Präsident Oskar Deutsch bestätigt

 28.11.2022

Niederlande

Erster Mann in Oostzaan

Marvin Polak war früher Pilot. Heute ist er der einzige jüdische Bürgermeister im Land

von Tobias Müller  28.11.2022

Vilnius

Litauen will weitere Entschädigungszahlungen an Juden leisten

Jüdische Opfer der deutschen und sowjetischen Besatzung im Zweiten Weltkrieg sollen insgesamt 37 Millionen Euro erhalten

 25.11.2022

Fussball

Koscher in Katar?

Jüdische Gäste sind bei der Weltmeisterschaft willkommen – aber es gibt Einschränkungen

von Daniel Killy  24.11.2022

Rom

Jüdischer Weltkongress tagte im Vatikan

Erstmals in der Geschichte der Kirche ist ein Papst Gastgeber eines offiziellen Treffens jüdischer Repräsentanten

 23.11.2022

New York

6500 Rabbiner auf einem Bild

Chabad-Gesandte aus aller Welt trafen sich zu ihrer Jahreskonferenz – mit obligatorischem Gruppenfoto

 22.11.2022

Porträt

Masal tow, Calvin Klein!

Geboren wurde der Nachfahre ungarisch-jüdischer Einwanderer 1942 als Calvin Richard Klein im New Yorker Stadtteil Bronx

von Christina Horsten  21.11.2022

Europa

Tour de Maccabi

Das erste Radrennen des jüdischen Sportverbands soll im Sommer 2023 durch Ungarn, Polen und die Slowakei führen

von György Polgár  19.11.2022

Tschechien

»Zionistische Verschwörer«

Vor 70 Jahren begann in Prag der Prozess gegen Rudolf Slánský, den Generalsekretär der kommunistischen Partei

von Kilian Kirchgeßner  19.11.2022