BDS

Trump unterzeichnet Dekret gegen Judenhass an Hochschulen

US-Präsident Donald Trump Foto: imago

US-Präsident Donald Trump hat ein Dekret gegen Antisemitismus an Universitäten erlassen. Die in New York ansässige »Anti-Defamation League« begrüßte Trumps beschluss als geeignetes Mittel gegen einen zunehmenden Antisemitismus.

Die Regelung habe einen »abschreckenden Effekt« für alle Studenten und Hochschullehrer, die mit der Palästina-Politik Israels nicht einverstanden seien, monierte hingegen die linksliberale jüdische Organisation »J Street« am Donnerstag.

BDS Proteste und Boykottaufrufe der israelfeindlichen und in Teilen antisemitischen BDS-Bewegung gegen den jüdischen Staat finden seit Langem Unterstützung in der amerikanischen Hochschullandschaft.

Trump hatte das Dekret am Mittwoch (Ortszeit) unterzeichnet. Demnach müssen US-Hochschulen, die Antisemitismus auf ihrem Campus nicht konsequent genug bekämpfen, mit finanziellen Einbußen rechnen.  kna

Schweiz

Von der Kanzlei in die Küche

Elli Benaiah betreibt das koschere Gemeinderestaurant in Basel – ein schwieriger Start in Zeiten von Corona

von Peter Bollag  26.02.2021

USA

Purim in Tehrangeles

Im Großraum L.A. leben rund 60.000 persische Juden – sie feiern dieser Tage ganz besonders fröhlich

von Daniel Killy  25.02.2021

USA

Gemeinschaft im Paket

Wie amerikanische Gemeinden in der Corona-Pandemie die Purimgebote einhalten

von Jessica Donath  25.02.2021

Österreich

Impfung für alle

IKG-Ehrenpräsident Ariel Muzicant will Gemeindemitglieder gegen Corona immunisieren lassen – eventuell in Israel

von Stefan Schocher  25.02.2021

Österreich

Künftig mehr Geld für jüdisches Kulturerbe

Karoline Edtstadler: Mit der Förderung will man Antisemitismus entgegenwirken und jüdisches Leben sichtbarer machen

 24.02.2021

Schweiz

Corona-Rebellen und Schoa-Verharmloser

Der Dachverband der jüdischen Gemeinden hat seinen Jahresbericht zum Antisemitismus vorgelegt

 23.02.2021

Rom

Papst besucht Schoa-Überlebende Edith Bruck

Franziskus: »Ich bin zu Ihnen gekommen, um Ihnen für Ihr Zeugnis zu danken«

 21.02.2021

USA

Der Tora-Torero

Vor 100 Jahren begann Sidney Franklin eine große Karriere als Stierkämpfer – und das, obwohl er schwul und jüdisch war

von Hans-Ulrich Dillmann  21.02.2021

Italien

Liliana Segre nach Corona-Impfung antisemitisch beleidigt

Innenministerin Luciana Lamorgese: »Hochgefährliche Mischung von Hass, Gewalt und Rassismus«

 20.02.2021