Polen

Preis für »POLIN«

Blick ins Museum: eine nachgebaute Schtetl-Synagoge Foto: Marta Kusmierz

Das Warschauer POLIN, das Museum der Geschichte der polnischen Juden, erhält den »European Museum of the Year Award« 2016. Das wurde nach Berichten der Jewish Telegraphic Agency am Samstag bei einer Zeremonie im spanischen San Sebastian bekannt gegeben. Die Stadt ist neben Breslau Kulturhauptstadt Europas 2016.

Das Jüdische Museum in Warschau wurde 2005 gegründet und öffnete im April 2013 seine Pforten für die Öffentlichkeit. Die Dauerausstellung ist seit Oktober 2014 zu sehen.

Begründung Das Warschauer Museum zeige die 1000-jährige Geschichte der Juden des Landes und beschäftige sich mit »dauerhaft relevanten Fragen« des Zusammenlebens, begründete die Jury die Vergabe des Preises.

Seit 1977 zeichnet das Europäische Museums Forum (EMF) alljährlich ein Museum als Europäisches Museum des Jahres aus. Vergangenes Jahr erhielt den Preis das Amsterdamer Rijksmuseum. 2014 war es das »Museum der Unschuld« in Istanbul.

An der Festveranstaltung in San Sebastian nahmen mehr als 200 Gäste aus 29 europäischen Ländern teil. ja

USA

Mel Brooks dreht mit 94 erstes Polit-Video - und wettert gegen Trump

Brooks: »Trump unternimmt verdammt noch mal nichts gegen Corona«

von Barbara Munker  23.10.2020

Statistik

Studie: Zahl der Juden in Europa binnen 50 Jahren stark gesunken

Eine neue Umfrage gibt Auskunft darüber, wie groß die jüdische Gemeinschaft auf dem Kontinent wirklich ist

 22.10.2020

Schweiz

Auf Winter folgt Lewin

Mit knapper Mehrheit wählte der Israelitische Gemeindebund einen neuen Präsidenten

von Eugen El  22.10.2020

Frankreich

Für die Werte der Republik

Juden protestieren nach Mord an Lehrer bei Paris

von Michael Thaidigsmann  22.10.2020

Frankreich

Die Folgen der zweiten Welle

Corona zwingt auch jüdische Gemeinden zu strengen Vorsichtsmaßnahmen

von Christine Longin  22.10.2020

Antisemitismus

»Geh dein Gold zählen«

Gewerkschaftsboss McCluskey entschuldigt sich bei Ex-Banker und Labour-Politiker Peter Mandelson

 21.10.2020

Polen

Exportverbot für Koscherfleisch?

Die Nationalpopulisten wollen das Schächten verbieten – im Parlament wird um Details gerungen

von Gabriele Lesser  20.10.2020

Tschechien

Zwischen Sorge und Hoffnung

Die jüdischen Gemeinden im Land leiden finanziell unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie

von Michael Heitmann  21.10.2020 Aktualisiert

Chiune Sugihara

Litauen ehrt japanischen Judenretter

Der Diplomat ermöglichte 6000 Juden die Ausreise aus Kaunas

von Alexander Welscher  19.10.2020