Polen

Papst will ehemaliges KZ besuchen

Das Internationale Auschwitz Komitee hatte Franziskus zu dem Schritt ermutigt

 26.11.2015 15:44 Uhr

Papst Franziskus Foto: dpa

Das Internationale Auschwitz Komitee hatte Franziskus zu dem Schritt ermutigt

 26.11.2015 15:44 Uhr

Papst Franziskus hat nach Angaben des Internationalen Auschwitz Komitees seine Absicht bekräftigt, im kommenden Juli das ehemalige Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau zu besuchen.

Der Besuch soll am Rande des katholischen Weltjugendtages in Krakau stattfinden, erklärte Exekutiv-Vizepräsident Christoph Heubner am Donnerstag in Berlin.

Die Überlebenden berühre die Absicht des Papstes, gemeinsam mit ihnen am Ort ihrer Leidensgeschichte ihrer ermordeten Angehörigen zu gedenken und mit ihnen für Frieden zu beten.

Jahrestag Das Internationale Auschwitz Komitee hatte das Kirchenoberhaupt mit einem Brief im Juni des Jahres zu diesem Besuch eingeladen und ermutigt, hieß es weiter.

Am 7. Januar 2015 waren Überlebende des Vernichtungslagers in Rom mit Papst Franziskus anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz zusammengetroffen.

Der katholische Weltjugendtag findet vom 26. bis 31. Juli 2016 in Krakau statt. Im Internationalen Auschwitz Komitee mit Sitz in Berlin sind Organisationen, Stiftungen und Holocaust-Überlebende aus 19 Ländern vereinigt. epd

USA

Runder Tisch gegen Antisemitismus

Bei dem Gespräch im Weißen Haus ging es unter anderem um die Sicherheit von Synagogen

 08.12.2022

POLEN

Kulinarische Weltkarte

Mit der Ausstellung »What’s Cooking« setzt das Warschauer Museum POLIN auf die jüdische Kochkunst

von Gabriele Lesser  08.12.2022

Niederlande

Geschirrhersteller nimmt Schale mit lächelnder Anne Frank aus Verkauf

Die Serie »Holländischer Ruhm« habe positive Erinnerungen an niederländische Szenen und Helden wecken sollen

 05.12.2022

Polen

Zum Kaffee ins Bethaus

Ein fotografischer Streifzug durch Kazimierz, das einstige jüdische Viertel von Krakau

von Benyamin Reich  04.12.2022

Antisemitismus

Twitter sperrt Kanye West erneut – Musk: »Habe mein Bestes versucht«

Auch Ex-Präsident Donald Trump gerät wegen seiner Verbindungen zu dem Rapper immer mehr in die Kritik

 02.12.2022

Peru

Von den Anden ins Heilige Land

Ein neues Buch beschreibt, wie eine Gruppe indigener Peruaner das Judentum für sich entdeckte und nach Israel auswanderte

von Ralf Balke  01.12.2022

Ukraine

Winter im Krieg

Die jüdische Gemeinde ist unter den Helfern ein wichtiger Akteur, denn es fehlt an allem

von Vyacheslav Likhachev  01.12.2022

Flugverkehr

Lufthansa entschädigt jüdische Passagiere

Die Airline hatte im Mai 128 jüdische Fluggäste in Frankfurt kollektiv vom Weiterflug nach Budapest ausgeschlossen

von Michael Thaidigsmann  30.11.2022

USA

McConnell: Kein Platz für Antisemitismus bei Republikanern

Nach einem Abendessen mit Kanye West und einem Rechtsextremen nimmt die Kritik an Ex-Präsident Donald Trump zu

 30.11.2022