Polen

Papst besucht Auschwitz

Papst Franziskus Foto: dpa

Papst Franziskus wird im Juli das frühere Vernichtungs- und Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau besuchen. Das gaben am Samstag die Organisatoren des katholischen Weltjugendtages in Krakau bekannt. Dort wird vom 26. bis 31. Juli ein Treffen stattfinden, zu dem Zehntausende christliche Jugendliche aus aller Welt erwartet werden.

Programm Der Papst wird sich aus diesem Anlass fünf Tage in Polen aufhalten. Sein Besuch in Auschwitz steht für den dritten Tag der Reise, Freitag, den 29. Juli, auf dem Programm. Vor Franziskus haben bereits die Päpste Johannes Paul II. (1979) und Benedikt XVI. (2006) Auschwitz besucht. Das deutsche Nazi-Regime ermordete dort zwischen 1940 und 1945 mehr als 1,2 Millionen Menschen. Rund 90 Prozent der Opfer waren Juden.

Papst Franziskus wird bei seinem Besuch in Polen auch mit Staatspräsident Andrzej Duda zusammentreffen und im Wallfahrtsort Czestochowa (Tschenstochau) eine Messe halten. ja

Umfrage

Jeder vierte Europäer hat antisemitische Ansichten

Besonders stark sind negative Stereotype über Juden in osteuropäischen Staaten verbreitet

 21.11.2019

US-Demokraten

»Trump muss weg!«

Präsidentschaftsbewerber sprechen sich in ihrer TV-Debatte für Amtsenthebung des Präsidenten aus

 21.11.2019

Kuba

Die Kommune packt mit an

Zum 500-jährigen Bestehen Havannas setzt die Stadt den ältesten jüdischen Friedhof des Landes instand

von Andreas Knobloch  21.11.2019

Kurzmeldungen

Hochschule, Hochwasser

Nachrichten aus der jüdischen Welt

 21.11.2019

USA

Mrs. Gore-Tex

Zum Tod von Gert Boyle, der Chefin des Sportbekleidungsherstellers »Columbia«

von Tobias Kühn  21.11.2019

Arye Sharuz Shalicar

Die Zuschauer

Deutschland schweigt zum Terror gegen Demonstranten im Iran – dabei müsste es beim Protest an erster Stelle stehen

von Arye Sharuz Shalicar  20.11.2019