USA

Nach der Flut

Das Wasser sinkt, aber die Menschen im US-Bundesstaat Texas werden noch lange damit beschäftigt sein, die Folgen der Überschwemmungen zu beseitigen – und zu verarbeiten. Davon sind auch die jüdischen Gemeinden betroffen. In der Millionenstadt Houston kam vergangene Woche bei einem Evakuierungsversuch ein älteres jüdisches Ehepaar ums Leben. Die beiden wurden am Sonntag auf einem Friedhof im Stadtteil Meyerland beerdigt.

synagogen In dem Viertel im Südwesten von Houston befinden sich auch mehrere Synagogen. Einige wurden durch die Überschwemmungen zum Teil schwer beschädigt. »Sie zu reparieren, wird Monate dauern und Millionen kosten«, äußerte sich Rabbi Barry Gelman von den United Orthodox Synagogues (UOS) in einer Presseerklärung.

Auch die Wohnhäuser vieler Gemeindemitglieder sind schwer beschädigt und müssen instand gesetzt werden. Die Gemeinde hofft jetzt auf Spenden aus dem ganzen Land. ja

Mexiko

»Jüdische Taliban« fliehen aus Haft

Rund 20 minderjährige Mitglieder der Lev-Tahor-Sekte türmen aus staatlicher Unterbringung im Süden des Landes

 30.09.2022

Nach Haftentlassung

Putin-Kritiker verlässt Russland

Der jüdische Oppositionelle Leonid Gosman ist wieder frei und nach Israel ausgereist

 29.09.2022

Jerusalem

Wie viele Juden weltweit gibt es?

Die Jewish Agency for Israel hat ihre neue Statistik vorgestellt

 28.09.2022

Moskau

Düstere Botschaft von Putin an Russlands Juden

Rosch-Haschana-Gruß aus dem Kreml klingt wie eine Drohung – Jerusalem verurteilt Referendum in der Ostukraine

von Sabine Brandes  28.09.2022

Interview

»Kanonenfutter für Putin«

Der israelische Historiker Samuel Barnai über die Folgen von Putins Teilmobilisierung und der Scheinreferenden in den besetzten ukrainischen Gebieten

von Michael Thaidigsmann  28.09.2022

Italien

»Parallelen zu den 30er-Jahren«

Vor den Wahlen äußern sich Juden in Südtirol besorgt und wütend über die postfaschistische Partei »Fratelli d’Italia«

von Blanka Weber  25.09.2022

USA

Süße Frucht fürs süße Jahr

Im Süden Kaliforniens werden Granatäpfel angebaut – auch für Rosch Haschana

von Daniel Killy  24.09.2022

USA

Honig von Herzen

Wie aus einer Idee in Atlanta eine landesweite Spendenaktion für die Hilfsorganisation ORT erwuchs

von Jessica Donath  24.09.2022

Russland

Mit besonderer Grausamkeit

Der jüdische Oppositionelle Leonid Gosman ist schwer krank – und wurde dennoch zu Arrest verurteilt

von Michael Thaidigsmann  23.09.2022