London

»Möge Gott ihn segnen«

Der britische Premier Boris Johnson Foto: imago images/Sven Simon

Der Oberrabbiner von Großbritannien, Ephraim Mirvis, betet für den schwer erkrankten britischen Premierminister Boris Johnson.

»Möge der allmächtige Gott unseren Premierminister segnen, wenn er im Krankenhaus gegen Covid-19 kämpft. Möge er gestärkt werden und schnell und vollständig genesen, zusammen mit all denen, die weiterhin unter diesem schrecklichen Virus leiden«, twitterte Mirvis.

Intensivstation Boris Johnson liegt seit gestern auf der Intensivstation eines Londoner Krankenhauses. Wie britische Medien berichteten, muss er derzeit nicht an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden, erhält aber Sauerstoffunterstützung.

Johnson hatte seine Infektion am 27. März bekannt gemacht und sich in Isolation begeben, führte die Regierungsgeschäfte aber weiter, bis er am Sonntag zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Am Montag musste er auf die Intensivstation verlegt werden.

Israel Auch Israels Präsident Reuven Rivlin wünschte Johnson gute Besserung. Er twitterte: »Unsere Gedanken und Gebete sind bei Premierminister Boris Johnson und seiner Familie. Wir wünschen ihm eine vollständige und schnelle Genesung.«

USA

FBI-Direktor zieht Zorn Trumps wegen Antifa-Einschätzung auf sich

Antifaschismus sei eine Ideologie und keine Organisation, erklärt der Chef der Bundespolizei in einer Kongressanhörung

 18.09.2020

Minsk

Die Lage spitzt sich weiter zu

An der südlichen Staatsgrenze hängen derzeit Hunderte jüdische Pilger fest

von Christian Thiele  18.09.2020 Aktualisiert

Schweiz

Zwölf Töne

In Basel lernt ein Dutzend Männer in einem Abendseminar, wie man Schofar bläst

von Peter Bollag  17.09.2020

Österreich

Pass und Hürden

NS-Opfer und ihre Nachfahren können die Staatsbürgerschaft zurückerhalten – doch manche zögern, ob sie das wirklich wollen

von Stefan Schocher  17.09.2020

Großbritannien

Zwischen Covid und Brexit

Wie Londoner Juden auf das zu Ende gehende Jahr zurückblicken

von Daniel Zylbersztajn  17.09.2020

Nachrichten

Brit Mila, Schechita

Meldungen aus der Jüdischen Welt

 17.09.2020

Ukraine

Quarantäne in Uman

Präsident Wolodymyr Selenskyj erklärt Rosch Haschana zum nationalen Feiertag – doch Corona erschwert das Pilgern zum Grab von Rabbi Nachman

von Denis Trubetskoy  17.09.2020

USA

Trump zu US-Juden: »Wir lieben Ihr Land«

Donald Trump irritiert mit Aussage über jüdische Amerikaner

 17.09.2020

Großbritannien

Schofarblasen vom Kirchturm

Um die Corona-Vorschriften einhalten zu können, wird im englischen St. Albans das Widderhorn in diesem Jahr an einem ungewöhnlichen Ort geblasen

 16.09.2020