USA

Manhattan in Blau-Weiß

Israel-Fahnen auf der Fifth Avenue Foto: dpa

Zur jährlichen Celebrate-Israel-Parade sind am Sonntag Zehntausende Menschen durch New York gezogen. An den Rändern der in Israels Nationalfarben blau-weiß geschmückten Fifth Avenue standen Hunderttausende Zuschauer. Polizeihubschrauber kreisten über den Häusern, zwischen der 57. und 74. Straße waren zahlreiche Sicherheitskräfte im Einsatz, zum Teil mit Bombenspürhunden.

tradition Der Umzug findet seit 1964 jedes Frühjahr in Manhattan statt. Bis 2010 hieß er »Salute to Israel Parade«. Diesmal stand er unter dem Motto »Israelische Kunst«. Viele Teilnehmer trugen Plakate, Collagen und Bilder mit Motiven zum Thema.

Wie immer waren auch in diesem Jahr prominente Gäste aus der israelischen Politik nach New York gekommen. So nahmen Heimatschutzminister Gilad Erdan, Einwanderungsministerin Sofa Landver, Vize-Verteidigungsminister Danny Danon und der in den USA geborene Knessetabgeordnete Dov Lipman (Jesch Atid) an dem Umzug teil. ja

Mexiko

»Jüdische Taliban« fliehen aus Haft

Rund 20 minderjährige Mitglieder der Lev-Tahor-Sekte türmen aus staatlicher Unterbringung im Süden des Landes

 30.09.2022

Nach Haftentlassung

Putin-Kritiker verlässt Russland

Der jüdische Oppositionelle Leonid Gosman ist wieder frei und nach Israel ausgereist

 29.09.2022

Jerusalem

Wie viele Juden weltweit gibt es?

Die Jewish Agency for Israel hat ihre neue Statistik vorgestellt

 28.09.2022

Moskau

Düstere Botschaft von Putin an Russlands Juden

Rosch-Haschana-Gruß aus dem Kreml klingt wie eine Drohung – Jerusalem verurteilt Referendum in der Ostukraine

von Sabine Brandes  28.09.2022

Interview

»Kanonenfutter für Putin«

Der israelische Historiker Samuel Barnai über die Folgen von Putins Teilmobilisierung und der Scheinreferenden in den besetzten ukrainischen Gebieten

von Michael Thaidigsmann  28.09.2022

Italien

»Parallelen zu den 30er-Jahren«

Vor den Wahlen äußern sich Juden in Südtirol besorgt und wütend über die postfaschistische Partei »Fratelli d’Italia«

von Blanka Weber  25.09.2022

USA

Süße Frucht fürs süße Jahr

Im Süden Kaliforniens werden Granatäpfel angebaut – auch für Rosch Haschana

von Daniel Killy  24.09.2022

USA

Honig von Herzen

Wie aus einer Idee in Atlanta eine landesweite Spendenaktion für die Hilfsorganisation ORT erwuchs

von Jessica Donath  24.09.2022

Russland

Mit besonderer Grausamkeit

Der jüdische Oppositionelle Leonid Gosman ist schwer krank – und wurde dennoch zu Arrest verurteilt

von Michael Thaidigsmann  23.09.2022