London

Jüdische Frau bei Demonstration verletzt

Propalästinensische Demonstration am »Al-Kuds-Tag« am 10. Juni in London

Bei einer Protestaktion in London gegen den Umgang der Labour-Partei mit Antisemitismus ist eine jüdische Demonstrantin laut Zeugenaussagen ins Gesicht getreten und leicht verletzt worden.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Dienstag außerhalb eines Gebäudes, in dem pro-palästinensische Aktivisten zu einer Veranstaltung mit dem Titel »Corbyn, Antisemitismus und Gerechtigkeit für Palästina – Nord-London« zusammenkamen.

Blogger Laut einem Bericht der Jewish Telegraphic Agency (JTA) schrieb der Blogger David Collier, der regelmäßig über anti-israelische Veranstaltungen in England berichtet: »Die Polizei behandelt vor Ort einen verletzten jüdischen Demonstranten.«

Ein Zeuge namens Cliff Dixon sagte dem Bericht zufolge, einer 70-jährigen Frau sei das Telefon gestohlen worden, und sie sei von zwei Frauen geschlagen worden. Er selbst sei bedroht worden.

Euan Philips, Sprecher der Gruppe »Labour Against Anti-Semitism«, schrieb auf Twitter, niemand aus der Menge sei eingeschritten, als die Frau angegriffen wurde. ag

FC Chelsea

»Zur Nachahmung empfohlen«

European Jewish Association zeichnet englischen Fußballclub FC Chelsea für Engagement gegen Antisemitismus aus

 25.11.2021

Großbritannien

Gespräche und Gedenken

Israels Präsident Issac Herzog zu Besuch in London

 25.11.2021

Ehrung

»Mit moralischer Autorität«

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erhielt die Leo-Baeck-Medaille

von Jessica Donath  25.11.2021

Miliz

Australien will Hisbollah als terroristische Organisation einstufen

Innenministerin Karen Andrews: »Wir wissen, dass es eine Bedrohung durch den Terrorismus hier in Australien gibt«

 24.11.2021

USA

Keine Körbe am Schabbat

Das Basketballteam der Yeshiva University ist so erfolgreich wie kaum ein anderes – jetzt kommen die Scouts von der Profiliga NBA

von Martin Krauß  23.11.2021

Slowenien

Beten in Ljubljana

Erstmals seit Jahrzehnten wurde wieder eine Synagoge im Land eröffnet – mit Hilfe aus Österreich

von Stefan Schocher  23.11.2021

Genesis-Preis

Früherer Oberrabbiner Sacks posthum für Lebenswerk geehrt

Die Witwe des Religionsphilosophen nahm die Auszeichnung in Anwesenheit von Israels Präsident Herzog entgegen

 23.11.2021

Österreich

Moderne Bundistin

Isabel Frey singt jiddische Revolutionslieder und engagiert sich politisch

von Henriette Schroeder  21.11.2021

Großbritannien

»Die Schwere der Taten spricht für sich«

London wird künftig die gesamte Hamas als terroristische Vereinigung einstufen

 19.11.2021