Piero Terracina

Italienischer Auschwitz-Überlebender gestorben

Piero Terracina sel. A. (l.) Foto: imago

Der Italiener Piero Terracina, ein Überlebender des Konzentrationslagers Auschwitz, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Das teilte die Jüdische Gemeinde in Rom am Sonntag auf Facebook mit.

Terracina sei einer der letzten Überlebenden der von den Nationalsozialisten errichteten Vernichtungslager gewesen, hieß es in der Mitteilung weiter.

POLEN Terracina und seine Familie waren den Angaben zufolge am 7. April 1944 festgenommen und nach Auschwitz im damals von den Nationalsozialisten besetzten Polen deportiert worden. Seine Eltern sowie drei ältere Geschwister, ein Onkel und ein Großvater wurden ermordet, nur er überlebte.

Im Gespräch mit Radio Vatikan hatte sich Terracina im Oktober an die Worte seines Vaters erinnert, als sie vor ihrer Deportation aus dem römischen Regina-Coeli-Gefängnis geholt wurden: »Vater sagte: Schlimme Dinge können geschehen, aber bitte, was auch immer passiert, bleibt Männer und verliert nie Eure Würde«. Diese an ihn und seine Brüder gerichteten Worte hätten ihn sein ganzes Leben lang begleitet, sagte Terracina.

Die Familie hatte vor ihrer Festnahme 1944 den Nationalsozialisten entkommen können, als diese im Oktober 1943 das Jüdische Ghetto in Rom räumten. Damals wurden dort mehr als 1000 Menschen zusammengetrieben und deportiert.

US-Außenministerium

Änderungen im Pass möglich

In Jerusalem geborene US-Bürger dürfen sich Israel als Geburtsort eintragen lassen

 29.10.2020

Antisemitismus

Labour suspendiert früheren Parteichef Corbyn

Der Bericht einer unabhängigen Kommission geht mit der britischen Oppositionspartei scharf ins Gericht

 29.10.2020

USA

Nichts wie weg!

Immer mehr Juden denken ans Auswandern, falls Donald Trump die Wahlen gewinnen sollte

von Daniel Killy  29.10.2020

Ottawa

Jüdisch, schwarz und engagiert

Die 47-jährige Annamie Paul ist neue Bundesvorsitzende der kanadischen Grünen

von Jessica Donath  29.10.2020

Amsterdam

Corona-Krise trifft Anne Frank Haus: Entlassungen

15 Stellen – etwa ein Fünftel – müssten gestrichen werden

 28.10.2020

Europäischer Jüdischer Kongress

Mosche Kantor bleibt Chef

Der russische Geschäftsmann wurde zum vierten Mal zum Präsidenten des EJC gewählt

 27.10.2020

New York

Schlag den Trump

Auseinandersetzungen zwischen jüdischen Unterstützern des US-Präsidenten und Gegendemonstranten

 26.10.2020

USA

Mel Brooks dreht mit 94 erstes Polit-Video - und wettert gegen Trump

Brooks: »Trump unternimmt verdammt noch mal nichts gegen Corona«

von Barbara Munker  23.10.2020

Statistik

Studie: Zahl der Juden in Europa binnen 50 Jahren stark gesunken

Eine neue Umfrage gibt Auskunft darüber, wie groß die jüdische Gemeinschaft auf dem Kontinent wirklich ist

 22.10.2020