Ägypten

Historische Synagoge in Alexandria bald wieder zugänglich

Im Besitz der Gemeinde, aber seit Jahrzehnten ungenutzt: Eliyahu-Hanavi-Synagoge in Alexandria Foto: Julia Nikschick

An der historischen Elijahu-Hanavi-Synagoge in Alexandria sollen die seit 2017 andauernden Restaurierungsarbeiten abgeschlossen werden. Ab Januar soll die seit 2012 geschlossene Synagoge Besuchern der ägyptischen Küstenmetropole offenstehen, berichtete die Online-Zeitung »Egyptian Streets« am Montagabend unter Berufung auf eine Mitteilung des Antikenministeriums.

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts diente die Synagoge rund 40.000 Gemeindemitgliedern.

Ägyptens Antikenminister Khaled Al-Anani betonte laut Bericht bei einem Ortsbesuch in Alexandria das Interesse der ägyptischen Regierung, das gesamte Erbe des Landes zu erhalten, ob aus pharaonischer, jüdischer, koptischer oder islamischer Tradition.

Die Elijahu-Hanavi-Synagoge gilt als der größte Synagogenbau im Nahen Osten und ist eine von zwei verbliebenen Synagogen in Alexandria. Sie wurde 1850 anstelle eines Vorgängerbaus von 1354 nach Plänen des französischen Architekten Leon Barcilon errichtet.

Heute leben Schätzungen zufolge weniger als zehn Juden in der ägyptischen Hafenstadt.

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts diente die Synagoge rund 40.000 Gemeindemitgliedern. Heute leben Schätzungen zufolge weniger als zehn Juden in der ägyptischen Hafenstadt.  kna

NS-Raubkunst

Welfenschatz-Streit geht vor den US-Supreme Court

Seit Jahren weigert sich die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, den Welfenschatz als Raubkunst einzustufen - jetzt will das Oberste US-Gericht in dem Fall entscheiden

von Michael Thaidigsmann  02.07.2020

Polen

Neue Debatte um Verstrickung

Ein Buch über die Nazi-Kollaboration polnischer Polizisten während der Schoa stößt bei Nationalpopulisten auf Kritik

von Gabriele Lesser  02.07.2020

Brasilien

Auf und davon

Wohl um der Justiz zu entgehen, setzt sich Ex-Bildungsminister Abraham Weintraub nach seinem Rücktritt in die USA ab

von Andreas Knobloch  02.07.2020

YouTube Frankreich

Dieudonné-Kanal gelöscht

Der Franzose machte in letzter Zeit mehr mit Antisemitismus von sich reden als mit Humor - jetzt wurden seine Clips gelöscht

von Michael Thaidigsmann  01.07.2020

Großbritannien

Schwer getroffen

Warum britische Juden ein deutlich höheres Risiko als andere haben, an Covid-19 zu sterben

von Michael Thaidigsmann  01.07.2020

Justiz

Weinstein handelt Millionen-Vergleich aus

Die Anwälte der Opfer kritisieren die Einigung scharf

 01.07.2020

USA

Künstlerische Carepakete

Ein Obdachlosen-Chor in Los Angeles kämpft auch in Corona-Zeiten gegen Isolation und Verzweiflung

von Jessica Donath  28.06.2020

USA

Erfinder des »I love New York«-Logos gestorben

Der Designer Milton Glaser verstarb im Alter von 91 Jahren

 27.06.2020

Russland

Schuldspruch für russischen Starregisseur

Der Fall Serebrennikow beschäftigt die russische Justiz und auch die internationale Kunstwelt seit rund drei Jahren

von Claudia Thaler  26.06.2020