Hochzeit

Für immer

Phyllis Siegel (77) und Connie Kopelov (85) haben gestern als erstes gleichgeschlechtliches Paar in New York geheiratet.

Siegel und Kopelov, die seit 23 Jahren zusammen sind, waren eines von 659 Paaren, die am Sonntag die Erlaubnis zur Heitrat erhalten hatten. 484 von ihnen gaben sich am darauffolgenden Tag das Jawort.

Glücklich »Es war einfach unglaublich«, sagte Siegel der New York Post. »Anders kann ich das nicht beschreiben. Ich war atemlos und habe ein paar Tränen vergossen.«

Die Paare heirateten exakt einen Monat nachdem Gouveneur Andrew Cuomo einen Gesetzesentwurf unterzeichnete, der die gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt.

Im New Yorker Stadtteil Queens waren Gregory Levin (32) und Shane Serkiz, (33), die seit 1999 zusammen sind, die ersten Heiratswilligen.

Musikalisch ging es in der Gracie Mansion, dem Haus von Bürgermeister Michael Bloomberg zu. Nachdem er Kraft seines Amtes zwei Mitglieder aus seinem Beraterstab, Jonathan Mintz und John Feinblatt, getraut hatte, sang der Schauspieler Joel Grey »Married« aus dem Musical »Cabaret«.

Anschließend zertat das frisch vermählte Pärchen traditionell ein Glas. Masal Tow! jta/ja

Brüssel

»Der Eiserne Vorhang schließt sich wieder«

CER-Präsident Pinchas Goldschmidt wirft der russischen Führung vor, gezielt Antisemitismus anzufachen

 27.01.2023

Großbritannien

#BecauseImJewish: Kampagne gegen Judenhass

Eine Plakatkampagne soll auf zunehmenden Antisemitismus aufmerksam machen

von Imanuel Marcus  26.01.2023

Polen

Auschwitz-Gedenken ohne Russland

Erstmals in der Geschichte erhielt Moskau für die Feier des Jahrestags der Befreiung des ehemaligen KZ keine Einladung

 26.01.2023

Porträt

Allein unter Fremden

Rozette Kats überlebte die Schoa als Pflegekind in einer nichtjüdischen Familie. Ihre Eltern und ihr Bruder wurden in Auschwitz ermordet

von Tobias Müller  26.01.2023

Niederlande

Holocaust – was ist das?

Eine Umfrage offenbart, dass vor allem unter jungen Erwachsenen historische Fakten über die Schoa nicht bekannt sind

von Tobias Kühn  26.01.2023

Ukraine

Gemeinsam für die Schwächsten

Ein Hilfsnetzwerk unterstützt NS-Verfolgte in Zeiten des Krieges

von Matthias Meisner  25.01.2023

Großbritannien

Lehrplan gegen Judenhass

Der parlamentarische Sonderberater Lord John Mann fordert, auch modernen Antisemitismus im Unterricht zu behandeln

von Daniel Zylbersztajn-Lewandowski  25.01.2023

Grossbritannien

Zum 75. Jahrestag der Staatsgründung: Sunak besucht Israel

Premier Rishi Sunak telefoniert mit Israels Premier Netanjahu – und kündigt Jerusalem-Reise an

 23.01.2023

Russland

Stalins letzte Paranoia

Vor 70 Jahren nahm der sowjetische Staatsführer vor allem jüdische Mediziner ins Visier

von Alexander Friedman  22.01.2023