Antisemitismus

»Alte Dämonen«

Mahnende Worte: José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission Foto: dpa

Der Präsident der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, warnt vor einem Anstieg von Rassismus und Antisemitismus in Europa. In einem Rosch-Haschana-Gruß an den Europäisch-jüdischen Kongress schrieb er Anfang der Woche: »In einer sowohl wirtschaftlich als auch sozial sehr schwierigen Zeit, in der einige Leute, auch innerhalb Europas, versucht sind, sich mit alten Dämonen – Populismus, Rassismus und Antisemitismus – zu verbinden, müssen wir mehr denn je unsere gemeinsamen Ideale von Frieden, Toleranz, Versöhnung und Achtung der Menschenwürde wahren, schützen und gemeinsam fördern.«

Achtung In seinem Brief drückte Barroso auch seinen Respekt gegenüber dem jüdischen Volk aus: »Ich habe Hochachtung vor den Säulen Ihres Glaubens und bin der Ansicht, dass Europa auf viele dieser Prinzipien gebaut werden sollte: dem Reichtum der Geschichte, der Last der Vergangenheit, der Macht der Erinnerung, dem Versprechen eines Neubeginns und einer besseren Zukunft«, schrieb er. jta

Ungarn

Kulturfunktionär: Soros macht Europa zu seiner »Gaskammer«

Immer wieder ist der Holocaust-Überlebende das Ziel antisemitischer Hetzkampagnen

 28.11.2020

Schweiz

Erstmals Stolpersteine in Zürich verlegt

Die Stadt erinnert an vertriebene und ermordete Bürger

 28.11.2020

Großbritannien

Johnson ernennt jüdischen Stabschef

Der neue Leiter des Apparats in der Downing Street ist ehrenamtlicher Vorsitzender der Hilfsorganisation World Jewish Relief

 27.11.2020

Antwerpen

Prozess zu vereiteltem Anschlag auf Exil-Iraner beginnt

Ein Urteil wird frühestens gegen Ende Dezember erwartet

 27.11.2020

Österreich

Attacke auf Rabbiner in Wien. Täterin auf der Flucht

Eine Frau hat den Mann mit einem Messer bedroht, ihm die Kippa vom Kopf gerissen und dabei judenfeindliche Parolen geschrien

 27.11.2020 Aktualisiert

Nachruf

Ein Kämpfer gegen Armut

Trauer um Ex-Weltbankpräsident James Wolfensohn

von Silvia Vogt  26.11.2020

USA

»Das Virus ist überall«

Die Gemeinden in Chicago sind besonders hart von Corona betroffen

von Daniel Killy  26.11.2020

Zeitzeuge

Trauer um Paul Sobol

Der Schoa-Überlebende starb im Alter von 94 Jahren in Brüssel. Erst spät begann er, seine Geschichte zu erzählen

von Anja Bochtler  26.11.2020

Iran

Schweden fordert Aussetzung von Todesurteil

Der Notfallmediziner Ahmadreza Dschalali soll wohl schon bald wegen angeblicher Spionage für Israel hingerichtet werden

 25.11.2020