»Fauda«

Teaser zur dritten Staffel veröffentlicht

Es scheint wieder spannend zu werden: Lior Raz in der Rolle des Doron. Foto: Screenshot ja

»Irgendwann in diesem Jahr« werde es weitergehen mit Fauda, Israels internationalem Serien-Hit, hat der israelische Sender »Yes« kürzlich verkündet. Und die Werbemaschine läuft bereits auf Hochtouren: Nachdem die Fauda-Schöpfer Lior Raz und Avi Issacharoff im Februar in den sozialen Medien glücklich lächelnd verbreiteten, dass die Dreharbeiten zur dritten Staffel beginnen, hat »Yes«, wo Fauda zu sehen ist, bevor es beim Streamingdienst Netflix landet, nun einen ersten Trailer veröffentlicht.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Gaza Und der verpasst Fauda einen noch polierteren Look, lässt Raz’ dauerverschwitzten und verstaubten Helden Doron noch gequälter um Häuserecken gucken und schickt die Sondereinheit der »Mista’aravim« dieses Mal nach Gaza, wo sie sich direkt die Anführer der Hamas vornehmen soll.

Doron trifft Menschen, die alles andere als eindimensionale Bösewichte sind.

Um aber überhaupt auch nur in die Nähe der Tunnel ins abgeschottete Gaza zu kommen, geht Doron erst einmal undercover als Box-Trainer nach Hebron, wo er wieder Menschen trifft, die alles andere als eindimensionale Bösewichte sind. So die spärlichen Informationen des Senders zum Inhalt. Für Aufregung sorgt die Neuigkeit, dass Israels Casting-Show-Star und Sängerin Marina Maximilian mitspielen wird, und zwar als Shabak-Bürochefin.

Testosteron Michal Aviram, einzige Frau im Fauda-Drehbuchautoren-Team, hat bei einem Gespräch in Berlin immerhin angekündigt, dass es endlich eine Frauenfigur geben werde, die mehr sein darf als Mutter, Gattin oder Geliebte. Allerdings weiß sie auch, dass die Serie nun mal ein Testosteron-Vehikel ist. »Die Perspektive ist und bleibt eine männliche«, so Aviram.

Die Serie ist nun mal ein Testosteron‐Vehikel.

»Willkommen zur neuen Staffel, auf die die ganze Welt wartet«, heißt es im Teaser eher unbescheiden. Jetzt muss der Inhalt das vollmundige Versprechen nur noch erfüllen. Hoffen wir, dass die Jungs sich nicht allzu sehr auf den Erfolg der ersten beiden Staffeln verlassen und ihrer Anfangsmotivation der neuen Blickwinkel und Erwartungsbrüche auch als Erfolgsduo treu bleiben.

Israel

Grüner Pass soll steigende Corona-Zahlen bremsen

Expertenteam empfiehlt dritte Auffrischungsimpfung für Erwachsene

 29.07.2021

Wirtschaft

Warum Israel heute keine Autos mehr baut

Ein Blick zurück – und nach vorn

von Ralf Balke  28.07.2021

Diplomatie

Israel und Emirate starten gemeinsames Organspende-Programm

39 Jahre alte Israelin spendet Organ für einen Mann in Abu Dhabi. Im Gegenzug erhält ein Israeli in Haifa eine Niere aus den Emiraten

von Sara Lemel  28.07.2021

Pandemie

Bei der WHO gemeldete Corona-Todeszahlen stark gestiegen

Weltgesundheitsorganisation: Impfstoffe schützen gut vor schweren Krankheitsverläufen

 28.07.2021

Hintergrund

»Ich danke Israel. Die Medaille ist für euch. Toda!«

Vor knapp zwei Jahren floh Judoka Saeid Mollaei aus dem Iran nach Deutschland. In Tokio gewinnt er nun Olympia-Silber für die Mongolei. Anschließend spricht er eine emotionale Botschaft

von Florian Lütticke, Miriam Schmidt  28.07.2021

Israel

Eifersüchtiger Arzt wollte Mann mit Betäubungsmittel ermorden

Der Mediziner hatte den schlafenden Mann zuvor mit einem Elektro-Schocker angegriffen

 28.07.2021

Pandemie

Israel will in Ausnahmefällen Corona-Impfungen von Fünf- bis Elfjährigen erlauben

Kinder mit extremer Fettleibigkeit, schweren chronischen Lungenkrankheiten oder Herzproblemen soll geimpft werden können

 27.07.2021

Verteidigung

Korvetten an Israel in Kiel übergeben

Anschließend holten die Besatzungen auf beiden Schiffen die deutsche Flagge ein und hissten die israelische

von André Klohn  27.07.2021

Corona

Zahl der Neuinfektionen in Israel steigt deutlich

Das Gesundheitsministerium meldete am Dienstag so viele Fälle wie seit Mitte März nicht mehr – viele jüngere Menschen betroffen

 27.07.2021